WHUDAT

  • Hab‘ mir am Wochenende dieses Video hier angesehen, in welchem ein paar spirituelle Lehrer, bzw. Nichtdualitätslehrer aus unterschiedlichen Traditionen über ihre jeweiligen Erfahrungen ihres spirituellen Erwachens beschreiben. Das Buch „Jetzt – Die Kraft der Gegenwart“ von Eckhart Tolle habe ich schon hier und da einmal empfohlen und auch Sadhguru berichtet am Ende noch einmal in seinen eigenen Worten, wie er… Weiterlesen

  • Also wenn ich irgendwo die Genre-Bezeichnung „NeoSoul“ höre, dann gucke ich auf jeden Fall schon mindestens einmal hin. Und wenn ich dann lese, dass Acts wie Erykah Badu, Amy Winehouse und Lauryn Hill große Inspirationen für eine(n) KünstlerIn sind, dann auch zwei mal. Und wenn die Mucke dann auch noch was taugt – na dann forever. Hier ist „I Shine,… Weiterlesen

  • Wie in jedem Monat gibt es auch im Corona-Monat May 2020 wie gewohnt die WHUDAT Playlist (alle bisherigen Ausgaben hier), eine Zusammenstellung der dopesten Instrumentals, Remixes, B-Sides und sonstigen Tunes, die mir im vergangenen Monat auf Soundcloud so untergekommen sind, die ich als äußerst hörbar eingestuft und letztlich in diese Liste gepackt habe. In diesem Monat gibt es somit wieder… Weiterlesen

  • Darauf habe ich und ganz sicher auch noch ein paar Andere gewartet: Will Smith schreibt einen Part für den Remix des Songs seiner eigenen Ehrerbietung von Joyner Lucas – „Will„. Für diesen Remix wurde extra noch ein kleines Video mit Szenen aus Wills Vergangenheit angefertigt, inhaltlich geht es um seine eigenen Idole, also Menschen von Nelson Mandela über Muhammed Ali… Weiterlesen

  • Jhené Aiko hat ein neues, ganz wundervolles Video zu „Magic Hour“ veröffentlicht und das ist doch auch ein sehr guter Grund, mal wieder in ihr gerade erst im März erschienenes Album „CHILOMBO“ reinzuhören, welches nach VÖ übrigens von null auf Platz zwei in den US Billboard Charts landen konnte. Auch in „Magic Hour“ sind wieder Klangschalen („Singing Bowls“) als Modern… Weiterlesen

  • Vielleicht kennt Ihr Spotify’s „Singles“-Serie, für welche ein paar namhafte Acts immer mal wieder neue Musik veröffentlichen. In dieser Woche gibt es zwei neue Singles von Daniel Caesar, wobei „Cyanide“ natürlich schon bekannt ist und hier als Remix daher kommt. „Made To Fall In Love“ hingegen ist neu, also zumindest in einer Version von Daniel Caesar. Aufpasser wissen natürlich unlängst,… Weiterlesen

  • Super interessantes Interview im Rahmen der „Under The Skin„-Podcast-Reihe von Russel Brand, der für seine aktuelle Ausgabe den CEO der David Lynch Foundation, Bob Roth, vor dem Mikrofon hatte. Und dieser erzählt so ein bisschen was über die drei Arten der Meditation, nämlich 1. der „Focused Attention“ (konzentriere Dich auf deinen Atem, einem Punkt in Deinem Körper oder einem random… Weiterlesen

  • Als das neue Westside Gunn Album „Pray For Paris“ Mitte April rauskam, hab‘ ich’s natürlich gehört und war auch komplett down damit, habe es aber aufgrund der Rona-Situation erst einmal auf die Seite geschoben. Ich hoffe, ihr sehr es mir nach, weil: das Album ist natürlich schon ein Brett. Sowieso, Griselda, was passiert da gerade, der Hype scheint nicht enden… Weiterlesen

  • Das hier ist übrigens das Video, welches mich vor 5 Jahren das erste Mal zum Nachdenken gebracht hat, ob ich das mit dem Meditieren nicht vielleicht auch einmal ausprobieren könnte. Die Vorteile erschienen mir jetzt nicht zu schlecht; eine erhöhte Hirnfunktion, eine höhere Toleranz bei Ängsten und Depressionen, Verbesserung des Gedächtnis, des Selbstbewusstseins und und und… ich hab‘ mich zwar… Weiterlesen

  • Knoxwledge hat gerade erst Ende März sein neues Album „1988“ veröffentlicht, aber so ist das eben bei echten Künstlern, bei echten Musikern – sie können nicht anders als produzieren und veröffentlichen und auch, wenn nicht alles immer kommerziell erfolgreich wird – ich mein’… definiere ‚erfolgreich‘. Unechte Künstler hingegen sind Verlierertypen, die zwar massig produzieren, aber nie veröffentlichen. Sie haben Angst… Weiterlesen