„Infra Realism“ – Surreal Californian Landscapes in Infrared by Kate Ballis

Der New Yorker Central Park, Las Vegas, Rom und die Südinsel Neuseelands wurden uns in der Vergangenheit bekanntlich schon auf herrlich surreale Weise von Fotokünstlern, quasi durch die Infrarot-Brille präsentiert. Auch Fotografin Kate Ballis aus dem australischen Melbourne wandelt auf ähnlichen Pfaden und beschert uns in ihrer aktuellen Serie „Infra Realism“, beeindruckende und surrealistisch daherkommende Landschaften… ebenfalls in Zuckerwatte-Optik! Zu sehen bekommen wir hier bekannte Landschaften Kaliforniens, vom Joshua Tree National Park bis nach Palm Springs, aus doch ziemlich ungewohnter Sichtweise. „I am fascinated with unseen energy and am excited to create work that catches a glimpse of a world that exists just outside human perception, like a memory you can’t quite pinpoint“ so Kate Ballis (hier bei Instagram) selbst zu ihrem Projekt. Just have a look + Enjoy:

Based in Melbourne, photographer Kate Ballis in nonetheless familiar with Californian landscapes. From the Joshua Tree National Park to Palm Spring, by using the infrared technique, the Australian artist presents a different aspect of California. Thanks to this technique, Kate Ballis makes visible what is imperceptible for the human eye. Her series entitled “Infra Realism” offers us a surreal trip into the state of California.


[via fubiz]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.