VLOG: WHUDAT beim “BLOOOM Award by Warsteiner” // art.fair in Köln

Ihr habt es via facebook und instagram mitbekommen: bevor ich nach Asien geflogen bin, war ich noch beim “BLOOOM Award by Warsteiner“, welcher im Rahmen der inzwischen zehnten Art.Fair und der dritten BLOOOM in Köln stattgefunden hat und von welcher ich über alle Maßen begeistet war. Die BLOOOM gilt als weltweit erste interdisziplinäre Messe für konvergente Kunst und hat hauptsächlich junge und internationale Galeristen und Kunstprojekte am Start. Wie im Juli erwähnt suchte man für den Award junge Nachwuchskünstler aus aller Welt, am Ende waren es 800 Teilnehmer, von denen die Jury (seht im Clip, um wen es sich hier handelt!) 10 auswählte, die auf der BLOOOM ausstellen durften. Für die Gewinner gab es eine intensive, langfristige Betreuung durch die Mitglieder der Jury und spannende Reisen, unter anderem auf die Art Basel nach Miami.

Vor Ort schaute ich mich um und stellte schnell fest, dass der eine Tag BLOOOM/art.fair niemals reichen würde, mir all den geilen Crample anzusehen, daher habe ich mich bevorzugt auf die Aussteller der BLOOOM gestürzt und auch dort so viel guten Stuff und altes Bekanntes (schnelles Namedropping: Fin DAC, Orticanooles, BOTY, Shepard Fairey, KAWS, JR undundund) gesehen – pudelwohl fühlte ich mich da, nächstes Jahr nehme ich mir mehr Zeit. Seht im Clip Teile der Anreise, ein paar Galeristen, mit denen ich sprach (u.a. mit Selim Varol (s.o.), mit 15.000 Toys besitzt er eine der größten Sammlungen von Spielzeugfiguren, hat nur den guten Kram in seiner Galerie und weiß, wer Banksy ist), was für ein Artwork ich mir kaufte (kommt in den nächsten Tagen – dann nochmal mehr dazu) und seht, wer am Ende das Rennen machte. Mit dem Gewinner/der Gewinnerin gibt es auch noch ein kleines Interview, guckt Euch dieses Video an – gute Unterhaltung in HD:



Clip:

Musik: zu Beginn gab’s ganz kurz G.O.O.D Music mit “Mercy” zu hören, dann hatten wir MettphoniC mit “Protohype” (vom gestrigen Radio Juicy Mixtape!) und dann gab’s noch “This Style 10-6″ von Elaquent und Evil Needle (Mixtape hier).
___
[Danke an Warsteiner für die Einladung!]

Pin It
Here Comes The Neighbourhood (HCTN) VOL 1.1 "Introducing the Walls" (Clip)
More New Banksy Work in London (6 Pictures)
MC Winkels Home Artworks: New DECYCLE "Down To Business" plus Fin Dac and Lars Paukstat (1...
New Artworks + Pop-up Shop: GREATeclectic at The Alchemical Theatre Laboratory // NYC (12 Pictures)
Streetart: "Orinoko" - New Mural by Fin DAC in Wynwood // Miami (5 Pictures)

Kommentare

18 Kommentare zu “VLOG: WHUDAT beim “BLOOOM Award by Warsteiner” // art.fair in Köln”

  1. Denis sagt:

    Swan Sway Swag – Diggah mies – Du solltest mehr sowas reprisenden – peace!

    Aber irgendwie fehlt a) Der Hut & b) ein Ende?

    LOST ?!

    AntwortenAntworten
  2. Daniel sagt:

    Ja der Hut fehlte aber jetzt echt :D Richtig geile Artworks. Klasse!!! Und herzlichen Glückwunsch zu Deinem gekauften Bild.

    AntwortenAntworten
  3. Jerry B. Anderson (tm) sagt:

    fantastic driver. selbst in germany bist du immer underway. wann bist du überhaupt home of laiph? aber du hast ja den iphone cam controller. da ist man immer mit one eye am controln.
    den toyfigur sun hätte ich auch mal gern gemeetet. ich hoffe du hast alle gequestiont ob alles normal ist. :-)

    AntwortenAntworten
  4. nockuno sagt:

    Eine Kunstaustellung die mir auch gefallen würde. Der Kollege DECYCLE ist vorgemerkt.
    Herr Winkelsen wurde ebenfalls abgemahnt? Hast du bezahlt oder läuft die Sache noch? Grüße von der Spree.

    AntwortenAntworten
  5. Tarek sagt:

    Sehr geil! Danke für die Inspirationen. Werde mir das für das nächste Jahr mal vormerken.

    AntwortenAntworten
  6. denzel sagt:

    dopeness! was kostet so ein shepard print eigentlich? hab ernsthaftes interesse!

