Aus Stiftsicht war gerade Halbmast Trumpf

Mit dem September 2011 war ich soweit eigentlich down, Altweibersommer und so, an sich eine gute Sache. Ich könnte durchaus damit leben, wenn so ein Klima das ganze Jahr herrschen würde. Ich nähme dann auch in Kauf, dass es nie wieder wärmer als 30° wird, dafür aber auch nie weniger als 15°, würde die Gesamt-Lebensqualität ernorm steigern. Kennt einer von Euch so ein Land, 16bis29Gradistan? Würd‘ sofort auswandern. Aber anderes Thema, denn er September 2011 ist aktuell als „Monat mit haaresbreitestem Hosenschiss“ in meine persönliche Geschichte eingegangen, selten zuvor saß der Stift so in Sichtweite wie letzten Monat und das kam so:

Ich gehe selten vor 1:30h schlafen, falle dank allabendlichen 1,5mg Melatonin sofort in einen erholsamen Tiefschlaf und wenn ich tief sage, reden wir hier vom Marianengraben, mit 11km an manchen Stellen sogar noch tiefer als der herrkömmlichen Relegationsplatz. Da kann für gewöhnlich ein Presslufthammer auf meinem Kopfkissen Songs von Sccoter dubben, wenn ich tiefschlafe bin ich gone. Dachte ich. Denn Anfang des Monats wurde ich um 3:10h von einem klingelnden Überaschungsgast aufgeweckt. Es war ein Dienstag, ich schaute aus dem Fenster, es goss in Strömen, die Straße war menschenleer aber irgendjemand klingelte. Sofort checkte ich online, ob ein mir unbekannter Feiertag vorliegen würde, irgendeine indonesische Walpurgisnacht oder so, um den Kreis der vermeintlich betrunkenen Klingelstreicher einzugrenzen. Aus Stiftsicht war gerade Halbmast Trumpf und aus diesen 6 Worten sollte ich einen ganzen Song schreiben, an diesem Abend aber traute ich mich nicht zu öffnen, schlief dann auch erst eine Stunde später ein und insgesamt ziemlich unruhig.

Es vergingen keine 10 Tage bis zum nächsten Zwischenfall, erneut supergäuischer als Kernschmelze. Ich hab‘ da so ein Rollo im Schlafzimmer, sorgt für mehr Dunklelheit als Stalin, ist leider nur in Sachen Einrastmechanismus etwas schwach auf der Brust. Ich hab das Ding geschätzte 10 Jahre und in der vergangenen Dekade ist es exakt 3x von alleine nach oben geschwappt: zwei mal tagsüber (2004 und 2007, I doublechecked) und einmal … um 4:06h! Vielleicht könnt Ihr Euch vorstellen wie es knallt, wenn sich ein 2m breites Rollo vollwuchtiger aufrollt als B-Real sein Rauchwerk – kam dem Geräusch einer neunschwänzigen Lederpeitsche auf einen mit Götterspeise befüllten Wasserball schon sehr nah. Ich saß sofort aufrecht im Bett, schaute an die Wand und sah etwas. Ich sehe nur sonst nie etwas, wenn das Rollo runtergezogen ist, was mich irritierte. Die Tatsache, dass dieses etwas sich dann auch noch bewegte (es war der Schatten des flatternden Laubes, was man tiefschläferös natürlich nicht sofort versteht) machte die Situation dann so skurril, dass ich hektisch 3x hintereinander ein lautstarkes „WERISTDA?“ herausschrie, um 4:06 mit einer Herzfrequenz, die selbst zur Happy Hour im Berghain für anerkennendes Staunen sorgen würde und mit schlechtsitzender Frisur. Nehme ich an, bin Seitenschläfer.

Beide Fälle sind immer noch ungeklärt, als Mensch mit paranoiden Tendenzen tippte ich auf scientologische Racheäkte, die Illuminaten auf der Bilderberg-Konferenz schmiedeten schmuden. Aber das ist natürlich alles Bullshit, zumal die Quersumme der Uhrzeiten 3:10 und 4:06 nicht einmal… Scheiße. Ich muss weg.

Kommentare

22 Antworten zu “Aus Stiftsicht war gerade Halbmast Trumpf”

  1. Perot sagt:

    Das mit dem Rollo-Einrastdefizit kenne ich. Verrückt, da leben wir in einer Zeit, in der man Schafe klonen kann, aber es ist der Wissenschaft bisher noch nicht gelungen, einen zu 100% zuverlässigen Rollo-Einrastmechanismus zu konstruieren.

    Wer könnte da Nachts geklingelt haben? Nicht, dass er hier zu Stalkerism [Dein special Slang-Style etabliert sich immer mehr, merkst Du das?] neigt? ;-)

  2. Axel sagt:

    Der mit der 23 war großes Kino MC!

  3. derby sagt:

    Da sind ja Anrufe gegen kurz vor 1 reine Einschlafsongs… was hat mich da getrieben? Sorry. Und gute Nacht ;)

  4. n1Ls sagt:

    Wurde heute Morgen um 06:44 Uhr geweckt … hier geht was nicht mit rechten Dingen zu!!

