VLOG: WHUDAT in Kopenhagen – Citytrip mit dem IHG Rewards Club (24 Pictures + Video)

Ich hatte schon lange geplant, nach Kopenhagen zu fahren, hab‘ immer nur Gutes gehört, wie schön die Stadt sein, wie freundlich (und schön) die Menschen dort sind; Dänemark, wie man es nicht erwarten würde, hieß es. Als Kieler kenne ich Dänemark natürlich, wir leben hier 100km von der Grenze entfernt, in jungen Jahren sind wir ständig mit der Fähre rübergesetzt, im Sommer oder zu Silvester hat man sich irgendwo im Süden des Landes ein Ferienhaus gemietet, kurz: ich dachte, ich kenne das Land und die Leute. So viel kann ich schon einmal verraten: ich hab‘ mich hart getäuscht.

kopenhagen_whudat_ihg_00_02

Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt, ob ich mir einmal diesen IHG Rewards Club angucken möchte. Der Name „IHG“ sagte mir natürlich sofort etwas (die InterContinental Hotels Group betreibt 9 Hotelmarken, u.a. Hotel Indigo, Crowne Plaza, Holiday Inn) und dieser Rewards Club ist das erste und größte Hoteltreueprogramm weltweit mit fast 79 Millionen Mitgliedern. Ich denke, ich brauche hier die Funktionalität von Treueprogrammen nicht weiter erklären, man sammelt Punkte und hat dann zahlreiche Möglichkeiten, diese einzulösen: Hotelübernachtungen, Flüge, Mietwagen, Markenartikel, Geschenkgutscheinen und vieles mehr. Außerdem haben Mitglieder in den 4.700 IHG Hotels weltweit kostenfreien Internetzugang, was ja gerade für mich enorm wichtig ist. Ich hatte dann also die große Ehre, mit mir zur Verfügung gestellten Punkten einen Roadtrip zu planen, mir war sofort klar, dass ich ein paar Homies (in diesem Falle Sascha und Henstring) einpacken würde und dass es dann endlich mal nach Kopenhagen gehen sollte!

kopenhagen_whudat_ihg_00_05

Wir fingen also an, die Reise zu planen. Dazu schaute ich mich zu allererst im IHG Rewards Club nach einen Hotel um, fand das Crowne Plaza und buchte direkt 3 Zimmer (für 25.000 Punkte pro Zimmer pro Nacht – also 150.000 Punkte insgesamt). Wir hatten noch ein paar Punkte übrig und schauten uns dann weiter um, was wir uns dort für Prämien ausgesucht haben, erfahrt Ihr hier unten in dem Video. Darunter gibt es noch ein paar ausgewählte Fotos (inklusive Beschreibung) unseres Roadtrips. Ich habe in den letzten 5 Jahren ja so einige Städte gesehen, hätte aber niemals damit gerechnet, dass ausgerechnet Kopenhagen in meine Top 5 der schönsten Städte der Welt rutschen würde. Es war eine traumhafte Erfahrung, ich komme auf jeden Fall noch einmal wieder zurück. Hier das Video – gute Unterhaltung:

kopenhagen_whudat_ihg_00_06

Vlog: WHUDAT in Kopenhagen

Weitere Bilder aus Kopenhagen:

kopenhagen_whudat_ihg_01_02

Die „Storebæltsbroen“ (deutsch: Großer-Belt-Brücke). Mautpflichtig, btw.

