Meet Beatboxer MASTA MIC aus Russland. Und mehr.

  • Neu von mir im Pringles-Blog.
  • Mein Lieblingstrack des Albums "The Campaign", welches ich Euch auch nochmal ans Herz legen möchte. Das Ding hier wurde produziert von Dibia$e!
  • Neues Mac Miller-Video, darf ich hier natürlich nicht vergessen!
  • Dieses gif macht mir Angst. Irgendwie.
  • Wer's am Samstag nicht gesehen hat (ich habs verpasst, war trinken): hier ist er nochmal. Gönn' ihm seienn derzeitigen Erfolg. Das Album "Good Things" ist one of a kind – unbedingt kaufen!
  • Kommentare

    9 Antworten zu “Meet Beatboxer MASTA MIC aus Russland. Und mehr.”

    1. charty sagt:

      WAHNSINN! Kann man gar nicht glauben, dass das ein Mensch macht … =D

    2. […] Werk sehen kann. Mehr gibt es in seinem Youtube Channel oder auf seiner Seite. via nerdcore/whudat honki · 25.10.2010 · Musik, Beatbox, Drum'n'Bass, Masta Mic, Russia 0 Kommentare […]

    3. gesche sagt:

      cool,ich liiiiebe beatboxing!

    4. nixloshier sagt:

      wenn du/ihr den schon so gut findet, dann solltet ihr euch z.b. mal mit beardyman beschäftigen. kleiner tipp wäre da z.b. http://www.youtube.com/watch?v=140frKEfQ1Q

      oder auch gleich beatbox battle tv abonnieren: http://www.youtube.com/user/c4mc4st

    5. Alex sagt:

      Ich mag den Herrn Blacc, aber Playback? Normalerweise macht das doch Raab nicht.

    6. Am geilsten ist der Alte, der da am Anfang mit der Unterhose reinmarschiert! haha

    7. singhiozzo sagt:

      @aesthetic-arts: Wie geil!!! Erst garnicht gesehen!!!! :-D

    8. Tyce sagt:

      Geil. Die Location ist auch sehr nett. ;o)

    9. advocatus diaboli sagt:

      Ist Hornzwicker das neue Hornbrille?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.