Wasserrohrbruch

Auch das noch. Mal eine bescheidene Frage: wieso eigentlich immer mir? Warum bleibt mir weniger erspart als Gunter Gabriel, der alten Drecksau. Gut, nun ist es nicht so, dass mir die Fäkalien des Gesamthauses hier durch die Türschlitze schießen. Eigentlich ist bei mir direkt auch kein Rohr gebrochen, eher so im Keller. Na gut, gebrochen weiß ich jetzt auch nicht so für… eigentlich ist es eher so, dass es da aus einem Röhrlein leckt, so alle 10 Minuten ein Tröpfchen. Aber das reicht hier im Haus schon für Defcon One, am Freitag vormittag war die gesamte Nachbarschaft jedenfalls aufgeregter als Weinbrandfreunde am Monatsersten vorm Kiosk.

Ich erfuhr von der Sache durch ein unsanftes Türgeklopfe, auf welches ich aus Duschgründen nicht sofort reagierte (um 11.00h ist das eh meist die Post + ich erwartete nichts). Als das Klopfen immer noch nicht endete, während ich mir das Rückenhaar fönte, überwand ich mich wie Decken, mir doch eine Jogginghose anzuziehen und mal nachzusehen; es könnte ja Jürgen Hörner mit der passenden Idee für eine Pro7-Latenight-Show mit MC Winkel sein, sowas bespricht man ja auch heute immer noch persönlich. War er aber nicht, stattdessen stand da ein Geselle der Sanitärfirma Hoose (Name geändert, Anm. von MC) vor mir, „Sie ham‘ Wassäroahbruch!“. Ich hab‘ Hakennase. Vielleicht hab‘ ich ADHS und ganz früher, da hatte ich mal Vorhautverengung – aber ein Wasserrohr ist bei mir aktuell nicht gebrochen – was ich dem jungen Mann auch so mitteilte. „Dochdoch, im Keller leckts, da is‘ aber nix. Und da sie direkt darüber wohnen, muss das bei Ihnen sein, darf ich mal in die Gästetoilette gucken!“. Wenn’s sein muss.

„Also, schlechte Nachrichten, ich seh hier nichts!“. „Für mich klingt das eher nach guten Nachrichten, ist doch toll. Alles in Butter, können Sie heute früher Feierabend machen!“. „Nee, das heisst ja, dass der Bruch hier hinter der Verkleidung vor dem Schacht irgendwo sitzen muss.“. „Ja, … und?“, mir schwante Böses, „ja, da werden wir wohl die Wand aufstemmen müssen, um den Bruch zu Orten!“. Ach. Du. Kacke! Literally. Denn um Euch auch die letzte Illusion zu nehmen: Gästeklo is where I shit at! Hab‘ ich mir so angewöhnt, Herrgott. Ich habe da so einen Zeitschriftenhalter und ein paar Gossip-Mags (aktuell die GalaMEN, wurd mir zugeschickt), es gibt kaum Entspannteres, als beim Blick auf verbotoxierte Promi-Marmeln einen Cake zu haven, nah mean!? „Und, … und wie lange dauert das, bis das Alles wieder hergerichtet ist?“. „Naja, so eine Woche!“. Eine Woche ohne meinen Stammpott? Indiskutabel. Aber erstmal im Keller nachgucken:

NAH. UND? Wegen dieser 5ml/h will man mir eine Woche das Kacken vermiesen? Und wer verputzt den Crample anschließend eigentlich wieder? Und wer fliest? Gibt es diese Fliesen überhaupt noch? Falls nicht, müsste natürlich der gesamte Ram neu gefliest werden, … Moment, … ich kümmer‘ mich da mal drum. So ist der Deal: Ihr wollt mir ans Abwasserrohr? Pay my renovation! Ansonsten spielt sich da nichts ab, seh‘ ich nicht ein. Das Schlimmste: die wollen am Montag morgen kommen, was auf Sanitärdeutsch so viel heisst wie: 7.00h. Ich schlafe heute mit Ohropax, das sollte ja wohl Jedem klar sein, Gute Nacht.
___
[Ach so, hier nochmal die Info: whudat.de jetzt auch auf facebook! Einmal liken und immer im Bilde sein, hier:]

Kommentare

31 Antworten zu “Wasserrohrbruch”

  1. Sebastian sagt:

    Guten Rutsch!

  2. Mist, schon wieder nach MItternacht. Aber dieses Mal hatt ich wenigstens Gutenacht-Lektüre. Wie früher. Zum schmunzeln. Danke.

  3. Addliss sagt:

    Is ja jetzt mal scheiße gelaufen für dich, MC, wa? *scnr* ;)

    Aber das ist Murphy’s Gesetz. Da musste jetzt durch – es sei denn deine Ohropax wirken wirklich gut!

