UNFRAMED // Photo Exhibition in Abandoned Ellis Island Hospital by Streetartist JR

Über das „Unframed“-Projekt des französischen Streetartist JR hatten wir im September 2010 das erste Mal berichtet, ein Update gab es dann zuletzt im Mai 2013 und jetzt gibt es gerade wieder ganz frisch etwas Neues aus New Jersey: JR hat sich das verlassene Ellis Island Hospital vorgeknöpft, welches 1904 seine Pforten als größtes Public Health Hospital des Landes für Immigranten öffnete, die gerade in die USA übergesiedelt waren. Von hier an ging es dann für die Menschen in ein komplett neues Leben in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, oder aber straight zurück nachhause. Das Ellis Island Hospital wurde 1930 geschlossen und steht seither leer – Grund genug für JR, hier sein UNFRAMED-Konzept zu platzieren und alte, vergessene, lebensgroße Fotos von Kindern und anderen Immigranten, die hier behandelt wurden, an die Original-Plätze aus der Vergangenheit zu bringen. Erkennt Ihr den Mann auf dem Bild #4? Robert De Niro dreht hier gerade und liess sich von JR am Set fotografieren. Weitere Bilder dieses Projekts sowie Bilder aus JRs Insta – after the jump:

„French street artist JR has delved deep into the photographic history of the abandoned hospital, revisiting forgotten images of children and other immigrants being treated for illness, and of the doctors and nurses responsible for their care.“

Special – Pictures from JRs Intagram:


___
[via freeyork + JRs Insta]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.