WHUDAT Jahresrückblick 2014 – The Year in Vlogs

jahresrueckblick_2014_karte_01

Auch das vergangenen Jahr 2014 hielt einige Überaschungen für mich parat, mein Reisejahr liest sich so: Houston, New Orleans, Meridian, Tuscaloosa, Nashville, Bowling Green, Bardstown, Louisville, Detroit (das alles im Rahmen eines USA-Roadtrips, man sieht es auf der iPhoto-Karte hier oben sehr schön), Marrakesch/Marokko, Marseille, Curacao/Karibik, Valencia, Berlin, Kopenhagen, Antalya, Malediven, San Francisco, Big Sur, Los Angeles (ebenfalls im Rahmen eines Roadtrips, siehe USA-Karte links), Bangkok und Koh Samui (hier die Thailand-Karte, passte oben nocht mehr mit drauf). Über 20 Destinations in einem Jahr, ähnlich wie 2011, 2012 und 2013. Und so sah das dann en detail aus, biddesehr:

Januar 2014 – Houston, New Orleans, Meridian, Tuscaloosa, Nashville, Bowling Green, Bardstown, Louisville, Detroit // USA:

[vimeo]https://vimeo.com/85097490[/vimeo]

Mit deutlich mehr Gewicht startete ich in das Jahr 2014 (hatte 9 kg mehr auf den Rippen!), zusammen mit den Benzos ging es auf einen Roadtrip durch die USA – allerdings von Süden (Houston/Texas) in den Norden (Detroit/Michigan). Wir haben die neue C-Klasse quasi auf den Weg nach Motor City zur North American International Auto Show (NAIAS) begleitet. Wie könnte ein Jahr besser beginnen?!

Februar 2014 – Marrakesch/Marokko

Ohne Video kam ich aus Marokko zurück, man hatte mir meine Kamera (+ Stuff) aus dem Koffer geklaut, ich vermute, es war am Airport im Marokko. Angeblich sei mein Koffer nicht mitgekommen, er würde aber vielleicht am nächsten Tag da sein. War er auch – leider fehlten nur 20% von dem Zeug, was ich eingepackt hatte. Nice war’s dann aber trotzdem, zumal die Temperaturen im Februar dort droben natürlich auch geschätzte 25°C mehr zu bieten haben. Hier ist der erste Teil meiner Bilderstrecke (Selman Marrakech), hier Teil 2 (Four Seasons Marrakech) und hier Teil 3 (Sofitel Marrakech).

März 2014 – Kiel // Interview mit Flo Mega:

[vimeo]https://vimeo.com/89666294[/vimeo]

Im März gab’s dann noch ein Video, ich hab‘ mir Flo Mega geschnappt, als er hier zugegen war. Keine Reise, gehört aber dennoch in diesen Jahresrückblick.

März 2014: Marseille

[vimeo]https://vimeo.com/89862072[/vimeo]

Nur wenig später ging es dann nach Marseille, um dort die C-Klasse endlich auch selbst fahren zu dürfen (beim Roadtrip Houston -> Detroit sind wir ja quasi nur nebenher gefahren). Ich sollte in Marseille übrigens überfallen werden, die Herrschaften hatten bereits ihre Hände im Wagen – an meiner Tasche, in der quasi ALLES aufbewahrt war. Noch einmal Glück gehabt, schaut Euch das Video an.

April 2014: Curacao // Karibik

[vimeo]https://vimeo.com/92017437[/vimeo]

[vimeo]https://vimeo.com/92685180[/vimeo]

Im April hab‘ ich mich dann in die Karibik – genauer gesagt – in Curacao verliebt. Ich muss da unbedingt noch einmal hin, guckt Euch das doch mal an. Kein Mensch kennt sich besser mit UV-Protection besser aus als ich, das wird ja wohl jedem aufgefallen sein!

Mai 2014: Valencia // Spanien

[vimeo]https://vimeo.com/96472875[/vimeo]

Valencia war auch so nice. Eine weitere, komplett unterbewertete Stadt, zumindest hab‘ ich so das Gefühl. Valencia ist eine unfassbar schöne, kulturell interessante, vielseitige, warme, historische, bunte Stadt. Mit jeder Menge Sonnenstunden im Jahr, günstigen Immobilienpreisen und netten Menschen. Merkt Ihr was?

Juni 2014: Berlin

[vimeo]https://vimeo.com/97064471[/vimeo]

It’s all about Happiness, ich hab’s doch immer gesagt.

Juli 2014: Kopenhagen

[vimeo]https://vimeo.com/102660594[/vimeo]

Man muss gar nicht unbedingt Langstreckenflüge absolvieren, um geile Städte zu entdecken. Ganz bei mir in der Nähe: Kopenhagen. War ich im Juli, mit paar Freunden, war ziemlich, ziemlich geil. Hammer Stadt!

