„Guzo“ – New Sculptural Works Created from Used Skate Decks by Artist Haroshi

Über die unglaublich dopen Skulpturen des japanischen Künstlers Haroshi aus hölzernem Material stolperten wie erstmals im Jahr 2012. Der kreative Mann aus Tokyo bastelt bekanntlich wahnsinniges Zeug aus alten, recycelten Skateboard-Decks. Über seine erste Ausstellung „Virtual Reality“ in der Jonathan Levine Gallery von New York City im Jahr 2013 haben wir an dieser Stelle ebenfalls berichtet. In der Zwischenzeit haben natürlich so einige Artworks die Werkstätten von Haroshi verlassen, unter anderem fertigt der gute Mann auch hölzerne Sneaker! Ab dem 22. April lassen sich die neusten Kreation aus dem Hause Haroshi unter dem Titel „Guzo“ in der „Nanzuka Gallery“ von Tokyo bestaunen. Über 20 brandneue Figuren erwarten den geneigten Besucher vor Ort. Kleine Einblicke in die aktuelle Serie bekommt Ihr schon jetzt direkt hier unten:

After recently introducing his work at Art Basel in Hong Kong, Tokyo’s Nanzuka gallery will be opening Haroshi’s first solo presentation at the gallery on 22nd of April. Guzo will feature a series of over twenty brand new sculptural works created from used skate decks along with a large installation piece.


[via juxtapoz]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.