Weiß, Frottee und unten hängen zwei Sirupfäden raus

Muss büschen aufpassen, dass mir der Bademantel nicht festwächst. Festwachsen, geil, muss ich erzählen: eine Ex-Freundin arbeitete mal bei einem Allgemeinarzt in einem ziemlich üblen Stadtteil, dort im Einkaufszentrum, wo sich tagsüber ziemlich viele Obdachlose herumtümmelten. Was die Gesundheit betrifft, sollte man die Brüder ja ohnehin nicht für die Mens Health (überflüssigstes Mag der Welt) casten, aber dem Einen ging eines morgens wirklich ganz, ganz übel. Um es kurz zu machen: nicht nur, dass er seine Unterpinte bestimmt seit Brandts Amtszeit nicht mehr gewechselt hatte – dem ist tatsächlich ein Heiermann am Ass festgewachsen. Schöne Scheiße! Wird der sich auch gedacht haben, hätt‘ man zu der Zeit noch locker ’ne Schachtel Kippen bekommen (2,50€, es war der Himmel). Und sowas assoziiere ich mit festwachsen, kann man mal sehen wo ich aufgewachsen bin.

Der Bademantel. Inzwischen haben sie mich Alle in ihm gesehen: sämtliche Nachbarn, techem, Treppenhausputzkräfte und Kurierfahrer. Alle, bis auf Hermes, die kommen immer erst am Nachmittag. Was mich wundert: ob nun DHL, UPS, German Parcel oder FedEx – alle entschuldigen sich bei mir, wenn ich im Bademantel in der Tür stehe. Warum entschudligen die sich bei mir, wenn ich doch Scheiße aussehe?! Macht man doch nicht – sonst müsst‘ man sich bei KiK, Penny, deich- oder fielmann ja den ganzen Tag entschuldigen. Oder was, wenn ich am Sonntagnachmittag versehentlich am Spielfeldrand eines Frauenfußballturnieres stehenbleibe? Da reichte ein normaler Sorry-Bückling ja gar nicht aus, da müsste ich als Hubschrauberpilot direkt ein „ES TUT MIR SO LEID!“-Transparent in der Größe Laos hinter mir herziehen, während ich über dem Feld kreise, was aus drei Gründen unmöglich ist: a) habe ich keinen Flugschein, b) wird mir viel zu schnell schwindelig und c) bin ich für soviel Demut überhaupt nicht geboren.

Die Bäckerinnen kennen den Bademantel natürlich auch, wie erwähnt habe ich im Umkreis von 50m hier 2 Backstuben, die ich im Sommer häufig bemantelt konsultiere. Die wundern sich zwar immer, wo ich mir das Kleingeld herhole, aber was soll das, Lebowski ging im Bademantel bowlen – und mir steht das Ding viel besser als dem Dude, ehrlich wahr. Heute Morgen hat übrigens schon wieder so ein Wahnsinniger vor 9.00h geklingelt. Ich erwarte derzeit Nichts, weiß nur, dass da Einer was abholen kommen soll – aber doch nicht um diese Uhrzeit! Muss mir eh noch ein Firmen-Namensschild anfertigen lassen. Hat Jemand von Euch einen Gravierer in der Familie? Einmal 90x60cm „whudat.de – MC Winkel – klingel‘ vor 10.00h und Deine Kinder werden drogenabhängig!„, irgendwie sowas.

Am Freitag drehen wir übrigens ein neues Büro am Strand-Video, zu der Nummer „Kreidebleich“ – das hat auch so ein bißchen mit Bademänteln zu tun. Kann sein, dass wir noch Statisten brauchen – ich sage dann hier oder bei facebook nochmal Bescheid, nä! Peace.

Kommentare

22 Antworten zu “Weiß, Frottee und unten hängen zwei Sirupfäden raus”

  1. Subsystem sagt:

    von nem bademantel träum ich auch schon seit längerem …

  2. Perot sagt:

    Willste bei Deinem benachbarten Bäcker nicht mal ein Vlog im Stil von Dittsche drehen? Das wär doch was.

    Das animierte GIF ist doch gar nicht der Dude – das ist der Jockel, klares Ding! ;-)

  3. Flo sagt:

    Bei mir entschuldigen sich die Postboten auch immer…und wenn nicht nehmen zum Glück die Nachbarn die Pakete an! ^^

  4. MHW sagt:

    Ahahahhahaaa. Scheint nen gemütlicher Typ gewesen zu sein. So ein „Immer-mit-der-Ruhe-Typ“. Schön nen Heiermann am ass, hahahaha! Und außerdem sage ich jetzt: „awwww“ Die guten, alten Heiermänner. So einen möchte ich auch nochmal haben, notfalls auch am Arsch. Gerne genommene Frage unter seinen Kollegen damals: „Hast Du noch mal nen fünfer für Kippen?“ Er dann immer ganz locker geantwortet: „Am Arsch, alter!“ und schon war wieder gute Stimmung bei den Herren Überlebenskünstlern.
    Herrliche Geschichte, so etwas braucht es morgens, um mich aus der Reserve zu locken.

  5. feronia sagt:

    Heiermann: Aua
    Bademantel: Muss ich an Opa denken, der tragt die auch gern, oder an Sauna. Sauna ist großartig, weil ich da nur kalte Füße hab, aber das geht am Thema vorbei.
    Sirupfäden: Versteh ich nicht, wo sind dir, das ist das? Zu müde, mal wieder…

  6. Gürtel sagt:

    @Perot: Jockel…jetzt, wo du es sagst…muahahhaa

  7. Herr W. würden Sie es mir glauben, wenn ich sage, dass ich Heiermann bei Google gesucht habe, weil ich entweder a) nicht norddeutsch oder b) einfach nicht alt genug bin?

