WHUDAT

  • Habt Ihr ein Glück, so kurz vorm Wochenende noch einmal zwei Postings in Einem: hier ist die neue Single von den Gorillaz (Chef: Damon Albarn, Ex-Frontmann von Blur) und Thundercat, „Cracker Island“. Ich liebe ja sowieso Alles, wo „Thundercat“ drauf steht und da ich neulich erst die Arte Doku über Damon Albarn (Blur, Gorillaz, The Good, the Bad & the… Weiterlesen

  • Es gibt Neues vom legendären Kölner Beatsmith Hulk Hodn, hier ist das neue Album „Sparklez“. Über den Künstler selbst muss ich vermutlich nicht viel erklären, Zusammen mit Retrogott war er Huss & Hodn (später Retrogott & Hulk Hodn), in den 2000er Jahren hat er die deutsche Beatmaking-Szene nachhaltig mitgeprägt. Unter dem Namen Hodini gab es auch ein paar Releases und… Weiterlesen

  • Hier meine Abendunterhaltung, für Euch schon ein paar Stunden früher: Logic sitzt bei Zane Lowe und spricht über sein sehr geiles, neues Album „Vinyl Days“ und über seine Entscheidung, nach einem Jahr Pause wieder zurück ins Mucke-Business zu kommen. Ich hab‘ gerade die ersten 5 Minuten gesehen und erfahren, dass (Anti-)Social Media und der zwang- und ekelhafte Umgang mit der… Weiterlesen

  • New Elaquent! Es gibt Neues vom aus Ontario kommenden Produzenten Elaquent, hier ist „Long Drives To Nowhere“. 16 neue Tunes, sowohl Instrumentals als auch mit gefeatureten SängerInnen, mit dabei sind u.a. Ryan Antoa, Rugward, Manami Otsuka, Mileena, Seb Zillner, NDO und Taylor Narain. Elaquent ist hauptsächlich für seine warme Mischung aus instrumentalem Hip-Hop, Jazz und elektronischer Musik bekannt, wir hatten… Weiterlesen

  • Die erste Tiny Desk Performance nach der langen Corona-Pause mit all den herrlichen Home-Editions dieser Reihe: Hier ist Ravyn Lenae, zurück am lütten Desk. Und dann auch noch pünktlich zum Black Music Month, der ja gerade auf allen möglichen Plattformen zelebriert wird. Ihr werdet Euch erinnern, die junge Dame hat gerade erst ihr offizielles Debüt-Album namens „Hynos“ gedropt, auf dem… Weiterlesen

  • Kaum zu glauben, was es allein in dieser Woche schon wieder für gute Musikempfehlungen auf WHUDAT gibt, es hört nicht auf: hier sind Mujo aus Japan und Wun Two aus Deutschland mit ihrem neuen Projekt „Vagabundo“. Was es zu erwarten gibt? Na klassische Lofi Gangsta-Beats; so schreiben sie es jedenfalls selbst über ihr aktuelles Projekt. Streams gibt es – nach… Weiterlesen

  • Superfunky jazzy Boombap aus Cali: hier ist das „Chapter One“ von The Inner Realmz, einem kalifornischen Label. Es handelt sich um ein 27-Track starkes Mixtape mit verschiedenen Beatmakern aus aller Welt. Die meisten Produktionen kommen aus der Nachbarschaft in den USA, es gibt aber auch Beats aus Dänemark und Berlin. Von den meisten beteiligten Produzenten habe ich im Vorfelde noch… Weiterlesen

  • Immer noch in Rotation: Kendrick Lamars aktuelles Album „Mr. Morale & The Big Steppers„. Selbstverständlich ein großer Anwärter auf „Album des Jahre 2022“, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Echkart Tolle Features. Anlässlich seines 35. Geburtstages ist Kendrick nach Ghana gereist, dem Heimatland seiner Eltern. Spotifys Carl Chery war mit dabei und unterhält sich mit Kendrick über verschiedenste Themen wie eine… Weiterlesen

  • Diesen Namen gerne ein mal merken: BeMyFiasco. Zusammen mit Little Brother hat die Singer/Songstress eine neue Single inklusive dazugehöriges Video veröffentlicht, hier ist „Outside The Lines“. „Bei ‚Outside the Lines‘ geht es darum, Risiken einzugehen und sich selbst verwundbar zu machen, wenn es um sein Herz geht“, so die junge Texanerin gegenüber eines 8-köpfigen Teams von WHUDAT-Außendienstmitarbeitern, letzten Dienstag Nachmittag… Weiterlesen

  • Ach Westside Boogie, viel zu lang ist das mit dem Debüt-Album „Everything Is For Sale“ schon wieder her – 3 Jahre! Und was ist in der Zwischenzeit alles passiert?! Dein Name wurde (wieder) länger, es ist nicht nur noch Boogie allein. „Rainy Days“ mit Eminem? Mit Reason und Ab-Soul gab es „Trapped In„. Ganz zu schweigen von der COLORS Performance… Weiterlesen