MC Winkel – Das Jahr in Vlogs – Best of 2011

Ist ja klar, dass ich nach so einem Jahr nochmal die ganzen, alten Vlogs rauskramen muss, ich hoffe, Ihr habt Verständnis. Wenn man die Länder mal auf einer Karte markiert, in denen ich allein im letzten Jahr war, sähe das so aus:

Wie diese Länder im Einzlenen aussehen und was ich Superspacken da überhaupt so gemacht habe, könnt Ihr jetzt hier im Schnelldurchlauf nochmal sehen. Das Ganze ging mit Südaustralien los. Die Südaustralische Tourism Comission hatte mich eingeladen, damit ich mal von vor Ort berichte. Wenn man an Australien denkt, denkt man an Sydney, Melbourne, vielleicht noch Brisbane. Aber Adelaide? Adelaide kann was, überhaupt kann Australien was, die Zeit dort sollte die schönste im ganzen Jahr werden, trotz all der Trips, die anschließend noch kamen. Hier mal eines der vier Vlogs, die ich mitgebracht habe, Schwimmen mit Delfinen, Kangaroo Island und so, MANN war das schön:

YouTube Preview Image

Im März ging es dann nach Teneriffa. Mercedes lud ein, eine Fahrvorstellung, es wurde die neue Generation der C-Klasse und der neue SLK vorgestellt. Wie es aussieht, wenn man einen bekloppten Lifestyleblogger seine neuen Autos durch die Serpentinen Teneriffas heizen lässt? So:

YouTube Preview Image

… und wo ich gerade für Daimler unterwegs war: in Vancouver hatte man im selben Monat auch noch einen Platz für mich frei. Es ging um den F-Cell, die B-Klasse als emissionsfreies Brennstoffzellenfahrzeug, welches ab 2015 verkauft werden soll. Es lief die legendäre F-Cell World Tour (man wollte die Brennstoffzellenfahrzeuge Alltags-testen, einmal in 125 Tagen 30.000km durch 14 Länder) mit Stop in Vancouver – wo ich auch mal hinters Steuer durfte:

YouTube Preview Image

Ende des Monats wurde ich dann zur Echo-Verleihung nach Berlin eingeladen. Hab’ paar Promis vor die Kamera gezerrt und später sogar noch Bushido getroffen, der etwas ANgst vor einem Battle mit mir hatte. Und ja, der Eindruck täuscht nicht, ich war sehr betrunken:

YouTube Preview Image

Im Mai gibg es dann – für mich das erste Mal – nach New York! Der renommierte Stativ-Hersteller Manfrotto lud ein, man hat eine neue Produkt-Serie für den Endverbraucher, für Hobbyfilmer und Videoblogger gelaunched – war ja klar, dass ich dort nicht fehlen durfte. Vor Ort traf ich meinen alten Homie Mark, der mir ein bißchen den Big Apple präsentierte, big time! Ende des Monats war ich direkt noch einmal da!

http://www.dailymotion.com/video/xiq1g9

Im Juni war ich dann in Wien. War, ehm, … war ganz okay:

YouTube Preview Image

Dann endlich mal ein Heimatfilm: den Sommer wollte ich in Kiel verbringen (die einzig schöne Zeit in der Stadt mit der peinlichsten Fußballmannschaft der Welt), ein großer Fehler, dieses Jahr bin ich klüger. Hier mein einziger Ostsee-Diver aus 2011:

Im September war ich dann erneut ein Auto testen: die neue, inzwischen dritte Generation der M-Klasse. Vermutlich das herrlichste Fahrzeug, welches ich je gefahren bin (aus Image-Gründen werde ich aber vermutlich niemals selbst einen SUV fahren) – das ganze in Kitzbühel. Ein schönes Hotel, das dortige A-Rosa:

Ein paar Tage später ging’s dann nochmal nach New York, diesmal mit lenovo. Die haben ein neues Lifestyle-Notebook (die heiße übrigens “Ultrabooks” – eigentlich darf ich das nicht sagen, aber dass sind quasi lauter MacBook-Air-Nachbauten mit Windows und so, sehen aber wirklich ziemlich geil aus!) und dieses im Rahmen der New York Fashions Night Out vorgestellt. Pharrell Williams um ein Haar verpasst:

Dann zum Jahresende noch ein Super-Highlight: Urlaub im Santorini Grace Hotel. Kann ich uneingeschränkt nur Jedem empfehlen. Habe neulich eine Doku über das mythische Inselreich Atlantis gesehen, Ihr wisst schon. Dort sprach man unter anderen von der Theorie, dass auch Santorini Atlantis hätte gewesen sein können – immerhin sah das vor den ganzen Vulkanausbrüchen dort ja auch mal anders aus. Runder. Atlantis kann schöner kaum sein:

