Polarlicht über Norwegen [Aurora Borealis over Norway, Movie]

Habt Ihr noch nicht gesehen. Also echt jetzt – diese Farben, das habt Ihr noch nicht gesehen! Ein Timelapse-Video von Terje Sorgjerd, der mit seiner Kamera das norwegische Polarlicht aus verschiedenen Perspektiven gefilmt hat. Solltet Ihr gerade etwas Stress im Büro haben: Tür zu, Vollbild, Sound aufdrehen und sich auf diese Bilder einlassen. Herrlich:

I spent a week capturing one of the biggest aurora borealis shows in recent years. Shot in and around Kirkenes and Pas National Park bordering Russia, at 70 degree north and 30 degrees east. Temperatures around -25 Celsius. Good fun.



Film:


___
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

4 Antworten zu “Polarlicht über Norwegen [Aurora Borealis over Norway, Movie]”

  1. Sebastian sagt:

    Fantastisch! Hab ich heute auch gebracht!

    AntwortenAntworten
  2. Indication sagt:

    Ich staune auch wie surreal diese nordische Lichterwelt erscheint.
    http://www.fotocommunity.de/search?q=polarlicht
    B.

    AntwortenAntworten
  3. anonym sagt:

    Aurora borealis – das ist auch ein Titel oder zumindest ein Liedanfang bei Neil Young. Da ich von Latein keinerlei Ahnung habe und davon immer höchstens das verstehe, was ich eh schon kenne, dachte ich beim erstmaligen Hören, es wäre ein lateinischer Pflanzenname.

    AntwortenAntworten
  4. Promillegrenzen in Europa…

    Alkohol am Steuer sollte man besten ganz unterlassen werden, doch ist in den meisten Staaten Europas eine gewisse Promillegrenze erlaubt. Promillegrenzen in Europa: In den meisten europäischen Ländern gilt so wie in Deutschland eine Promillengr……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Modern Films with Classic Movie Cast (16 Pictures)
Streetline Panoramas of selected Streets all over the World
How I Draw An Empty Potato Chips Bag by Marcello Barenghi (Clip)
Sixtagram Friday: 6 Instagram Profiles To Follow #50
Instagram of the Day: Miniature Calendar by Tatsuya Tanaka