VLOG: MC Winkel mit Havana Cultura auf KUBA (Havana Biennial 2012)

Nun ist es ja so, dass ich per se großer Fan all meiner Videos bin – aber dieses Ding hier aus Kuba ist schon etwas sehr Besonderes – und dabei ist das hier erst der erste Teil. Seht in diesem ersten Teil ein paar Eindrücke der Anreise und natürlich den Hotelzimmercheck, auch der Rooftop-Pool wird kurz thematisiert – dann geht’s aber los: direkt ins Herz dieser fantastischen Stadt. Bekommt einen Eindruck vom Leben dort und folgt MC Winkel später a) auf die Festung „La Cabaña“, und noch etwas später zum Highlight dieser Reise (zumindest des ersten Teils): auf das 100% Undergroud HipHop-Jam.

Ich wurde vor einem Museum von einem HipHop-Aktivisten und B-Boy (Osmani, Ihr werdet ihn sehen) angesprochen, ein HipHop-Jam während der Biennial zu besuchen; selbst organisiert, nichts Offizielles. Downtown Havanna, dort, wo sich ganz sicher sonst kein Tourist hin verirrt. Dort erlebte ich dann das, was ich unter authentischem HipHop (ich wollte real jetzt vermeiden) verstehe, unkommerzieller Shizznit, einfach aus Liebe zur Kultur. HipHop als Sprachrohr, sich auszudrücken, auf Misstände hinzuweisen. Wir hatten großes Glück, ein paar der aktivsten und derzeit in der Underground-Szene von Kuba bekanntesten Acts zu treffen, live zu sehen und vor die Kamera zu bekommen. Ein großer Abend mit nicht mehr als 150-200 HipHop-Heads in einem Hinterhof – so muss sich die Bronx in den 70ies angefühlt haben, liebe Freunde. Ich hatte den ganzen Abend Gänsehaut-Ausbrüche, ein unvergessliches, sehr intensives Erlebnis, ich hoffe Ihr fühlt den Kram. Gute Unterhaltung:



Clip:

[vimeo]http://vimeo.com/42756013[/vimeo]

Weitere Links: hier mein erstes Posting aus Havanna, hier ein „Best Of“ meiner mitgebrachten Bilder plus die „Wrinkles of Havana“ von JR (ein Interview mit ihm im nächsten Teil!), hier die Bilder von Carlos Quintana aus dem Vlog, hier die offizielle Havana Cultura-Website (mit allen Künstlern, die vor Ort waren. facebook-Seite).

Musik: war wieder dope, nä. Zu Beginn Suff Daddy mit „Suff Disco„, dann DJ King Flow mit „Deep in My Heart“ (war auf einer Melaz-Compilation drauf), dann Vanilla mit „Still Love You“ (gerade erst gepostet). Danach gab’s noch Talib Kweli mit „Ballad Of The Black Gold“ und auf dem Weg zum Jam Pete Rock mit „The Best Secret“. Teil Zwei kommt irgendwann nächste Woche und wird auch nochnmal so geil, watch out! One love.
___
[Falls Jemand ein ernsthaftes Interesse an den HipHop-Künstlern hat, sie besuchen, interviewen oder sonstwie supporten möchte: gerne eine E-Mail an mich, ich stelle dann einen Kontakt her. Die Damen & Herren haben es ja mit Ihrer Musik nicht so leicht vor Ort und ich würde denen gerne helfen.]

Kommentare

34 Antworten zu “VLOG: MC Winkel mit Havana Cultura auf KUBA (Havana Biennial 2012)”

  1. Erdge Schoss sagt:

    Ein Wahnsinn, werter Herr Winkelsen,
    Sie sind ja pünktlicher als die Maurer.

    Herzlich
    Ihr Rigips Schoss

  2. Justus sagt:

    Ich als einer der jüngsten Leser…whudats..und ständiger Verfolger der Beiträge-
    verlangt mit auf eine solche reise zu kommen!!
    Danke :-)

  3. Olsen sagt:

    Ou man..diggi, hab den film echt genossen! freu‘ mich auf part two!!!

