Hörspiel: Rocko Schamoni & Jacques Palminger – „Mutter Tourette und ihre Kinder“

„Bringe den Triumph nach Kiel!“. Studio Braun ist im Haus! Nicht vollständig, Heinz Strunk hat ja gerade andere Sachen am Hut (liebe Grüße!), aber immerhin die Herren Schamoni & Palminger – mit einem Hörspiel der Spitzenklasse, „Mutter Tourette und ihre Kinder“ heisst es, worum es geht:

„Dieses Mal wird eine besonders böse Blume in den auralen Fokus gezerrt: Gewalt. In einem Maisfeld in Schleswig-Holstein hegt eine Gruppe unerschrockener Widerständler eine kleine Hanfplantage und ihre Träume vom großem Gegenschlag gegen den repressiven Polizeistaat: Babylon must fall. Vor allem Nodger, der einzige Mann unter ihnen, gibt sich der Süße paranoider Träume hin. Die Frauen um ihn herum jedoch verfolgen andere, dunkle Ziele und Begierden. Von A wie Anarchie über G wie Geschlechterkampf bis Z wie Zerstörung.“

Wer es noch nicht kennt – uuunbedingt reinhören! Nicht nur, weil es partiell in Kiel spielt. Kommt weg vom Fernseher, das hier ist um Welten besser:

[audio:http://medien.wdr.de/download/1304509620/radio/download/wdr_hoerspiel_download_mutter_tourette_und_ihre_kinder_20110510.mp3]
[direkter DL]

Infos zu den Herren, von der WDR-Seite übernommen:

Rocko Schamoni, in frühester Jugend Mitglied der Dorfpunkband „Die Götter“, erscheint der Welt des Post-Punk jetzt als glamouröser Pop-Agitator.
Jacques Palminger, überzeugter Pneumatiker und Obstmystiker, war Schlagzeuger der Punkband „Dackelblut“. Mit Heinz Strunk bilden sie das Trio „Studio Braun“.
(mit Dietmar Mues, Mila Dargies, Iris Minnich, Susanne Jansen, Marc Hosemann und Thomas Ebermann)
___
[via]

Kommentare

8 Antworten zu “Hörspiel: Rocko Schamoni & Jacques Palminger – „Mutter Tourette und ihre Kinder“”

  1. norrin sagt:

    genial

  2. MC Winkel sagt:

    @norrin: … am Besten sind die Anweisungen aus dem Off! :)

  3. Dirk sagt:

    Best!

  4. Brayaz sagt:

    ..hehe, am geilsten is die szene, wo „eine typische supervisionsatmosphäre“ erzeugt wird!

  5. MC Winkel sagt:

    @Brayaz: Sach‘ mal die Stelle (MM:SS)? Das ganze Ding ist herrlich, verdammt guter Fund (auch wenn schon älter…)

  6. slomo sagt:

    (und zack – wieder 61 MB im Feed-Reader gelandet :)

    Auf nem iPhone muss das richtig gut kommen …

  7. Helge sagt:

    sowas episches…Kiel!

  8. MC Winkel sagt:

    @slomo: was für einen Scheiß-Reader benutzt denn Du? :)) Wie ich schon schrub: mit dem google-Reader und der App „Reeder“ hast Du so einen Quatsch nicht…
    @Helge: word!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.