Angekommen in Kopenhagen, das erste Gebäude, was wir gesehen haben: unser Hotel, das Crowne Plaza.

kopenhagen_whudat_ihg_01_04

Zimmer waren wirklich fantastisch, samtweiche Betten. Wir hatten auch riesiges Glück mit dem Upgrade (dank massivst freundlichem Personal – Liebe Grüße!)

kopenhagen_whudat_ihg_01_10

Kunst am Hafen #1

kopenhagen_whudat_ihg_01_11

Kunst am Hafen #2

kopenhagen_whudat_ihg_01_12

Straßenkünstler

kopenhagen_whudat_ihg_01_01

Der große Anker, direkt am Nyhavn (zentraler Hafen und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt).

kopenhagen_whudat_ihg_01_13

… überall sitzen die Leute in den Cafés und Restaurants, dazu gibt es Livemusik.

kopenhagen_whudat_ihg_01_16

Nyhavn by night.

kopenhagen_whudat_ihg_01_18

Ein random Bild aus dem Nachtleben. Muss schon sagen – nicht zu schlecht, was die Stadt an Clubs anzubieten hat.

Nächster Tag: runter ans Wasser…

kopenhagen_whudat_ihg_02_01

… auf der Suche nach einem Bootstour-Anbieter…

kopenhagen_whudat_ihg_02_02

… vorbei an einem künstlich aufgeschüttetem Strand mit Bar, Restaurant und Mucke.

kopenhagen_whudat_ihg_02_03

Die „Königliche Oper“ in Kopenhagen, auf der Insel Holmen. Sie ist die dänische Nationaloper und eine der modernsten Bühnen der Welt.

kopenhagen_whudat_ihg_02_04

So kann man hier auch leben: ein Apartment in einer Anlage, die früher einmal eine Fabrikhalle war. Unten hat man die Möglichkeit, sein eigenes Boot anzulegen und damit direkt … zur Arbeit, in die Stadt, younameit zu fahren…

kopenhagen_whudat_ihg_02_05

Ist das nicht nice?!

Mein absolutes Highlight: Islands Brygge (aka „Iceland Quay“), liegt im nordwestlichen Bereich der Stadt. Dort gibt es den unfassbar superen Waterfront Park „Havneparken„. Hier. Müsst. Ihr. Hin! So stell ich mir den Himmel vor.

kopenhagen_whudat_ihg_02_11

Ein öffentlicher Park direkt am Flussufer. Das Wetter war hervorragend, weshalb hier natürlich die Hölle los war – was die Masse an Besuchern betrifft. Die Leute selbst waren hier unglaublich entspannt, haben zwar getrunken, wurde aber nicht asozial, wie man das von den Deutschen kennt. Es lief Oliver Cheathams „Get Down Saturday Night“ von 1983 und wenn man die Gegend hier mit einem Song beschreiben sollte – es kann nur dieser Song sein.

kopenhagen_whudat_ihg_02_20

Am Abend stürzten wir uns dann erneut ins Nachtleben, Homie Henstring hat jede Menge Freunde vor Ort (ich jetzt auch!), die uns ein paar gute Clubs empfehlen konnten, von denen wir leider nicht alle gesehen haben. Deshalb kommen wir ja auch auf jeden Fall noch einmal zurück, selbst Schuld, schönes Kopenhagen!

Musik: Wir hatten zu Beginn „Sneakerking“ von Brenk Sinatra (Free Mixtape hier) und danach 2 Tracks aus dem wahnsinnigen „Palmen und Freunde„-Album von Dexter, zunächst „Roll auf“ von Waldo The Funk und Döll (mein Favo-Tune auf dem Album) und am Ende „Geht gut“ von Chefket.

Gadgets: bei dem Sauger zu Beginn handelt es sich um den Miele Saugroboter „Scout RX1“, der hier seit 3-4 Wochen die Bude sauber hält. Möcht‘ ich nicht mehr drauf verzichten!
___
[Hier geht es zur IHG Kampagnenseite – liebe Dank, dass Ihr uns das ermöglicht habt, Hakuna Matata!]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

13 Antworten zu “VLOG: WHUDAT in Kopenhagen – Citytrip mit dem IHG Rewards Club (24 Pictures + Video)”

  1. Djinnz sagt:

    jetzt schon ein klassiker. die bescherung übertrifft alle bescherungen sämtlicher weihnachtsfeste meiner familie von 1936 bis heute. ZUSAMMEN!!! ;o)
    wie heisst der song ganz am anfang?

