• Wollt Ihr mal wissen, wofür das „C“ in „MC“ außerdem noch steht? Endlich kann ich an dieser Stelle mal zwei laufende Prozesse zu Ende bringen. Mein Bußgeldbescheid wegen Blitzerei in einer 30er-Zone und die Anzeige meiner Nachbarn wegen Verleumdung. Der Reihe nach. Im November 2004 habe ich zum zweiten Mal Einspruch eingelegt. Man hat mich in Kiel´s Bergstrasse mit knapp… Weiterlesen

  • Leute kommen oft zu mir und fragen „MC, wie ist es, der Größte zu sein?“. Ich sag´ Ihnen dann, es sei okay. Manchmal hart, aber erträglich, wenn man sich einfach bewusst macht, dass es nunmal so ist. Typen wollen so sein wie ich, Tanten wollen mich haben und alle wollen Zeit mit mir verbringen. Oder einfach nur reden, um später… Weiterlesen

  • Ich habe meine Putzfrau entlassen. Bernarda war eine emsige Rumänin mit wenig Deutschkenntnis, dafür aber umso mehr kleptomanischen Zügen. Mein Anwalt Dr. B. vermittelte Sie mir vor einiger Zeit. Er warnte mich, ich aber nahm diese schlechte Charaktereigenschaft von Bernarda in Kauf. So hatte ich damals doch keine bessere Wahl. Aber Q-Tips klauen; das gehört sich wirklich nicht! Gestern Abend… Weiterlesen

  • Proceeeeed! Hier zunächst der Gewinner des Look-a-like III-Contests: Christian/Schickard, mit seinem Gewinn. Ein herrliches Bild, passend zur letzten Uma Turman-Vorlage! Und gleich geht´s weiter mit den nächsten Vorlagen: Wie angesprochen geht´s diesmal für die Herren um Marlon Brando als Don Corleone aus dem Paten. Und für die Damen gibt es Pam Grier alias Jackie Brown. Lyssa sprach in der letzten… Weiterlesen

  • Bevor ich es vergesse: Hier kann man wieder sein Lieblingsweblog für´s Preisbloggen 2005 anmelden. Ich möchte ja an dieser Stelle keine Werbung machen und ich weiss, dass Eigenlob stinkt. Aber ist es nicht so, dass MC Winkel das schönste Weblog in Deutschland – was sage ich: WELTWEIT führt? Denkt an – all diese sagenhaft witzigen Posts mit unschlagbaren Metaphern –… Weiterlesen

  • Die meisten von Euch haben das hier gelesen: In der Mensa der Uni Kiel hängt ein Angebot von Oliver aus. Oliver verleiht unentgeltlich sein Fahrzeug an Studentinnen. Er erwartet weder Geld noch sonstige Sachleistungen, selbst die Benzinkosten trägt er. MC Winkel hat aufgrund einer angestrebten Psychoanalyse als verdeckte Ermittlerin „Mareike“ bei Oliver angerufen. Es wurde vereinbart, dass „Mareike“ am Samstag… Weiterlesen

  • … ich muss los, zu Doc S, meinem Hausarzt. Der soll mir heute die Fäden ziehen. Wenn ich zurück bin, gibt´s bebildertes Material von dem Spektakel. Evtl. auch ´nen Kurzfilm (3gp-Format, mit Quicktime abspielbar!). So, da bin ich wieder. Komme direkt vom Arzt. Endlich, die Fäden sind rrrraus! 10 Tage ist die OP jetzt her; weg mit den Fremdkörpern im… Weiterlesen

  • MC Winkel ist einer der Menschen, die relativ einfach glücklich zu machen sind. Ein Liegestuhl am Meer, Mittagssonne und ein Holsten bei 4°C. Oder ein durchschnittliches HipHop-Konzert in einem lauschigen Club mit Canabinol verrauchter Luft. Diese Dinge halt. Mehr brauche ich nicht, mehr will ich auch gar nicht. Alltagssorgen werden absichtlich verdrängt; kümmer‘ ich mich drum, wenn die Zeit reif… Weiterlesen

  • (Gefunden am schwarzen Brett der Mensa, Uni-Kiel) Obiger Angebot wirft eine Frage auf: Warum? MC hat ja bekanntermaßen keine Probleme mit seiner Phantasie. Außerdem bin ich ja glücklicherweise selbst geistesgestört in der Lage, perverse unübliche Gedankengänge nachzuvollziehen. Dabei helfen mir meine 4 Semester des Studiums der pädagogischen, der Persönlichkeits/differentiellen und der Sozialpsychologie (habe nach bestandenem Vordiplom aufgehört, fühlte mich gelangweilt… Weiterlesen

  • Die Schwestern im Krankenhaus waren, bis auf Schwester E., eigentlich okay. Aber irgendwie ist ja auch eine Blasenentzündung okay, wenn man bedenkt, dass es Schlimmeres gibt. However, Schwester E. könnte Vorstandsvorsitzende meiner Faul&Spät-Bewegung sein. Also eigentlich sympathisch, nur nicht unbedingt Nachtschwestern-kompatibel. MC liegt also da, am Abend des Tages nach der OP. Mein Knie heilt angemessen, dennoch ist es prall… Weiterlesen