Diary Archive > Seite 185 von 185 > MC Winkels weBlog

  • Moinsen zur offiziellen MC-Weblog-Eröffnung! Das Diary wird ab sofort etwas interaktiver, Ihr könnt ab sofort links zu von mir thematisierten, brisanten Themen durchstöbern, zu jedem Thema eine qualifiziertes Statement abgeben und pipapo. Noch wird am Feinschliff gearbeitet, aber der Prototyp steht schon einmal. Bei Kommentaren bitte ich um „Nettiquette“ (Gott, das klingt so schwul), bei Missbrauch lösch´ ich die Einträge… Weiterlesen

  • Wie lindert man seinen Seelenschmerz? Ganz einfach: einkaufen! Raus mit der Patte, braucht kein Schwein. Habe mir gestern schon wieder einen neuen Anzug gekauft und somit meinen Schmerz durch ein aktuell schlechtes Gewissen ausgetauscht. Was kost´ die Welt, sieht geil aus, der 2-Knöpfer. Aber das allein reicht noch nicht! Der Schmerz sitzt tiefer. So tief kommt nur etwas reelle Soul-Musik,… Weiterlesen

  • Der Morgen des Dienstages ist um einiges schwieriger als der Montag. Finde ich. Die Klüsen sind dicker, der Atem schlechter, die Sinne vernebelter, selbst die Morgenlatte ist nur halbhart. Aufgrund diverser Versprechungen beschließe ich, mich heute mal wieder etwas gründlicher zu rasieren. In letzter Zeit hat man mich ja immer mit sehr viel Haar im Gesicht gesehen, damit ist ab… Weiterlesen

  • Schon mal ´was von der Travemünder Woche gehört? Ist sowas wie die „Kieler Woche“, nur halt in lütt. Haben sich die Copycats ja schön abgeguckt: Überall Fress- und Saufbuden, getarnt als Segelfest. Vorteil: Direkt am Strand. Ich wusste gar nicht, dass es hier im Norden neben Surendorf bei Kiel noch so nette Strände gibt. Der allergrößte Vorteil jedoch war, dass… Weiterlesen

  • Ich bin gestern vormittag in einen großen Haufen Hundescheisse getreten. Habe wieder mal in zweiter Reihe geparkt und wollte galant über die knappe Grünfläche zwischen Strasse und Fußweg schreiten. Fuck, die Ledersohlen nahmen trotz Abschleifens der dürren Pampe einen bestialischen Geruch an, welcher bei dieser Hitze im Auto zu nervösen Augenlidzuckungen meinerseits führte. Schön war das nicht.

  • Jetzt langsam reicht´s mir. Wo bleibt die gelbe Scheiße am Himmel, meine Laune sinkt ins bodenlose. Man wacht morgens auf und fühlt sich gleich wie Andreas Türck sich seit 4 Monaten fühlen dürfte. Stört es Euch eigentlich, dass ich derzeit nur am Meckern bin? Verdammte Scheiße, ich will an den Strand! So wie letztes Jahr: Wenn das Leben eine Lehre… Weiterlesen

  • MC mit Gummihandschuhen, Plastikreinigungsspray und Kunststoffpolitur, im Hohlkreuz die sich im Cockpit befindenden Fußmatten saugend, sprühend und polierend? Natürlich nicht. Als ich sowas das letzte Mal gemacht habe, war Michael Jackson noch schwarz. Trotzdem riecht es in der Karre wieder verflucht nach Exkrementen, partiell sogar nach Tier. Kann eigentlich nicht sein, das einzige Tier, welches je in meinem Wagen saß,… Weiterlesen

  • Aus dem Land tiefer Depressionen und dunkler als George Manson´s Seele, bei minus 12°, Regen, Hagel und Graupelschauern meldet sich MC Winkel. Unausgeglichen wie England vs. Deutschland, 1909 in Oxford. Kinder, so geht es nicht weiter. Aber MC wäre nicht MC, wenn er da nicht kurzfristig Abhilfe schafft. In folgendem Kurzfilm könnt Ihr sehen, wie MC a) sein neues Surfboard… Weiterlesen

  • Wie kann es sein, dass man den ganzen Sonntag Kopfschmerzen hat wie Rodney King 1991 in L.A., wenn man am Vorabend neben dem Alkohol auf ausreichende Versorgung des Körpers mit Mineralien achtet? Nach jedem Bier ein Glas Wasser, selbst später im Club habe ich drei Euro für Wasser ausgegeben und erstaunlich wenig Bier getrunken. Was soll ich denn noch tun?… Weiterlesen

  • in meinem alten Diary! Hier geht´s lang…