  4. anja sagt:

    wow … yeahhhh … nice … thanks für deinen stundenlagen zusammenschnitt und dein entertainment. bist ein großer. peace.

  5. Denis sagt:

    Everybody telling you – Keep it Real – and they do it!

    Probs an alle Artist, die Hip Hop noch lieben –

    zum Vlog – bleiben wir beim Thema – Big Ups!

  6. Daniel sagt:

    Einfach nur Geil!!! Freue mich auch auf Teil II. Ich liebe deine Hotelzimmer-Checks. Du hast so ne lockere Art und bringst das super rüber. Gerade der Teil wo Du dich immer so freust, sodass ich nicht neidisch werde sondern mich mit Dir freue. Das schafft nicht jeder ;-)

  7. René sagt:

    Ganz ehrlich MC, das war Dein bisher bestes Vlog! Ich will nicht drumherum labern, schaue deine Videos vor allem wegen der „musikalischen Untermalung“ und weniger wegen der verwackelten Bilder (By the way: hey…eine Cam mit Bildstabilisator sollte doch eigentlich langsam mal drin sein), aber was ich in diesem Video zu sehen bekam, ist einfach nur dope! Glückwunsch, Gratulation, Chapeau!. Und ein fettes Danke!

  8. MC Winkel sagt:

    @Erdge Schoss: Die Fahnenmasten betonieren sich schließlich nicht von alleine ein, Herr Schoss, dass wissen wir beide! :)
    @Justus: Fang mit Mitte 20 an zu bloggen, mach das 4-5 Jahre leidenschaftlich und guck dann mal in Dein E-Mail-Postfach! Viel Glück, junger Mann! :)
    @Die Muräne: Danke! Und schön zu sehen, dass Sie immer noch dran sind, Herr Murinski!
    @Olsen: Danke, Diggie. Freu mich auch schon auf Dein Kiel-Vlog (wann ist’s soweit?). You know how we do, hustle hard!
    @anja: Hehe, Danke. Da sagst Du was. Ein Freund hat mir empfohlen, in die Postings so Angaben zum Schnitt zu machen, das will ich hier mit nachholen:
    ——————-
    Aus Kuba kam ich zurück mit: 124 Einzeltakes, 9GB HD-Filmmaterial (Gesamt-Laufzeit schätzungsweise 3 Stunden). Der Schnitt für diesen Teil 1 dauerte 5 Stunden. Titel, Musikuntermalung und Blenden (mach‘ ich immer nach dem ersten Roh-Schnitt) dauerte dann nochmal eine Stunde, Farbfilter zum Schluss: 20 Minuten (ging hier schneller, habe nur einen Filter benutzt). Das Rendern dauerte dann 3,5 Stunden, das Hochladen bei vimeo 2. Klingt nach Arbeit, ist es auch, macht mir aber immer noch Bock – ich hoffe, man sieht das.
    ——————-
    @Denis: … konnte man hier spüren, oder? Alter, die kamen da nicht nur aus Havanna, die sind teilweise 6h angereist, nur um (kostenlos!) für ein paar Minuten aufzutreten oder um einfach nur so dabei zu sein. Wie Du sagts: Deutschrap Mitte der 90er, von HH nach Heidelberg für eine Open-MIC-Session, weil man den Scheiß liebt. Am Samstag sind wir (Du ja auch, nä?!) in Dänemark und gucken uns Jay-Z und Kanye an. Wie man diese beiden Parteien auf einen Nenner bringt – weiß ich gerade nicht so für… :)
    @Daniel: Danke, das höre ich immer wieder gern. So soll das ja auch sein, denn a) genieße ich es und freue mich halt wirklich und b) hab‘ ich den Angeber-Style nicht nötig (auch wenn’s manchmal ein schmaler Grat ist). Danke für Deinen Support.

