WHUDAT

  • Na also, „Chilombo“ wurde jüngst zum Grammy „Album of the Year“ nominiert (2021 wird’s zeigen), da lässt Jhené Aiko-Winks sich natürlich nicht lumpen und dropt noch ein weiteres Visual, die neue Single ist „Born Tired“. Selbstverständlich sieht sie wieder sehr gut aus in diesem Video, der Song gefällt auch (was aber ja auch seit dem März bekannt ist), ich muss… Weiterlesen

  • Nachdem ich heute morgen schon meine Spotify-Stats auf Instagram in den Stories veröffentlicht habe und auch gerade erst am vergangenen Wochenende meine Soulful 2020 Playlist sehr streng überarbeitet habe dachte ich mir, ich zeig sie Euch schon einmal. Es darf gebimst werden Sie ist noch nicht ganz fertig, aber das Jahr 2020 ist ja auch noch nicht wirklich rum. Am… Weiterlesen

  • Noch einmal kurz Wim Hof und seine Atemtechnik, hier in gerade einmal 6 Minuten live am lebenden Objekt (aka Russel Brand) ausprobiert. Ich beschäftige mich dezeit sehr intensiv mit verschiedenen Arten der Meditation, insbesondere die Mantra Meditation aka Transzendentale Meditation hat es mir angetan, weil jede Sitzung wirklich wie ein kühles Frischebad wirkt. Wie so der Sprung ins Mittelmeer im… Weiterlesen

  • Braucht Ihr mir nicht zu verzählen, ich weiß dass das neue Roc Marci-Album „Mt. Marci“ (Nachfolger vom großartigen Album „Marcielago„, 12/2019) bereits vor zwei Wochen herausgekommen ist. Aber Marci macht es ja immer so, dass man es zu Beginn exklusiv nur auf seiner Website kaufen kann und dass es dann erst 14 Tage später auf den Streaming-Plattformen angeboten wird. Und… Weiterlesen

  • Typ ist 23 Jahre alt, kommt aus Long Island/New York und ist ist mir das erste Mal im Sommer 2017 aufgefallen, sein Name ist Mac Ayres. Seitdem kenne ich den Namen, seinen Style und hab‘ mich schon länger gefragt, wann es mal wieder etwas zu hören gibt. Die Antwort: na heude. Er ist jüngst für die Tiny Desk Concert-Reihe von… Weiterlesen

  • Da sind sie wieder, die Herren Willie The Kid und V Don, die jüngst ihren neuen Longplayer „Deutsche Marks II“ veröffentlicht haben. Dabei hat Willie The Kid gerade erst „Capital Gains“ veröffentlicht, aber das war mit 10 SOngs ja ohnehin eher eine EP. Die Features auf „Deutsche Marks II“ kommen von Eto, Vado, Jai Black und Flee Lord. Der Vollständigkeit… Weiterlesen

  • Habt Ihr Euch für das Wochenende schon etwas vorgenommen? Kurzreise ins Ausland, Kinobesuch, Oper oder Theater? Spontanes Ehemaligen-Treffen mit 50 Leuden, schön Essen gehen, Party, Public Viewing, einen saufen gehen, Konzert oder Festival? Ach so, ja. Okay, dann vielleicht doch einfach etwas Yoga zuhause? Ich hab‘ das hier gerade zugeschickt bekommen, reingeschaut und als „später ansehen“ markiert und wenn nichts… Weiterlesen

  • Neue Alben von Statik Selektah machen immer Spaß und da ist auch „The Balancing Act“ keine Ausnahme. Der Mann steht seit Jahrzehnten für exzellente Beats, auf denen wirklich jeder Emcee glänzt. Und die Artists wissen das und lassen sich auch nicht zwei Mal bitte, wenn eine Anfrage kommt, weshalb jedes Producer-Album von Statik Selektah auch Star-Studded AF ist. auf diesem… Weiterlesen

  • Es gibt Neues von Cordae (ehemals YBN Cordae), den ich zuletzt auf der neuen Single von Stevie Wonder wahrgenommen habe. Kurz noch einmal innehalten, bitte: JA, in diesem komischen Jahr 2020 gab es auch neue Musik von Stevie Wonder, Mann. Bereits für den Grammy nominiert Zurück zu Cordae, der bereits für den Grammy nominiert war und auch mit Roddie Rich… Weiterlesen

  • Es gibt wieder Neues von Paul Grant, den wir zuletzt mit dem Collabo-Projekt „Rebirth“ zusammen mit Adrienne Indigo hier auf WHUDAT hatten. Der Kalifornier ist ein Multi-Instrumentalist, er hat bis jetzt drei Alben komplett allein produziert, gemischt und gemastert. Er hat bereits mit Acts wie Kiefer, Braxton Cook oder Emmavie gearbeitet, seine Inspiration geht von Jazz über RnB bis hin… Weiterlesen