„Veicolo legger“ – Künstler Zoerism spendiert sizilianischem Ragusa ein neues Stück Wallart

Die Initiatoren des Street Art-Projekts „Festiwall“ sorgen bereits seit Jahren dafür, dass im italienischen Ragusa zahlreiche Murals internationaler Künstler zu bestaunen sind. In 2015 waren das beispielsweise Werke von Pixel Pancho und Millo. Fintan Magee steuerte im letzten Jahr ein Artwork zum Projekt bei und auch in 2017 gibt man in der sizilianischen Gemeinde gehörig Gas. Über die Murals von Sebas Velasco, Dulk und Guido van Helten haben wir an dieser Stelle bereits berichtet.

Heute geht es mit dem nächsten sehenswerten Stück Wallart von Künstler Zoerism aus Paris weiter. „Veicolo legger“ so der Titel des Murals an einer ehemaligen Tankstelle in Ragusa. Der Künstler selbst ließ folgende über sein Werk verlauten: „Last week I have been invited to paint this old gas station in Ragusa by FestiWall. This picture basically describes a plastic car for kids. This car has no engine as this architecture has no longer activity. It looks like a car for adults, but you can drive it only by pushing the pedals and operating the oversized steering wheel. I have been really impressed and delighted to be so warmly welcomed, by people deeply dedicated to art. Setting and developping public art in this Unesco classified city requires a strong belief and a real sense of connexion with patrimony, architecture and population.“ Direkt hier unten bekommt Ihr ein paar Eindrücke des Murals. Just have a look + Happy Monday:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.