  9. MC Winkel sagt:

    @René: Hey, Danke, das freut mich. Hab‘ gehofft (und hoffe immer noch), dass die Leute (ihr!) den Kram diggen, das war jetzt echt mal was sehr Besonderes, ich hatte Gänsehaut und Tränen in den Augen, so geflasht war ich; sogar beim Schneiden wieder. Der nächste Teil wird mindestens ebenso dope, aber rückblickend war dieser Abend das Highlight der Tour. Ich bin mit den Leuden im Anschluss noch zu einem Kiosk gegangen, paar Blöcke weiter, hab denen Bier und Kippen und Krams ausgegeben und mich mit denen ausgiebig (und ohne Cam) unterhalten. Die waren so voller Freude und Leidenschaft, hatten so Bock auf ihren Kram und wussten gar nicht, wie talentiert sie teilweise waren/sind und wie das „Game“ international gerade ausgeschlachtet wird. Gerade der Osmani-Dude… ich hatte das Gefühl, der würde für seine Überzeugung sterben, das bedeutete denen Alles. Ich schweife up. Wie gesagt, ich hoffe, das kam rüber.

    Zum Bildstabilisator: die Sony-Cam, die ich benutze, hat einen der Besten (echt!!! *lol* Kein Shice!). Aber ich bin halt immer etwas aufgeregt, frag mal meine Leherer, die habens Zeit Ihres Lebens nicht geschafft, mich ruhig zu stellen – da schafft so’ne Cam das erst recht nicht. Aber: ich bin da an etwas dran (SONY, can you hera me?! :)), vielleicht presente ich ab demnächst eine neue Cam. Mit NOCH besserem Bildstabilisator! :))

  10. Sören Schewe sagt:

    Mann MC, das ist ungelogen eines der geilsten Dinger überhaupt! Hatte hier ebenfalls Gänsehaut. Diese Einblicke, die Du hier bekommen hast, sind absolut grandios. Ich finde es ohnehin aufgrund eigener Erfahrungen eh viel geiler und wichtiger, mit den Menschen in Kontakt zu kommen – gerade in Kuba ganz besonders wichtig. Bin wirklich total begeistert, beeindruckt – total surreal diese Welt…

  11. Jycn Belvedere Anderson sagt:

    i love your hotelcheckcontrol if laiph. mal wieder fantastic und hast mir ja schon neulich beim walk of life n paar thinks verraten. ich brauch echt noch ne second xtern plat for my mser vlog collections if laiph…..du san!!!!!

  12. Emanuel sagt:

    Die Menschen in Kuba scheinen alle super drauf zu sein.

    Da würde ich gerne mal mitfeiern und was nettes trinken.

    Grüße Emanuel

  13. Emanuel sagt:

    Ich habe mir mal ein paar Kommentare angeschat. Wenn alle lust auf Kuba und Gänsehaut bekommen, dann müssen wir alle zusammen legen und eine Blogger-Kubareise machen.

    Wäre bestimmt auch toll ein paar große Blogger kennen zu lernen.

    Grüße Emanuel

  14. Uhren sagt:

    Das könnte man mal planen. =)

  15. sehr geil, Alter. Sieht echt nice aus da und wie krass is der Beatboxer?!
    Nur eine Frage der Zeit, wann JR dann die Reihe „Winkels of Havanna“ rausbringt…;-)

  16. Wirklich schöner Film. Ich muss auch mal nach Kuba, dahin hab ich es bisher nicht geschafft. Tipps hole ich mir dann bei Ihnen Herr. W. Sieht nach viel Spaß aus.

  17. MC Winkel sagt:

    @Sören Schewe: Yo, Danke Dir. Freut mich, dass die Stimmung so transportiert wurde…
    @Jycn Belvedere Anderson: Alle aufbewahren, falls die Faschos aus der Nachbarschaft hier einbrechen! ;)
    @Emanuel: … ich könnte da mal meine Kontakte spielen lassen! :) Aber dieses Jahr wird das nichts mehr, Time-Schedule ist voll!
    @Uhren: Ouh man, jetzt spammen die SEO-Linker schon in meinen Vlog-Postings, Frechheit.
    @Webdesign Kiel: Wahnsinn, oder?! Und ja, ich denke, das wird Zeit; bevor ich noch MC Wrinkle werde! :)
    @Lenny_und_Karl: Danke! Und den Klugschiss habe ich mal entfernt, hast selbst gemerkt, nä! :))

  18. Vielcom sagt:

    Da will ich auch mal hin

  19. nock sagt:

    Die weiblichen MCs waren garnicht schlecht. Danke für deine Eindrücke.
    Power to the people! ;) Freu mich auf Teil 2.