Und dann noch Frankreich: im November ging’s nach Montpellier zur “Braun Battle Of The Year”, der großen Breakdance-Weltmeisterschaft. 15.000 Zuschauer waren vor Ort, war ziemlich derbe:

That’s about it – mein 2011. Hätte schlimmer laufen können. Und in 2012 geht’s gleich wundervoll weiter, ab dem 09.01. werde ich in Las Vegas sein, vor dort aus geht es dann ein paar Tage später nach Santa Barbara (endlich mal Cali, war ich noch nie!). Ansonsten stehen für 2012 noch die Malediven, Dubai, Zypern und Phuket auf dem Plan, muss man mal sehen. Bei der Gelegenheit: ich werde in 2012 definitiv einen Mitblogger brauchen. Wer also schon seit Jahren auf so eine Anfrage wartet, kann mir direkt mal eine E-Mail schicken. WordPress- und ein grundsätzliches Blogging-Knowledge sowie eine vor Smoothness strotzende Content-Geschmackssicherheit setze ich voraus, bezahlen kann ich nichts, Beteiligungen an Projekten (und: Reisen) sind möglich.

Ich hoffe, Ihr hattet ebenfalls ein gutes Jahr, ich danke Euch allen für Euren Support, für die Treue, für die zahlreichen Kommentare und für all die Inspirationen. 2012 wird wieder dope, ist doch klar.

YouTube Preview Image

Kommt gut binsen, sehen uns im nächsten Jahr! Peace.

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

14 Kommentare zu “MC Winkel – Das Jahr in Vlogs – Best of 2011”

  1. Alles Gute, einen fröhlichen Rutsch und ein gesundes und glückliches 2012 wünscht Toddo

    AntwortenAntworten
  2. rawth sagt:

    what a year!
    hatte einiges verpasst, danke für diese kompakt-nachlieferung!
    new york 1 ist mein favorit, superdope.

    AntwortenAntworten
  3. René sagt:

    Legendär!

    AntwortenAntworten
  4. Tarek sagt:

    one & only! weiter so in 2012…

    AntwortenAntworten
  5. Denis sagt:

    Ey Adelaide ist mit einer der coolsten Citys in Australien ;)
    Vorallem die Strände die Dort vorgelagert sind – Top Surfspots ;)

    Einladen will mich trotzdem keiner :D

    AntwortenAntworten
  6. donna sagt:

    Ein tolles Jahr, Herr Winklesen. Da es hier von Jahr zu Jahr immer nur besser wird, freue ich mich schon auf das 2012 mit Ihnen. Cheers! ;o)

    AntwortenAntworten
  7. die_schottin sagt:

    Frohes neues Jahr! Wenn Du nach Dubai fliegst, dann bin ich gespannt wohin. Ein Ex-Schulkollege von mir leitet dort ein Hotel (http://www.theaddress.com/en/hotel/the-address-dubai-mall).

    AntwortenAntworten
  8. paradonym sagt:

    Mit dir würd ich Arbeits-/Reise-/Urlaubs-/Arbeitsreisen-Technisch ja gerne mal wechseln… :D

    AntwortenAntworten
  9. Perot sagt:

    Von mir auch das Beste für 2012 – und weiter so. Aloha!

    AntwortenAntworten
  10. [...] wird es für 2012 wieder mehr zu lesen geben. Eventuell nimmt mich der Emser ja mal mit auf Reisen, das wäre definitiv ein [...]

  11. Andy sagt:

    Das, was Du in 2011 erlebt hast, werden Deine Ex-Kollegen bei Kielnet in ihrem ganzen Leben nicht erleben. :D Was sagen die denn eigentlich dazu, vor allen Dingen, C. B., der 2011 zuhause rausflog?!? Würde mich mal interessieren…

    AntwortenAntworten
  12. [...] gefällt. Seine Persönlichkeit hat whudat.de zu einen der meist gelesenen deutschen Blogs gemacht. Durch seine Vlogs ist er viel unterwegs, da passt am besten ein persönliches Reiseutensil. Ein Reise-Thermobecher mit Whudat [...]

  13. [...] bereits im letzten Jahr am 31.12. gibt es auch heute wieder den großen WHUDAT-Jahresrückblick anhand meiner Videos, die [...]

Hinterlasse eine Antwort