    AntwortenAntworten
  7. Andreas sagt:

    Am Ende hat dann also die Collage mit den Haaren gewonnen? Aus 800 Einsendungen? Ich möchte jetzt nicht behaupten, daß ich ein Profi auf dem Gebiert bin, aber so ein wenig kenne ich mich schon aus. Und … ach naja, Geschmäcker sind verschieden. Vermutlich verstehe ich das nur, wenn ich selbst auch 10 Jahre Kunst studiert habe.

    Ansonsten wieder ein großartiges Video, der Speed-Opa ist toll und bei Deiner Vermutung, um was es sich da auf Deinem Hemd handeln würde, habe ich auch herzhaft gelacht. Nur: warum kein Bier mehr vor dem Spiegel?

    AntwortenAntworten
  8. Peta sagt:

    Props!

    AntwortenAntworten
  9. Jan Hinz sagt:

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie Du und Whudat galant den Spagat zwischen lockeren Erfahrungsbericht-Videos und PR/Marken-Imagepflege hinbekommst. Manchmal frage ich mich, ob Du überhaupt weißt, wie gekonnt Du das transportierst, weil das Alles so authentisch und unbeeindruckt wirkt und dann denke ich, der Winkelsen, das ist eine professionelle Sau. :D Im positivsten Sinne. Macht Spaß, wirklich.

    AntwortenAntworten
  10. Donna sagt:

    Den Hut haben ich am Ende auch etwas vermisst! ;o)

    AntwortenAntworten
  11. [...] Mehr Infos wie immer auf WHUDAT. Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← WHUDAT auf den Malediven Part 2 // BAROS Maldives [...]

  12. kerri sagt:

    Kennste eigentlich den Banksy-Film WinkeL?

    Wahrscheinlich ja, aber wenn nicht dann…

    AntwortenAntworten
  13. MC Winkel sagt:

    @Denis: Ja, den Hut hatte ich nur auf der After-Show-Party auf. Hab’s vor Aufregung ganz vergessen! :)
    @Daniel: Danke! Und Hut, s.o.! :)
    @Jerry B. Anderson ™: Immer seltener. Kiel muss was tun, sonst bin ich bald ganz gone. Der Ausbau des Flughafens wäre ein Beginn!
    @nockuno: Kommt bald ein Feature, hab’ schon was von Decycle entdeckt! Wg. Abmahnung: natürlich nicht bezahlt, werde ich auch nicht (war die Sawaya-Sache, wurde ja auch wieder fallengelassen. Posting kommt noch! Hab immer irgendwie keinen Bock auf diesen negativen Mist, will lieber geile Sachen bloggen…:))
    @Tarek: Auf jeden Fall, sieht man sich vor Ort!!
    @denzel: Keine Ahnung! Frag doch mal direkt bei Toykio nach!
    @Andreas: Tschja, was soll ich dazu sagen. Also, ich fand’s auch nicht schlecht, vllt. hättest Du es live sehen müssen. Fand da aber auch 1-2 Sachen noch geiler, da war z.B. eine ziemlich geile Video-Installation, über die werde ich die Tage nochmal was bringen. Die Leude haben mich gerade angeschrieben…

    AntwortenAntworten
  14. MC Winkel sagt:

    @Andreas: Nachtrag (wg. Bier/Spiegel) – die hatten leider das Sponsoren-Bier nicht im Kühlschrank. *hrmhrm* … wollte da jetzt nicht mit dem Kölsch aus der Minibar für Verwirrung sorgen. :)
    @Peta: Danke! :)
    @Jan Hinz: Ich und WHUDAT. :) Auch wieder so ein Comment aus der Reihe “den hat er sich doch selbst geschrieben”, soll heißen: Danke Dir. Ich denke, nur so geht das. Wenn ich mir angucke, wie ungelenk das woanders immer versucht wird, … naja. Aber hier war’s auch einfach, das Event hat einfach 100% gepasst, der Sponsor hat halt einfach auf das richtige Pferd gesetzt! :)
    @Donna: … im nächsten Video dann! :)
    @kerri: Natürlich. Den hatte ich doch hier sogar verbloggt. Hab den dann wohl nur nicht verstanden, zumindest nicht so, wie Selim den verstanden hat. Und ich weiß’ halt auch nicht, wer Banksy ist. :)

    AntwortenAntworten
  15. Folker Mienkus sagt:

    Sehr geil, mal was anderes – und ein echt interessantes Thema, aber was ist das für ein Pilskanowitsch beim Interview ? Irgendsoein Warsteiner Lime oder was ?? Emser, das kannst Du besser – und wieder derbe gelacht bei den Vermutungen bzgl Hemdenflecken und Swan Swag – again props !!

    AntwortenAntworten

Hinterlasse eine Antwort