  4. Sören sagt:

    Die Drops kommen wohl eher prostatatös aus dem Rohr, wie Du das beschreibst. Aber tröste Dich, habe hier auch öfter mal Sanitär-Mucken, kleines Bäuerchen aus der Schüssel oder Stau inner Dusche…

  5. visus sagt:

    Ich habe einen Hocker fuer mein Notebook… Falls die Schildkroete ihr Koepfchen rausstrecken will…

  6. Gerhard sagt:

    Karma is a biatch……

  7. Daddiesgun sagt:

    Na dann ist wohl der Eimer da dein neuer „Stammpott“..

  8. Flo sagt:

    Wieso steht da schon dass ich es like obwohl ich noch gar nicht geklickt hab?! Like ich jetzt jeden Post automatisch?

  9. Mocca sagt:

    Manchmal ist es echt Irrsinn, was für eine Sissi du sein kannst. *lol*

    PS: Bei mir ist übrigens auch automatisch geliket. WTF…?

  10. Jürgen sagt:

    Schon mal was von „Inliner-Sanierung“ gehört? Da braucht man nix aufstemmen. Was sind das denn für Sani-Dilettanten????

  11. jj sagt:

    Winkelsen,
    wenn du da jmd. aus Kiel brauchst, der dir dein Bad „kurz“ fertig macht..
    Meld dich!

  12. sebastian sagt:

    Da sind 2 Like-Buttons – der obere für den Blog im Allgemeinen und darunter einer für den Artikel. Hab mich beim 1. Blick allerdings auch gewundert

  13. Mocca sagt:

    Aaah, danke, Sebastian. Das nächste Mal sperr ich selbst die Augen auf.

  14. MC Winkel sagt:

    @Sebastian: Also die riefen hier tatsächlich um 8:33h an! Ich hab das gerade gesehen. Im Keller wir geklöppelt. Bin gespannt, was noch passiert! :)
    @ChliiTierChnübler: Gerne! Ja, einige Dinge ändern sich nie! :)
    @Addliss: … waren zu unkomfortabel. Habe es dann doch ohne gewagt. War ein Fehler, 8:33h, s.o. – Frechheit!
    @Sören: …. ich denke, da muss man einfach mal ne Schelle nachziehen, fertig. :)
    @visus: Also ein Schreibtisch für’s Kacken auf der Toilette – crass, da komm‘ sogar ich nicht mehr mit! :)
    @Gerhard: Ich hör‘ immer Karma, Karma, Karma – was ist denn los? Ich bin ein guter Mensch, ich hab‘ das Alles nicht verdient! :))
    @Daddiesgun: *lol* … im Falle des Falles lass‘ ich es drauf ankommen! :)

  15. singhiozzo sagt:

    Es gibt wirklich eine GalaMEN? Soweit ist es mittlerweile gekommen mit der Welt!

  16. Slavefriese sagt:

    Was Meister Röhricht dir noch nicht gesagt hat ist: wenn da Wasser durchsickert, muss auch getrocknet werden. Nach dem aufstemmen und Leitung fixen kann es sein das sie dir für 14 tage son Trockner hinstellen mit Schlauch inne´ wand. das ding is laut wie muttis staubsauger und zieht Strom wie 4 mikrowellen.. muss natürlich Tag und Nacht laufen….
    Erzähl ich Dir, weils vor 4 Wochen beim Nachbarn auch geleckt hat..

  17. MC Winkel sagt:

    @Flo: s.u., es sind 2 verschiedenen Buttons. Der obere ist der für die Seite, den braucht man ja nur 1x zu klicken, der hält dann ewig! :)
    @Mocca: WAS? Frechheit! Lassen Sie sich so einfach Ihre Lebensqualität wegnehmen? Dann nochmal genau überlegen, wer hier die Sissi ist! Get up, stand up, stand up, stand up for your rights!
    @jj: Naja, einen „Klemptner“ hab‘ ich ja selbst, nä! Und wenn, dann zahlt die Gebäude-Versicherung, die nehmen dann wohl eine Vertrags-Firma… Aber wenn Du irgendwo ein Urinal herumliegen hast, was dringend auf der Gästetoilette von deutschen Bloggern eingebaut werden muss – holler! :)
    @sebastian: So ist das, Danke. Und ja, die Freunde wurden übernommen.
    @Mocca: Siehste! :)
    @singhiozzo: … ich bin aus NY mit einer Reporterin der Gala nach MUC (eigentlich geplant: HH – Du kennst die Geschichte!) zurückgeflogen (eine nette Person!), ich wusste von der GalaMEN vorher aber auch nichts. Hochglanz und ziemlich dick, 70% Werbung.
    @Slavefriese: Neeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnn!!! Ich sag‘ Dir, die kommen hier nicht rein!!!

