„Wisdom Of Not Knowing“ – Die Weisheit des Nichtwissens, Audiobook von Eckhart Tolle // Stream

Was ich mir am Wochenende bei einer ausgiebigen Badewannen-Experience und auf dem Weg zum Griechen in Fuengirola angehört habe: das neue Eckhart Tolle Audio-Release „Wisdom Of Not Knowing“. Die Weisheit des Nichtwissens, basieren auf Sokrates‘ Aussage, die später von Plato verbreitet wurde: „Ich weiß, dass ich nichts weiß“.

Sokrates hatte natürlich recht

Ich weiß schon lange, dass ich im Grunde nichts weiß. Und ich verdeutliche mir das immer mit dieser einen kleinen Metapher: Stell‘ Dir vor, Du sitzt mit einem kleinen Topf am Mittelmeer, direkt hier unten, am Luna Beach in Mijas oder am Puerto Cabopino in Marbella. Und dort versuchst Du, das gesamte Wasser aller Weltmeere in diesem einen Topf einzufangen. Ich denke, es wird schnell klar, dass daraus nichts wird; es gibt dafür einfach viel zu viel Wasser. Und genau so verhält es sich mit dem gesamten Wissen, was die Menschheit im Laufe der 300.000 Jahre* so angesammelt hat. Es ist viel zu viel, kein Mensch wird es jemals schaffen, alles zu wissen oder verstanden zu haben, es ist letztlich immer maybe und das war mir seitdem ich denken kann stets bewusst.

Kleiner Schwenker zum Thema „Kreationismus“

Zum Thema *300.000 Jahre noch kurz: So lange gibt es den Menschen, wissenschaftlich bewiesen. Kreationisten denken, Gott hätte den Menschen als Mann (!) in Form von „Adam“ vor 6.000 Jahren auf die Erde gebracht. Adam hätte gemäß der kreationistisch religiösen Volltrottel zwar Bock auf Vermehrung gehabt, aber Gott hat eben nur einen Mann erschaffen. Weil Adam aber so horny war, soll Gott ihn in einen tiefen Schlaf gebracht, ihm eine Rippe entnommen und daraus dann die Frau erschaffen haben. Laut 1. Buch Mose sind alle Frauen also nur billige Erzeugnisse aus männlichen Rippenstücken und ich schäme mich so sehr, so etwas überhaupt aufschreiben zu müssen. Dieser Kreationismus wird hier demnächst auch noch einmal etwas tiefer behandelt. Es ist m.E. kein Wunder, dass Menschen heute der Wissenschaft nicht vertrauen, wenn ihnen in jungen Jahre so eine Schöpfungs-Riesenscheiße wie diese ankonditioniert wird.

Aber zurück zur Weisheit, Eckhart Tolle – „Wisdom Of Not Knowing“:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.