WHUDAT

  • Ja was ist denn das wieder für eine Kälte dort draussen? Die -5° froren mir gestern die Gesichtszüge ein, bis die MC Winkel-Jahreszeit (Mai-August) vor der Tür steht vergeht wohl noch´n büschen Tied. Das lässt sich wohl nicht mehr ändern, sollte ich langsam mal einsehen wie Frau Stahnke ihre Talentlosigkeit. Aber MC´s Vadder sein Sohn wäre nicht Kiel´s smartester Hustla,… Weiterlesen

  • Sehr schön! Leo hat auch noch genug Zeit. Ich freue mich für Jamie Foxx.

  • Heute: The Game, „The Documentary“ Artist: The Game Label: Aftermath, Interscope (Universal) Selten war der Hype um ein Debütalbum größer als um „The Documentary“. In den Staaten drehen Heads schon seit Monaten durch und seit der Clubpumper „Westside Story“ auch in Germany rotiert, sind auch wir angesteckt. Was ist dran an diesem Typen, der seit drei Jahren rappt und trotzdem… Weiterlesen

  • Ich hab´s Euch doch immer gesagt: Überlegt Euch gut, was Ihr für Tageszeitungen konsumiert. Keanu Reeves hat am Freitag (offensichtlich nach einem Starbucks-Besuch) die Bild gelesen… Zum lesenswerten Bild-Blog geht´s hier. Ertappt wie einst Naseweiss Friedmann fühlte ich mich übrigens nach dem Antworten dieser 20 Fragen. Zunächst 3 Angaben zur Person (m/w, Alter und Herkunft), dann stellt man sich etwas… Weiterlesen

  • Als ich vor 6 Jahren in die neue Nachbarschaft zog, kam er mir gleich entgegen. Aber nicht so, wie neue Nachbarn einem normalerweise entgegenkommen. Mit Salz und Brot und so. Nein, Herr Nachbar kam gleich auf den Parkplatz gestürzt, um mir mitzuteilen, dass ich mit meinem rechten, hinteren Reifen auf der Markierung stehen würde. Das ginge so nicht, man bräuchte… Weiterlesen

  • 1938 – 2005 „Die USA sind pleite, wir verlieren diesen dummen, betrügerischen Dreckskrieg im Irak, und jedes Land der Welt, von einer Hand voll korrupter Briten einmal abgesehen, verachtet uns. Wir sind Verlierer, und das ist die einzige Sünde in Amerika, die einem nicht vergeben wird.“

  • Das Konzert war großartig. Vor der Tür verhökerten albanische Akademiker noch gefälschte Snoop-Merchandising-Artikel, als wir uns durch die Massen quetschten um als Erstes aus einer der für Köln typischen Bütten (Bierbuden) ein früh für die S-Bahn-Fahrt zu bekommen. Anschließend noch eine Stippvisite in einem klassischen Kölsch-Club und um 4.00h dann ins Hotel. Der nächste Morgen begann für mich dann leider… Weiterlesen

  • Wie Ihr wisst, war ich am Wochende in Köln. Natürlich nicht allein, jedoch allein im Auto. Der Rest zog es vor, mit der Deutschen Bundesbahn zu fahren. Ich weiss immer noch nicht, ob ich es als Akt des Misstrauens bezüglich meines Fahrstiles, als übertriebene Vorsichtsmaßnahme aufgrund der Wetterlage oder wirklich als simplen, höheren Chillfaktor einstufen soll. Mir war auf jeden… Weiterlesen

  • ES ist soweit! Hier (oben) nochmal die Vorlage, unten die 3 Teilnhehmer. Wer ist der look-a-likeste? Mögen die Kommentatoren weise entscheiden… Gürtel: Don Giza: MC: Unter allen Kommentatoren losen wir übrigens einen Gewinner aus, welcher a) ein handsigniertes Holsten Pilsener oder b) ein Bierchen mit den Jungs auf der Kieler Woche gewinnt! Also, mitvoten lohnt sich wie Telekinese in der… Weiterlesen

  • Und dann ist es soweit. Nach 1 1/2h des Wartens in der eisig nassen Kälte des Kölner Februars und 4 Flaschen früh-Kölsch lotste man uns um 20.45h (geplanter Beginn=20.00h) durch die Eingangstür des Palladiums. Ein weediger Geruch füllt die Räumlichkeit. Beim Publikum ist alles vertreten, vom bildungslosen Gangstagürken bis zum renomierten Akademiker; Snoop unites. Nach dem Pitstop an der Bar… Weiterlesen