  20. Sie haben mich zensiert! Das geht aber nicht. :-) tstststs…

  21. das hemd sagt:

    sehrsehr geil! Macht Bock auf Kuba, die Leute brennen ja richtig, da kann man ja nur begeistert sein. Und die abgeblätterten Prunkgebäude und diese alten US – Schlitten, wie geil! Vor allem auch was für ein Gegensatz zu Hollywood und NYC und wo du sonst noch zuletzt warst.
    Hast das mal wieder absolut super rübergekriegt.

  22. gar field sagt:

    …. einfach geile Stimmung-nette bewegte Bilder- FETT! *neid* ;-)

  23. Jay sagt:

    Danke für den Einblick in eine andere und einzigartige Kultur, MC!
    Grandioses Video – Sich selbst nicht zu ernst nehmen aber trotzdem Respekt vor Menschen, Kultur und Kunst haben. Weiter so!

  24. das hemd sagt:

    P.S.

    Ich finde es absolut angebracht, daß du mal schreibst, was für einen Zeit- und Arbeitsaufwand du für die Vlogs betreibst. Eigentlich gehört das sogar fest in einen Nachspann, finde ich.
    Ich mein, andere machen stundenlange „making of“ – Dokus, um ihre Arbeit und Mühe zu zeigen.

  25. Björn sagt:

    Schöne Bilder und derber Soundtrack. Sehr schnaffte das Ganze :)

  26. Holger98 sagt:

    Sehr nice. Gefällt mir ausgesprochen gut. 14:44-15:35 dope. 15:54-16:08 bester Style. Beatbox hat Qualität. VG

  27. Folker Mienkus sagt:

    das bisher beste Vlog überhaupt, klasse Schnitt, endgeile Mucke, man merkt wieviel Herzblut drinsteckt – props, props und nochmal props

  28. […] MC Winkel war in Havanna und hat sehr knorke bewegte Bilder mitgebracht. Der Soundtrack im Video ist auch wieder sehr genial. […]

  29. ÄhneD185 sagt:

    17:10 Shalalalala, Bruder, Onkel, Bruder, yeah, ooooooohhh. :-)

  30. Digger, gerade zwei Flüge für die Holde und mich klargemacht. Drei Wochen im Oktober über die Insel peitschen. Geil. (Das wird noch mal heftiger als mein Israel-Roundtrip. Auch im Bloggingstyle-Nachgang.) Freue mich derbe.

  31. MC Winkel sagt:

    @nock: Kommt morgen, 18.00h!!
    @das hemd: Danke! Hört man nach wie vor gern und ja – absolutes Kontrast-Programm…
    @gar field: Danke!
    @Jay: Danke, Alter! Und das von einem, der schonmal (versehentlich) so von mir gedisst wurde! :))
    @das hemd: Neee, das nicht auch noch! Das dürfen dann andere schneiden! :)
    @Björn: Danke Dir!
    @Holger98: Seh‘ ich ähnlich!
    @Folker Mienkus: heheh, Danke. Aber wirklich das BESTE ever? Da wird Teil 2 es morgen um 18.00h schwer haben! :)
    @ÄhneD185: AHhhHAHAHHAHA, geil! Stimmt. Rule your mother!
    @Mathias Richel: Ernsthaft! Dann unbedingt nochmal melden, jeden ersten Samstag im Monat ist das dieses HipHop-Jam in Downtown Havanna – dann fährste da hin und zeigst den Brüdern dieses Vlog (zumindest das Ende!) – sonst kriegen die das eventuell niemals zu sehen…

  32. Mach ick. Also alles davon: Melden, hingehen und zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.