• … endlich ist der Sommer da! Ein wirklich sehr angenehmes Wochenende mit jeder Menge Abwechslung. Am Samstag gab´s am Hindenburgufer noch ein paar Stammgetränke, anschließend lud Kiel´s Feierpapst Lutz auf eine Stegparty an der Seebadeanstalt Düsternbrook. Die Location ist grandios, doch was ist mit Kiel´s Partyszene los? Die Menschen hier stehen am Geländer und nippen gelangweilt am Fläschchen. Man glotzt… Weiterlesen

  • Ist das bei Euch auch so? Sobald die Sonne mal etwas länger als 10 Min. kontinuierlich aus der Hemisphäre strahlt gibt´s über sämtliche, moderne Kommunikationsmedien Nachrichten aus dem Freundeskreis: GRILLEN! Und das ist auch gut so. Bisher gab´s ja wirklich wenig Gelegenheiten, nur ein Narr nimmt Gelegenheiten wie diese nicht wahr. Einziger Vorteil des etwas kälteren Klimas war die Möglichkeit,… Weiterlesen

  • Moinsen zur offiziellen MC-Weblog-Eröffnung! Das Diary wird ab sofort etwas interaktiver, Ihr könnt ab sofort links zu von mir thematisierten, brisanten Themen durchstöbern, zu jedem Thema eine qualifiziertes Statement abgeben und pipapo. Noch wird am Feinschliff gearbeitet, aber der Prototyp steht schon einmal. Bei Kommentaren bitte ich um „Nettiquette“ (Gott, das klingt so schwul), bei Missbrauch lösch´ ich die Einträge… Weiterlesen

  • Wie lindert man seinen Seelenschmerz? Ganz einfach: einkaufen! Raus mit der Patte, braucht kein Schwein. Habe mir gestern schon wieder einen neuen Anzug gekauft und somit meinen Schmerz durch ein aktuell schlechtes Gewissen ausgetauscht. Was kost´ die Welt, sieht geil aus, der 2-Knöpfer. Aber das allein reicht noch nicht! Der Schmerz sitzt tiefer. So tief kommt nur etwas reelle Soul-Musik,… Weiterlesen

  • Der Morgen des Dienstages ist um einiges schwieriger als der Montag. Finde ich. Die Klüsen sind dicker, der Atem schlechter, die Sinne vernebelter, selbst die Morgenlatte ist nur halbhart. Aufgrund diverser Versprechungen beschließe ich, mich heute mal wieder etwas gründlicher zu rasieren. In letzter Zeit hat man mich ja immer mit sehr viel Haar im Gesicht gesehen, damit ist ab… Weiterlesen

  • Schon mal ´was von der Travemünder Woche gehört? Ist sowas wie die „Kieler Woche“, nur halt in lütt. Haben sich die Copycats ja schön abgeguckt: Überall Fress- und Saufbuden, getarnt als Segelfest. Vorteil: Direkt am Strand. Ich wusste gar nicht, dass es hier im Norden neben Surendorf bei Kiel noch so nette Strände gibt. Der allergrößte Vorteil jedoch war, dass… Weiterlesen

  • Ich bin gestern vormittag in einen großen Haufen Hundescheisse getreten. Habe wieder mal in zweiter Reihe geparkt und wollte galant über die knappe Grünfläche zwischen Strasse und Fußweg schreiten. Fuck, die Ledersohlen nahmen trotz Abschleifens der dürren Pampe einen bestialischen Geruch an, welcher bei dieser Hitze im Auto zu nervösen Augenlidzuckungen meinerseits führte. Schön war das nicht.

  • Wenn das mal nichts ist! Der Jubel-Klinsi und unser Golden-Goal-Wunder Bierhoff als neues Trainerpaar! Kinder, freut Euch! Ich halte dies für eine gute Entscheidung, selbstverständlich besser als Loddar – meiner Meinung nach sogar besser als Rehagel; der ist einfach zu alt und mit seinen merkwürdigen Skills soll er mal weiter die Griechen beeindrucken. So viel Glück hat er ganz sicher… Weiterlesen

  • Jetzt langsam reicht´s mir. Wo bleibt die gelbe Scheiße am Himmel, meine Laune sinkt ins bodenlose. Man wacht morgens auf und fühlt sich gleich wie Andreas Türck sich seit 4 Monaten fühlen dürfte. Stört es Euch eigentlich, dass ich derzeit nur am Meckern bin? Verdammte Scheiße, ich will an den Strand! So wie letztes Jahr: Wenn das Leben eine Lehre… Weiterlesen

  • MC mit Gummihandschuhen, Plastikreinigungsspray und Kunststoffpolitur, im Hohlkreuz die sich im Cockpit befindenden Fußmatten saugend, sprühend und polierend? Natürlich nicht. Als ich sowas das letzte Mal gemacht habe, war Michael Jackson noch schwarz. Trotzdem riecht es in der Karre wieder verflucht nach Exkrementen, partiell sogar nach Tier. Kann eigentlich nicht sein, das einzige Tier, welches je in meinem Wagen saß,… Weiterlesen