    AntwortenAntworten
  2. Folker Mienkus sagt:

    Sehr lustiges vlog – ihr hattet aber jede Menge Spass, right ? Da kann Schwensen mal onepacken :-D und gelernt habe ich auch wieder was (ja die vlogs haben ja auch einen Bildungsauftrag !) – Bananen werden von heute an nur noch nach der Affenmethode geschält (und zwar nur noch morgens um 05:00) – PROPS !!!

    AntwortenAntworten
  3. Maxx sagt:

    Mal wieder super abgeliefert! Schöne Bilder, gute Stimmung, sympathische Leute, beste Unterhaltung. Um das so lässig hinzukriegen, hast du sicher viel Zeit und Arbeit investiert, Hut ab. .

    AntwortenAntworten
  4. Andreas sagt:

    Bestes Video und ein perfektes Frühstück! Freue mich auf weitere Vlogs. #kingfutureshiznit
    Gute Aktion von IHG.

    AntwortenAntworten
  5. Yvonne sagt:

    Geiler Scheiss, Alter! :D Habt ihr es noch nach Christiania eigentlich geschafft?

    AntwortenAntworten
  6. MC Winkel sagt:

    @Djinnz: :) … das hört man gerne! Der Song am Anfang war „Sneakerking“ von Brenk Sinatra, das Mixtape hatten wir neulich erst. Ich werde die Musik oben mal ergänzen/verlinken…
    @Folker Mienkus: Auf jeden Fall! :) Das mit den Bananen ist wichtig, unbedingt merken. Aber beim Essen nicht unbedingt in den Backen zwischenlagern, das war nur für’s Video. :)
    @Andreas: Danke. :)
    @Yvonne: Wir sind mit dem Boot vorbeigefahren, hatten leider keine Zeit mehr. Au0erdem war es schwer, von diesem Havneparken wegzukommen, weil’s halt einfach zu nice war. Und das „Alter“ passiert mir leider immer, wenn ich mit Freunden unterwegs bin, war dieses Mal wieder eine sehr harmonische Stimmung, ich will mir das (eigentlich) abgewöhnen. #hoodslang

    AntwortenAntworten
  7. Arndt sagt:

    Beste! Gutes Infotainment… wo geht es als Nächstes hin?

    AntwortenAntworten
  8. Donna sagt:

    <3

    AntwortenAntworten
  9. Markus sagt:

    Hey Winkel, wir haben uns vorhin Downtown getroffen, hier meine Erinnerung: was ist das für ein Bodensauger? Danke für einen Hinweis + keep up the good work!! M.R.

    AntwortenAntworten
  10. Die Muräne sagt:

    Eine Freundin hat seit ein paar Monaten einen Job dort als Krankenschwester. Da müssen wir sie wohl mal besuchen gehen und das Sauerstoffzelt testen.

    AntwortenAntworten
  11. Die Muräne sagt:

    ah, ich werde auto-deleted :) ist mir eine Ehre, haha

    AntwortenAntworten
  12. MC Winkel sagt:

    @Markus: Hey, ich werde es gleich oben ergänzen…
    @Die Muräne: Herr Muräne, lange nichts gehört?! Wie geht es so? Warum auto-deleted? Hier wird niemand auto-deleted!?!

    AntwortenAntworten
  13. […] Whudat in Kopenhagen: Citytrip mit dem IHG Rewards Club […]

Schreibe einen Kommentar

Interview: MC Winkel bei "Sofa & Soda" (Podcast aus Kiel)
3D Anamorphic Illustrations by Nagai Hideyuki - Update (12 Pics + Clip)
Primitive Apparel x Devin Brugman Summer 2013 (Clip)
Streetart: Hyper-Dimensional Portraits by Raquel Brust in São Paulo // Brazil (12 Pictures)
„ComboPhoto“ – More Quirky & Funny Mashups by Photographer Stephen McMennamy