  5. singhiozzo sagt:

    Es klingelt also tatsächlich an deiner Tür und du machst nicht auf? Da wäre ich viel zu neugierig! Und um unangenehmen Überraschungen vorzubeugen steht der hier immer neben der Haustür:
    http://www.amazon.de/Abbey-Bat-Alu-Baseballschl%C3%A4ger-75cm/dp/B000QW48UK/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1317712265&sr=8-3

  6. Gilli Vanilli sagt:

    quersumme is trotzdem nur 5 ;-)

  7. Anne sagt:

    Ich hab gebrüllt vor Lachen aber dennoch mitgefühlt, danke! :)

  8. Torti_78 sagt:

    Funkwecker? Sicher, dass der Wecker richtig ging?
    Denn wenn es einam 03:09 statt 03:10 und 04:07 statt 04:06 gewesen wäre, käme man auf 23 und die Sache wär so gut wie geklärt… :)

  9. Erdge Schoss sagt:

    Mit einer Pumpgun unterm Kopfkissen, werter Herr Winkelsen, hätte der Laubschatten keine Chance gehabt.

    Herzlich
    Ihr Schoss

  10. Judy sagt:

    Woher weiß man, wie eine neunschwänzigen Lederpeitsche auf einen mit Götterspeise befüllten Wasserball klingt? ;o)
    Super!

  11. Gilli Vanilli sagt:

    vielleicht stand auch ne heisse blondine oder
    meg ryan vor der tür weil sie mal in kiel war zum geheimen dreh
    und wollte endlich den weltberühmten, weitgereisten Mann von Welt
    endlich näher kennen lernen

    und winkelsen wirds nie erfahren da er nicht aufgemacht hat tststs

  12. Ichnicht sagt:

    Mysteriös – Stecken die Illuminaten dahinter?

  13. Yörg sagt:

    Du hast so dermaßen einen an der Waffel und dafür danke ich täglich dem Herren! ^^

  14. MC Winkel sagt:

    @Perot: @Perot: Ganz ehrlich: an Keden dachte ich auch schon! Die Frage ist: was hätte Magnum P.I. gemacht? ;)
    @visus: Au Backe! :)
    @Axel: War ja nicht meine Idee, war die der Illuminaten! :)
    @derby: … hab‘ mich kurz gewundert, aber was soll’s – weisst ja: available zwischen 9.00-1.00h! :)
    @n1Ls: Absolut!
    @singhiozzo: Alter, nicht um 3:10h! Da hat man erstmal andere Sorgen. Und der Basi liegt im Kofferraum, weisst Du doch! :)
    @Gilli Vanilli: 23 hat keine Quersumme, frag‘ Don Illuminati! :)
    @Anne: Na schönen Dank! Und ich lieg‘ hier und leide! :))

  15. MC Winkel sagt:

    @Torti_78: ACH DU MEINE GÜTE, da hab‘ ich ja noch gar nicht drüber nachgedacht!!!! :))
    @Erdge Schoss: Der Laubschatten vllt. nicht, Herr Schoss, aber ws ist mit seinem Sohn?!
    @Judy: Noch nie auf der Venus gewesen, Judy? :)
    @Gilli Vanilli: Das war der ganze, verdammte Kardashian-Clan und ich sitz‘ da und hab‘ Schiss, na super! :)
    @Ichnicht: Darum ging es in diesem Text, letztendlich. :)
    @Yörg: WAS?

  16. Perot sagt:

    Wer Magnum P.I. aus dem Schlaf holt, hat grundsätzlich schon mal schlechtes Karma, wie diese absolut geniale Szene beweist. ;-)

  17. MC Winkel sagt:

    @Perot: *lol* … aber so’n gaaaanz kleines bißchen gay, die Lache, oder?! :)

  18. Perot sagt:

    @MC Winkel: Yepsen: Kind o‘ gay, but good!

  19. digga sagt:

    was das klima angeht, cali trifft es ziemlich genau. meistens zwischen 15 und 25 grad. dreamin…

  20. die_schottin sagt:

    Herrlich. Kenne das Gefühl. Bei mir ist das Rollo in meinem Kinder- und Jugendzimmer bei meinen Eltern damals allerdings nie von alleine hochgerollt. Bei mir haben das die Sonderschulkinder der Schule nebenan ein paar Mal hochgerafft als ich frei oder unlust hatte. Arschkrampen. Gaffer. Aber irgendwann habe ich dann gecheckt, dass es da so Haken zum Einrasten gibt. Danach konnte keiner mehr Spannen. Aber Puls hatte ich damals trotz des noch jugendlichen Alters bestimmt den gleichen wie Du!

  21. geckoherz sagt:

    noch ein Nachschlag zum Wetter: schon mal auf den Kanaren gewesen? je nach Gegend und Höhe bisschen anders, aber tiefst bei so 17 Grad im Winter und normal im Sommer 28 bis 33 Grad, heute ist es auf Kanaristan leider zu heiß (36 Grad, schattensuch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.