Evil Needle – „Equilibrium“ (Jazzy Soulful Instrumental Beats)

Schon wieder HW&W, nach Bahwee (great!) haben wir einen weiteren, hier bereits gefeatureten Act, den aus Deutschland kommenden Evil Needle. Ein sehr stimmungsvolles, teilweise experimentelles Album, welches – wie Ihr unten in der Beschreibung lesen könnte – dem Zuhörer sowohl einen Schauer über den Rücken laufen lässt, als auch ein behagliches, warmes Gefühl im Bauch erzeugt. Ich glaube, bei mir hat das geklappt. Anspieltipps sind „Grooving in Heaven“ (Track # 3) und Unleashed (#5) – dann wisst Ihr Bescheid! Ich hoffe, Ihr habt mitbekommen, was für eine wahnsinnig gute Woche das aus musikalischer Sicht bis jetzt ist!

„In Equilibrium, Evil Needle creates a vibe that combines the styles of both Cirrostratus and Mood. The result is a powerful cohesive album that provides a cinematic listening experience throughout the album. Equilibrium will send chills down your spine and instill a cozy warm feeling in your gut from start to finish.“


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.