WHUDAT

  • Die Schwestern im Krankenhaus waren, bis auf Schwester E., eigentlich okay. Aber irgendwie ist ja auch eine Blasenentzündung okay, wenn man bedenkt, dass es Schlimmeres gibt. However, Schwester E. könnte Vorstandsvorsitzende meiner Faul&Spät-Bewegung sein. Also eigentlich sympathisch, nur nicht unbedingt Nachtschwestern-kompatibel. MC liegt also da, am Abend des Tages nach der OP. Mein Knie heilt angemessen, dennoch ist es prall… Weiterlesen

  • Am Tag meiner OP hatte ich das 2-Bett-Zimmer im Krankenhaus für mich allein. Schön. Hätte aber gar nicht unbedingt sein müssen, ich war schließlich narkotisierter als Hunter S. Thompson zu Thanks-Giving und gleichgültiger als Sachbearbeiter beim Arbeitsamt. Es war eine ruhige Nacht, auch wenn es Schöneres gibt, als das Schlafen mit Bein auf Fußkeil. Den Daily Dancer, zum Beispiel. Am… Weiterlesen

  • (Oder nicht? S.o., links) So, da bin ich wieder. Bin sehr zufrieden, wie alles gelaufen ist. Schon erstaunlich, wie schnell sowas heutzutage geht. Als ich vor 15 Jahren am Aussenband des linken Fußes operiert wurde, lag ich fast 3 Wochen im Krankenhaus. Damals wurde noch gegipst, 6 Wochen lief ich mit dem weißen, nach kurzer Zeit schon sehr penetrant riechenden… Weiterlesen

  • … bin wieder zuhause, Kinder. Hat alles bestens geklappt, im Laufes des Tages wird´s 3 Updates (partiell mit Bildmaterial!) geben: – OP-Bericht – Zimmernachbarbar Manfred – Krankenhauspersonal unter der Lupe Ich lass´ mir aber Zeit, Ihr wisst ja: F&S!

  • Ich melde mich Donnerstag oder Freitag…

  • Dieser Stuhl, respektive diese „Entspannungsliege“, passt zu mir. Le Corbusier, eine Designerliege, die 1929 in Paris von Charles-Edouard Jeanneret (genannt „le Corbusier“) auf dem Salon d´Automne erstmals vorgestellt wurde. Die Besucher dieser Ausstellung waren zunächst verunsichert, dieses Mobiliar setzte sich jedoch durch. Noch heute ist der Corbusier ein gerne genommenes Möbelstück, welches sowohl das Auge als auch den gesamten Körper… Weiterlesen

  • Scheiße, schon wieder zu später zur Krankengymnastik gekommen. Zwar nur 10 Minuten, aber die werden da langsam etwas pissig. Irgendwie habe ich mir das mit der Pünktlichkeit abgewöhnt. Man muss trotz Termin beim Arzt doch auch immer noch mindestens eine halbe Stunde warten. Und schafft der Pizzaservice etwa regelmäßig die ‚halbe Stunde‘? Man muss das aber auch nicht immer alles… Weiterlesen

  • Masta Ace aus Brooklyn kam in den 80ern als Mitglied der legendären Juice Crew (mit Marley Marl, MC Shan, Big Daddy Kane, Biz Markie, Roxanne Shante, und Craig G) auf die Mappe. Sein erstes Album „Take a Look Around“ veröffentlichte er 1990 auf Cold Chillin´ Records. 1993 kam er mit eigener Crew (Masta Ace Incorporated) erneut raus und veröffentlichte „Slaughterhouse„,… Weiterlesen

  • Narkosenärzte sind lockere Vögel. Diese Erfahrung habe ich in den letzten Jahren gemacht und heute hat es sich noch einmal bestätigt. Da ich im Anzug zum Gespräch aufgelaufen bin war der junge Herr Doktor zunächst etwas seriöser in seiner Wortwahl, glücklicherweise konnte ich das Eis im Laufe des Gespräches brechen. (…) MC: Ich verstehe gar nicht, was diesmal für ein… Weiterlesen

  • Ich habe gesucht, verglichen, abgewogen, überlegt… und jetzt endlich zugegriffen. Verdammte Inzucht, ich brauch´ den doch! Ein Harddisk-MP3-Player muss(te) her; und was kommt da anderes in Frage als der iPod?! Klar, der kostet vergleichsweise etwas mehr als andere Player mit 20GB, aber man hat definitiv die apple’schen Vorteile. Keep it simple stupid, von a-z! Die iTunes-Software aufspielen, eine Audio-CD einlegen… Weiterlesen