  8. Mocca sagt:

    Sauerei, bei mir hat sich noch nie einer entschuldigt, wenn er mich aus Bett oder Dusche geklingelt hat. Und: auch Hermes kommt bei mir vor 10h. Ich erwäge einen Wohnortwechsel.

  9. denzel sagt:

    tolle story, wie immer. aber eine sache stimmt nicht: ich war mal mit einer optikerein von fielmann zusammen. so 4 wochen oder so. du glaubst nicht, wo die am liebstens saß. und hübsch war die auch. peace

  10. singhiozzo sagt:

    Alter, voll geiles GIF vom Dude. Aber die Nummer mit dem Bademantel beim Bäcker kaufe ich dir nicht ab!

    God save the Heiermann!

  11. n1Ls sagt:

    Nen Bild in der Pose vom Dude von dir hätte den Artikel sicherlich auch etwas aufgewertet :P

    Das mit den Statisten klingt steil. Schade nur, dass du so weit oben im Norden wohnst.

  12. Kaal sagt:

    Gibt es dann demnächst einen von Lupscows?

  13. Daniel sagt:

    Ich würd‘ gern… aber weißt ja… Schade :-(

  14. Robby sagt:

    Im Bademantel zum Bäcker – nice. Genau so muss es sein :D

  15. Schlesi sagt:

    Der gute alte Heiermann. Soeinen hab ich hier auch noch irgendwo rumliegen. Um im Bademantel zum Bäcker ist in dem Stadtteil auch nicht weiter schlimm. Da ist auf dem Südfriedhof mehr Fußgängerverkehr… ;-)
    Wegen dem Schild: Wunschmaterial vorbei bringen, am nächsten Tag ist das Schild mit Text fertig.
    Freitag? Sofort anrufen. Das ist mein Frei-Tag :D

  16. die anke sagt:

    lieber herr winkel, im bademantel zum baecker, super. ich freue mich schon wenn ich dort in tageskleidung bedient werde, sie bekommen ihre broetchen sicherlich nur weil die damen hinter dem brottresen wetten am laufeen haben ob/wie lange der guertel haelt, sozusagen zu ihrer unterhaltung im tristen baeckereifachfrauenalltag. passen sie auf sich auf, der nordostwind im november ist nicht zu unterschaetzen, windige gruesse

  17. MC Winkel sagt:

    @Subsystem: Nachvollziehbar!
    @Perot: Naja, das könte ob der eher einsilbigen BFA eher … langatmig werden! :)
    @Flo: Dieses Gklück habe ich ja leider nicht?!
    @MHW: Alter – halb sieben?! Wie machst DU das denn??? Zum Thema: ja, Du kennst die Arztheflferin ja auch noch, nä! :) Den Sun hätte ich übrigens auch gern gesehen. Ich denke, er ist der Grund dafür, dass der Fünfer jetzt ein Schein ist.
    @feronia: Sirupfäden? Na, meine dünnen Beine halt! :)
    @Gürtel: … kommt momentan fast büschen hin, hm?! (nicht böse sein, Jott! :))
    @Lenny_und_Karl: Auf jeden Fall! Das nächste Mal fragen Sie sonst einfach einen Arbeitskollegen! :)
    @Mocca: Dann wohnst Du vermutlich seh zentral?! Ich ja eher nicht so! :)
    @denzel: „du glaubst nicht, wo die am liebstens saß.“ – und ich glaube, ich rate da mal lieber nicht! :)

  18. MC Winkel sagt:

    @singhiozzo: IST SO! Echt! Im Sommer, immer warum denn nicht?! (Kein Shice!)
    @n1Ls: :)) … bloß nicht. Ich fürchte, dafür bin ich einen Ticken zu eitel!
    @Kaal: Dicker, habe nach diesem Comment direkt mal geguckt. Sollte es irgendwann soweit sein – Du bist zu 50% schuld dran! :)
    @Daniel: Was weiß ich?! ANTRETEN, Freiatg, 13.00h, Alter! :)
    @Robby: Fjehn! :))
    @Schlesi: Echt jetzt?! Du gravierst?! Wg. Wunschmaterial: Wo bekomme ich sowas? Würde da ernsthaft ‚was machen. Vllt. nicht mit den „drogenabhängigen Kindern“ – aber sowas in der Art… :)
    @die anke: :)) … da gehe ich auch von aus. Und ja, die Windstärken derzeit: schrecklich! :)

  19. Schlesi sagt:

    @MC:
    Ja klar. Alles eine Frage der Technik.
    E-Mail oder Anruf und das kann losgehen.
    Material immer entsprechend wie das aussehen soll. Bekommt man entweder im Baumarkt oder beim guten Metallhändler seines Vertrauens. Da gibt es hier in Kiel ja einige. ;-)

  20. Pssst! sagt:

    so hat jeder sein päckchen zu tragen, schnuppelchen.

    der eine entschuldigt sich für den bademantel, die andere für die staubflocken und die dreckingen heizungen.

    beim techem fuzzi, der nie grüsst und immer einen „ischmachdischtot-blick“ hat.

  21. MC Winkel sagt:

    @Schlesi: Du hast nicht noch irgendso eine Messinplatte rumfliegen? :)) (bezahl das natürlich!)
    @Pssst!: Echt? Unser techem-Mensch ist ein netter, älterer Herr, der sich so’n büschen seine Rente aufbessert!

  22. […] in welchem ich in meiner Berufsbekleidung zu sehen bin. Und nein, der Bademantel ist mir immer noch nicht festgewachsen, viel Spaß (Lyrics unter dem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.