• Ja verdammt; auch MC wurde von seiner Mutter beim Wichsen erwischt. Nützt ja nichts. Guten Morgen erstmal. Und einen schönen Wochenstart! Let me take you back in time. Way back… (das „y“ in „way“ sehr lang ausgesprochen vorstellen!) Juli 1987. MC ist bester Dinge. Das Wetter in Kiel ist perfekt und dem geplantem Kreuzfahrttrip nach Langeland (DK) steht aufgrund regelmäßiger… Weiterlesen

  • Nur mal kurz eine Frage an alle WordPress-User: Habt Ihr irgendetwas Feines gegen diese andauernden Spam-Attacken? Trotz meiner „mc„-Abfrage bekomme ich täglich ca. 500 Spam-Kommentare von Poker, Casino, Viagra, Soma, Cialis, health… Bitte beachtet: – ich bin kein Programmier (copy&paste kann ich, wenn ich weiss, wohin!) – ich benutze nicht die neueste WP-Version (WordPress 1.2) Danke im voraus.

  • In Wahrheit verachten Sie die Menschen, mit denen Sie da zusammensitzen. Nein, ich beneide sie. Ich bin nicht so hochmütig, jemanden, der mit dem Leben zurechtkommt und nichts anderes erwartet, als seine Arbeit zu machen, am Wochenende Blumen zu giessen oder lecker zu grillen, als dumm zu bezeichnen. — Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung schrieb: «Die Leute haben so lange applaudiert,… Weiterlesen

  • 1) Common (feat. Kanye West) – Go (Album „Be“) Die Szene spricht von einem „Jahrhundertalbum“, MC auch. Mit „Be“ haben Common & Kanye West (als Produzent) das bis dato beste, internationale HipHop-Album 2005 released. Der Track „Go“ ist absolut Sommer kompatibel. Atmosphäre: Mit guten Freunden (und ohne Kackgesichter) ein Bar-B-Q im Grünen, Bier vom Fass, Pool in unmittelbarer Nähe. 2)… Weiterlesen

  • Gestern, 12.30h, MC auf dem Weg zum Mittagessen. Ein Mittagessen für Kurzentschlossene, wie so oft. Sushi oder Sub? Zum Sushi-Laden geht´s rechts runter, Subway liegt links. Ich will Sushi, es ist zu warm für Flöten. Ich will diese 8 Seetankhäppchen in Sojasauce; also rechts einordnen. Verdammt, da kann man aber nicht draussen sitzen. Und mein Hunger ist eigentlich auch zu… Weiterlesen

  • Heute mach´ ich es mal wieder kurz, weil lang war gestern. Nach dem Besuch im Biergarten bin ich auf dieser Seite hängen geblieben. Hier kann man eigene ‚Daumenkino-Animationen‘ anfertigen und anschließend veröffentlichen. Warum nicht heute einmal das Sommerloch nutzen, ein bisschen malen und den link Eures Comics dann hier in den Kommentaren veröffentlichen! Hier ist meiner. Nicht viel, aber etwas…. Weiterlesen

  • Liebes Tagebuch, ich hatte mal wieder ein herrliches Wochenende. Wenn solche Tage zur Gewohnheit werden würden, könnte ich mir vorstellen, ewig so jung, vital und gutaussehend zu bleiben. In Zeiten andauernder Nörgeleien, ständigem Miesmacherismus und einem ganzen Arsch voll allgemeiner Missgunst muss ich einfach mal eine Lobhudelei auf meine kleine Heimatstadt kommen lassen: Kiel ist eine reizend verruchte Lady mit… Weiterlesen

  • Südbalkon ist nicht gleich Südbalkon. Mein Wohnungsverwaltung stockt zwar in regelmäßigen Abständen die Miete auf, dafür gibt es aber ohne zu fragen auch ständig nützliche Renovierungsarbeiten. Derzeit sind ein paar Handwerken dabei und reissen meinen Balkon auf. Außerdem werden die Bodenfliesen in diesem Bereich offensichtlich ausgetauscht. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass meine völlig verwahrlosten lange nicht bekümmerten Blumenkästen ebenfalls… Weiterlesen

  • Schlagt mir ins Gesicht: Ich finde das aktuelle Wetter okay. Zum Arbeiten geht das doch völlig i.O., wie ich finde. Letzte Woche war es mit tagsüber echt zu heiß. Gerade wir armen Menschen im Außendienst leiden unter der Mittagssonne Höllenqualen; es gibt Probleme, die wirklich nicht zu unterschätzen sind. Wo z.B. soll man sein Privathandy, das Diensthandy und den Organizer… Weiterlesen

  • Wie Ihr wisst hat man mir vor genau 6 Wochen das Knie aufgeschlitzt und ein neues Kreuzband verpasst. Aus Eigen-Oberschenkelsehne. Sowas heilt nunmal nicht so schnell wie Harnröhrenentzündungen mit Antibiotika. Da muss man schon etwas geduldiger sein als Sextaner mit Ihrem Konfirmationsgeld in der Video-Peep-Show. Und Geduld zählte noch nie zu meinen Stärken – schon gar nicht, wenn es um… Weiterlesen