September 2014: Antalya

Same here: kein Vlog, nur eine Fotoserie, leider. Ich hatte zwar gefilmt, hatte am Ende aber a) nicht ausreichend Material für ein unterhaltsames Vlog dabei und b) nach meiner Rückkehr ohnehin wenig Zeit zum Schneiden. Dennoch war Antalya richtig nice, ein super Kurztrip für Zwischendurch.

Oktober 2014: Malediven

Rückblickend mein Jahreshighlight, weil einfach zu schön: die Malediven. Richtig unangenehm: ich habe den angekündigten Film bis jetzt noch nicht geschnitten bekommen. Habe aber auch nur Material für einen Mood-Clip, but still. Wird nachgeliefert, bis dahin schaut Euch aber gerne noch einmal die fantastischen Fotos aus dem Maafushivaru, dem Kandolhu, dem Angsana Ihuru und dem Banyan Tree Vabbinfaru an. Wunderschöne Resorts, alle wie sie da sind, die Malediven sind immer noch #1, wenn es um Chillaxism geht. Film kommt noch.

November 2014: San Francisco, Big Sur, Los Angeles

[vimeo]https://vimeo.com/112684560[/vimeo]

[vimeo]https://vimeo.com/113858385[/vimeo]

Im November ging es dann noch einmal an die Westküste, ein weiterer Roadtrip mit den Benzos stand an. Dieses Mal sollte der brandneue AMG GT von San Francisco nach L.A. überführt werden. Ein turbulenter Trip, wieder einmal so viel erlebt – oben seht Ihr mein Vlog plus den Endfilm, „Grand Tour„, eine WHUDAT HQ-Production und eine Richtung, in die ich in der kommenden Zeit etwas mehr gehen möchte.

Dezember 2014: Bangkok & Koh Samui // Thailand

[vimeo]https://vimeo.com/115528081[/vimeo]

Und zum Ende des Jahres dann noch einmal: Thailand. Bangkok und Koh Samui. Habe vergangenes Wochenende den Film dazu schneiden können – fehlen also nur die Malediven, aber das wird nachgeholt. Thailand war ein schöner Abschied eines weiteren, sehr schönen Jahres.

Seit 6 Jahren bin ich jetzt als Blogger Schrägstrich Herausgeber eines Online Lifestyle Magazines (wie ich mich selbst lieber vorstelle, bei Blogger gucken einen immer alle so an, als sei man 14 und würde Schminktutorials auf youtube vloggen) selbstständig. Neulich schrieb mir ein alter Arbeitskollege, ich möge doch bitte ein wenig mehr Luft nach oben lassen. Luft ist doch aber immer. Für mich gibt es halt nichts, was weniger erstrebenswert ist, als ein geregeltes Leben. Aber dazu schreibe ich im kommenden Jahr mal was auf, sowieso wird jetzt wieder mehr geschrieben und (vermutlich, muss ich nochmal gucken) weniger gereist, weil ich doch jetzt eh schon Alles gesehen habe. In diesem Sinne: ich danke alle Lesern und Followern und Fans und Friends und Circles und Whatnots für den Support, ich weiß das sehr zu schätzen! Macht Euch einen schönen Abend, geht hart feiern, wenn Ihr jung seid und Bock habt, seid gechillter, wenn Ihr in meinem Alter seid, aber redet mal miteinander und schmiedet Pläne, weil: 2015 wird sogar noch geiler! Euch einen guten Rutsch, wir sehen uns im nächsten Jahr!

Kommentare

7 Antworten zu “WHUDAT Jahresrückblick 2014 – The Year in Vlogs”

  1. Jerry B. Anderson (tm) sagt:

    fantastic mser. ich war ja immer schon one of your greatest vlog fans. so eine sammlung gehört in jeden schrank. auch in den eines milkdrivers eines keeler great supermarket. gruß du sun und slide good insaideee.

  2. Andreas sagt:

    Was für ein herrliches, ereignisreiches Jahr. Tiptop… Weiter so, ich bitte auch in 2015 um Bilder und Videos. Mehr Videos, wennde mich fragst…

  3. Torsten sagt:

    keep keeping on!

  4. Christoph sagt:

    #1

  5. Christian sagt:

    Dein Blog wird täglich gelesen und ist auch eigentlich der einzige bei durchschnittlich 30 Minuten Internet am Tag! Tolle Musiktipps,interessante Streetart und natürlich die unterhaltsamen Vlogs unterlegt mit feinsten Beats. Weiter so 2015. Ich hab da noch was im Hinterkopf von „auswandern“ ist das noch aktuell?

  6. Nils sagt:

    Ich bin gespannt was 2015 kommt :)

  7. MC Winkel sagt:

    @Jerry B. Anderson ™: Danke, Jyrce’n!!
    @Andreas: Sollte losgehen!
    @Torsten: yessir!
    @Christoph: period!
    @Christian: jo, Danke Dir. Und ja, aktueller denn je. Ich muss in die Sonne!!
    @Nils: … ich auch! Aber eines ist klar: wird sicherlich wieder derbe! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.