Self Care: 8 Tipps für ein signifikant besseres Wohlbefinden

Wir alle kennen es, es so Tage, da hat man einfach eine miserable Tagesform und man findet keinen wirklichen Grund, woran das liegen könnte. Gerade in der aktuellen Zeit ist es schwierig, dauerhaft eine gute Laune zu haben, sich in seiner Mitte zu befinden, und Ideen zu finden, wie wir die Zeit zuhause möglichst effektiv nutzen können. Man kann sich auf Social Media herumtreiben und nach Kochrezepten suchen. Oder man sucht nach Homeworkouts wie Yoga, man könnte auch eine neue Sprache erlernen. Aber wie bekomme ich mich täglich neu motiviert? Homeoffice, Kinderbetreuung, andere Maßnahmen – das kann schon so ein bisschen an den Nerven zerren. Dagegen haben wir hier vielleicht etwas, 8 Tipps, die täglich umgesetzt wahre Wunder bewirken können, ohne dass man sich dafür zu sehr umstellen muss. Versucht es einfach mal eine Woche lang aus – so könnte es jedenfalls funktionieren.

1. Schlafe 8+ Stunden pro Nacht

Gerade in der aktuellen Homeoffice-Situation bleibt man am Abend gerne einmal etwas länger wach. Man wird nicht so richtig müde, der eigene Geist ist noch sehr umtriebig. Dennoch sollte man versuchen, acht Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen. Die Müdigkeitsphasen verlaufen am Abend meistens intervallmäßig. Sollte sich also etwas früher eine Art von Müdigkeit einschleichen – nutze sie und leg Dich schlafen!

2. Trinke mindestens 2 Liter Wasser pro Tag

Es wird teilweise empfohlen, sogar 3+ Liter Wasser pro Tag zu trinken, was aber wirklich sehr schwierig in der Umsetzung ist. Jedenfalls solltet Ihr auf Softdrinks verzichten, selbst Apfelschorle hat zu viele Kalorien. Einfach durch frisches Wasser ersetzen, darüber hinaus sind auch 1-2 Tassen Tee (am besten grüner Tee) pro Tag sehr empfehlenswert.

3. Versuche täglich etwas Sonne zu bekommen

Zugegeben: das könnte in nordeuropäischen Ländern etwas schwierig werden, aber auch hier gibt es täglich ganz sicher Zeitabschnitte, in denen die Sonnen sich zeigt. Nutzt diese Abschnitte und geht spazieren, 15-20 Minuten am Tag können wirklich schon Wunder bewirken. Sonnenlicht hilft, Körperfett loszuwerden und beim Sonnenbaden wird der Cholesterinspiegel in den Blutgefäßen gesenkt. Ein Vorteil dabei ist, dass diese Blutfette in Vitamin D umgewandelt werden, welches gut bei Bluthochdruck und zur Vorbeugung gegen einige Krebsarten wie etwa Brust- oder Darmkrebs ist.

4. Vermeide Zucker

Es hat sich inzwischen herumgesprochen: Zucker ist das Rattengift der Lebensmittelindustrie. Beim Konsum von zu viel Zucker auf einmal kann Euer Körper die zugeführte Energie nicht verarbeiten. Der Überschuss an Zuckermolekülen verbindet sich mit Eiweißmolekülen, was zu Falten führt. Außerdem kann Zucker neben Karies und Diabetes auch das Risiko für Herzkrankheiten erhöhen. Vor allem ein hoher Blutzuckerspiegel ist ein häufiger Grund für Herzkrankheiten. Auch Entzündungen und Übergewicht, die in Verbindung mit Zucker stehen, lösen häufig Herzkrankheiten aus.

5. Lese für mindestens 30 Minuten am Tag

Lesen reduziert nachweislich Stress. Das Leben kann hier und da sehr herausfordernd sein und vielen Menschen fällt es schwer, nach einem stressigen Arbeitstag zur Ruhe zu kommen. Lesen kann da Abhilfe schaffen. Man lässt einfach den hektischen Alltag hinter sich und kann in die Welt der eigenen Fantasie fliegen, in der man Abstand zum eigenen Leben finden und sich hervorragend entspannen kann.

6. Mache mindestens 3x die Woche Sport

Sport ist wichtig für Herz, Kreislauf und den Stoffwechsel, jede Form der Bewegung sorgt dafür, dass das Herz mehr gefordert wird, mehr leisten muss. Es pumpt schneller, der Druck in den Blutgefäßen steigt an und sie weiten sich. Trotz der höheren Belastung sinkt der Blutdruck, weil das Blut leichter durch die Adern gepumpt werden kann und das Herz so gegen einen geringeren Widerstand arbeiten muss. Regelmäßiger Sport stärkt und kräftigt so die Herzmuskulatur. Auch Sex ist übrigens eine sehr schöne Art der körperlichen Ertüchtigung. Falls eine Zweisamkeit momentan nicht möglich ist, so sind Hilfsoptionen wie allgemein bekannte Erotik-Webseiten oder der klassische Dildo doch wirklich ausgezeichnete Helfer in der Not.

7. Esse täglich frische Früchte und Obst

Obst und Gemüse liefern unserem Körper lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe und wertvolle Ballaststoffe, welche die Körperfunktionen unterstützen und zahlreiche Krankheiten vorbeugen. Trotzdem werden sie viel zu oft in unserem Ernährungsgewohnheiten vernachlässigt. Wer täglich frisches Obst und Gemüse isst, bleibt schlank, hat ein geringeres Krebsrisiko und beugt Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes vor.

8. Meditiere mindestens 10 Minuten am Tag

Meditation kann in einem stressigen und hektischen Alltag ein sehr guter Ausgleich sein, um eine kleine, wohltuende Auszeit für den Geist zu schaffen und zurück zu sich selbst zu finden. Denn nicht nur unser Körper braucht regelmäßige Pausen. Meditation bedarf allerdings regelmäßiger Übung. Mit Hingabe, Ausdauer, Geduld und dem Willen, Dich für etwas Neues zu öffnen, bekommst auch Du es hin, Meditation in deinen Alltag zu integrieren – es lohnt sich!

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.