  18. Sören sagt:

    Das hoffe ich für Dich! Und danke fürs „Befreien“!

  19. Flo sagt:

    @MC Winkel: Jo hatte um 1 nicht mehr so den Durchblick! :D

  20. Herrlich deine Schreibe! <3 Frag doch mal ob Du ein Dixie-Klo als Ersatz-Pott neben dem Gäste-WC bekommst. ;)

  21. Mocca sagt:

    Nee, ich mach meine Lebensqualität einfach nicht an so Simplizitäten fest ;P

    Ich erwarte mit Spannung den Blogeintrag über die Erbse in deinem Bett. Oops, falsche Prinzessin. However. ;)

  22. ichnicht sagt:

    Halt uns auf dem Laufenden! Mich interessiert, wie es weiter geht.

  23. burnster sagt:

    Schönes Ding, wenn auch auf deine Kosten (!).

  24. Über das Altern…

    Ich glaube, man ist dann alt, wenn man beginnt sich Gedanken darüber zu machen, ob man für etwas zu alt ist. Oder zumindest erwachsen. Vor ein paar Tagen schrieb mir ein Freund, er hätte mir beinahe deutlich verfrüht zum Geburtstag …

  25. Kiki sagt:

    Ach du dickes, äh, ja.

    Das ist ja alles nicht schön. Und das mit dem Heizlüfter kann ich bestätigen: derbe laut , aber muss ja, es sei denn man steht auch jenseits vom Gorgonzola und Brie auf Schimmel und Maden. So’n Lüfter hat mich mal schreiend aus meiner Wohnung vertrieben, bin nachmittags ins Kino und habe mir den Film mit der längsten Laufzeit rausgesucht, um nur nicht zuhause rumsitzen zu müssen … wurde dann Pearl Harbour, rückblickend betrachtet auch keine wesentliche Verbesserung. Naja. Mama Hartnett ihr Josh ist ja schon schnuckelig. Aber sonst?

    Nee, lass’ man lieber fix den Fachmann ran und begib Dich während der Trockenperiode am besten nach Dubai, Australien oder in die Karibik. Das saugt sonst.

  26. alex sagt:

    Wie schafft ihr es bei der Überschrift, Dieter Bohlen unerwähnt zu lassen? Naja, hab ich ja nun getan…

  27. Serinar sagt:

    Hatten hier das Gleiche Problem, allerdings im Bad. Ende vom Lied: Im Flurist die Wand auf, in derstellkammer auch und im Badezimmer VOR dem Waschbecken steht ein V8 Motor mit vielen großen Schläuchen zum trocken der Wand/Decke/Boden. Das ding nimmt nicht nur Platz weg, sondern macht auch krach für 3 unrlaubte Facebook Technopartys und es darf jetzt noch ganze 10 Tage im Bad bleiben…

  28. hartl sagt:

    GalaMEN zum Afterworkcleansen, nachdem du den Obama ins Weiße Haus gebracht hast … echt dekadent.

  29. setann sagt:

    nachdem ich drei stunden gebraucht habe um einen neuen klodeckel zu montieren (mittendrin hatte ich plötzlich die klobürste in den frischgefärbten haupthaaren hängen! bäh…) hatte ich so ein scheißthema hier echt nicht erwartet….:-)
    dazu musste ich noch stundenlanges gejaule ertragen weil meine tochter heute bei der besichtigung des klärwerkes bülk mit glitzersandalen auftauchte und sofort von deren „führer“ gemobbt wurde….
    ich bin sicher, sowas ist ein scheißtag

  30. visus sagt:

    @MC Winkel: Schreibtisch wuerde ich jetzt nicht sagen, eher Werkbank. Schliesslich bin ich ja da zum Ar-bei-ten, wissenschon! Kann ich dir nur empfehlen – aber nicht auf Dauer. Ich hoerte davon bekommt man Haemorrhoiden. Dabei hast du ja schon Ruecken und Beine und Schnupfen, herrje, immer Schnupfen! Ach ich schweife ab. Es gibt nur zwei Orte, bei denen man so richtig kreativ sein kann. Beim Duschen und auf dem Thron! Mach was draus! ;)

  31. JJ sagt:

    @MC Winkel:
    pissoir oder toilette? ein waschbecken meinst du wahrscheinlich nicht…
    streng genommen kann man unter „urinal“ ja fast alles verstehen…
    Wenn du ne toilette ( oder wie der „Klemptner“ sagt: „Brüller“ ) brauchst:
    frei hängend oder im boden verschraubt? sach an – bring ich dir heute abend mit… ein passenderer übergabeort als die kiwo im rahmen der ocean jump – geschichte fällt mir persönlich nicht ein.. brauch bo noch was? nen flachspühler vllt.? :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.