24 Cities you may have mispronounced your entire Life

Na gut, dann kann ich das jetzt ja auch öffentlich bekannt geben: den Yosemite-Nationalpark, den habe ich bis vor einem viertel Jahr noch „Dschous-Meith“ ausgesprochen. Wer rechnet denn auch mit „Dschosemitti“ oder eben „Yoh-sem-it-ee“?! Das war natürlich mit einer kleinen Blamage verbunden, zum Glück haben es nicht so viele Menschen mitbekommen. Was andere Destinations betrifft, war/bin ich offensichtlich recht gut davor, von den nun folgenden 24 Städtenamen hatte ich bis auf kleinere Schwächen bei Budapest, Qatar („Kuh-ter“? Srsly?), Worcester und Lafayette eigentlich alles drauf, nice ist’s wieder mal in Australien: Melb’n. Brisb’n. Bevor ihr also dieses Jahr auf große Reise geht – ahnt das hier:

„There’s nothing more irritating to a pedant’s ear and nothing more flabbergasting than realizing you’ve been pronouncing the name of so many places wrong, your entire life! Despite the judgment we exhibit toward people who err in enunciating, we all mispronounce a word from time to time, despite our best efforts. Likewise, almost all of us would have pronounced Bangkok as it is but in real it is “Bahng-Gawk”.“


___
[via thrillophilia]

Kommentare

Eine Antwort zu “24 Cities you may have mispronounced your entire Life”

  1. Diese Städte sprichst du falsch aus

    Mein liebstes Beispiel für die falsche Aussprache von Städtenamen ist die schottische Hauptstadt Edinburgh. Das ist aber mittlerweile recht bekannt und nun auch nicht so häufig Thema in Alltagsgesprächen. Doch wie schaut es mit Melbourne, Bangkok oder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.