WHUDAT

  • Als ich vor 6 Jahren in die neue Nachbarschaft zog, kam er mir gleich entgegen. Aber nicht so, wie neue Nachbarn einem normalerweise entgegenkommen. Mit Salz und Brot und so. Nein, Herr Nachbar kam gleich auf den Parkplatz gestürzt, um mir mitzuteilen, dass ich mit meinem rechten, hinteren Reifen auf der Markierung stehen würde. Das ginge so nicht, man bräuchte… Weiterlesen

  • 1938 – 2005 „Die USA sind pleite, wir verlieren diesen dummen, betrügerischen Dreckskrieg im Irak, und jedes Land der Welt, von einer Hand voll korrupter Briten einmal abgesehen, verachtet uns. Wir sind Verlierer, und das ist die einzige Sünde in Amerika, die einem nicht vergeben wird.“

  • Das Konzert war großartig. Vor der Tür verhökerten albanische Akademiker noch gefälschte Snoop-Merchandising-Artikel, als wir uns durch die Massen quetschten um als Erstes aus einer der für Köln typischen Bütten (Bierbuden) ein früh für die S-Bahn-Fahrt zu bekommen. Anschließend noch eine Stippvisite in einem klassischen Kölsch-Club und um 4.00h dann ins Hotel. Der nächste Morgen begann für mich dann leider… Weiterlesen

  • Wie Ihr wisst, war ich am Wochende in Köln. Natürlich nicht allein, jedoch allein im Auto. Der Rest zog es vor, mit der Deutschen Bundesbahn zu fahren. Ich weiss immer noch nicht, ob ich es als Akt des Misstrauens bezüglich meines Fahrstiles, als übertriebene Vorsichtsmaßnahme aufgrund der Wetterlage oder wirklich als simplen, höheren Chillfaktor einstufen soll. Mir war auf jeden… Weiterlesen

  • ES ist soweit! Hier (oben) nochmal die Vorlage, unten die 3 Teilnhehmer. Wer ist der look-a-likeste? Mögen die Kommentatoren weise entscheiden… Gürtel: Don Giza: MC: Unter allen Kommentatoren losen wir übrigens einen Gewinner aus, welcher a) ein handsigniertes Holsten Pilsener oder b) ein Bierchen mit den Jungs auf der Kieler Woche gewinnt! Also, mitvoten lohnt sich wie Telekinese in der… Weiterlesen

  • Und dann ist es soweit. Nach 1 1/2h des Wartens in der eisig nassen Kälte des Kölner Februars und 4 Flaschen früh-Kölsch lotste man uns um 20.45h (geplanter Beginn=20.00h) durch die Eingangstür des Palladiums. Ein weediger Geruch füllt die Räumlichkeit. Beim Publikum ist alles vertreten, vom bildungslosen Gangstagürken bis zum renomierten Akademiker; Snoop unites. Nach dem Pitstop an der Bar… Weiterlesen

  • … bin ja am Sonntag nicht in der Stadt. Und gewählt werden muss! Wollen den Schweinen ja keine Chance geben. Wer noch unschlüssig ist, lässt den hier für sich entscheiden (nettes Tool!). Wusste gar nicht, dass ich heute schon im Rathaus direkt meine Stimme abgeben kann. Umso erfreuter war ich, als mich die Beamte meines Vertrauens in das Prozedere einweiht:… Weiterlesen

  • 1992: Dr. Dre veröffentlicht „The Chronic“, damals noch auf Death Row, Label des HipHop-Platzhirschen Suge Knight. Ein Meileinstein im HipHop, das einflussreichste Westcoast-Album ever, wegweisend für sämtliche, nachfolgende Generationen, wegweisend für MC Winkel´s musikalische Präferenzen. Ein Opus. Wer ist dieser Typ auf dem Intro? Wer ist der geniale MC auf „Let me ride“ und „Nuttin´ but a g-thang“? Snoop Doggy… Weiterlesen

  • Wieso lange mit blog-a-like aufhalten, warum nicht gleich den großen Ray Ban Aviator-Actor´s Look-a-like-Contest initiieren?! Nachdem mich einige E-Mails erreichten, haben wir nun gemeinsam beschlossen, Bilder von uns in obigen Posen mit dem Aviator-Modell zu machen. Wer zur Hölle sind Knoxville, Depp und Pitt – Blogger sehen vielleicht besser aus. Vor allem, wenn´s Kieler sind! Am Montag gibt´s hier also… Weiterlesen

  • (Knoxville, Kravitz, André3000, Depp, Hayes, Pitt – mit der Aviator 3025) Ray Ban unsere am Stiesen, geheiligt sei Dein Style, Deine Lockerheit komme, Dein Chillfaktor geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unsere tägliche Coolness gib´ uns heute. Und vergib uns unsere Fakes, wie auch wir vergeben unseren Fakern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem… Weiterlesen