WHUDAT @ Schloss Elmau Retreat – Luxury Spa and Wellness Weekend (45 Pictures)

Um euch mal verständlich und anschaulich zu erklären, wie ich mich die Woche vor meinem fantastischem und extrem entspannten Wochenende (3 Tage, 2 Nächte) im Fünf-Sterne-Superior Hotel Schloss Elmau Retreat gefühlt habe, bediene ich mich einer bekannten Darbietung aus Good Fellas. Die Szene, als Henry Hill drölftausend Sachen zu erledigen hat, noch die Sauce mit den Fleischbällchen kochen muss, zum Flughafen und ins Krankenhaus fährt und total auf 180 ist. So, jetzt multipliziert das Ganze noch mit fünf anstehenden Präsentation, acht Deadlines (ASAP my ass) und drei Ladungen Wäsche, die noch gewaschen werden müssen. Dann wisst ihr, wie ich mich so gefühlt habe. Und was kommt da genau richtig? Genau: ein unbeschwertes Wochenende mit Spa, Wellness, Dampfbad, Sauna und Massage im Schloss Elmau Retreat. Besser geht es nicht! Aufatmen für die Seele!


Der einladende Empfangsbereich in warmen Tönen. Kupfer ist das neue Gold!

Ausblick von der Terasse der Lobby.

Von Frankfurt aus ist man super schnell in einer Stunde am Münchener Flughafen angekommen und von dort aus geht es noch mal ca. eine Stunde mit dem Shuttle in die weite Natur. Schloss Elmau liegt auf 1000 m Höhe am Fuße des Wettersteingebirges zwischen Garmisch und Mittenwald und bietet einen atemberaubendem Ausblick auf die Berge und ins pure Grün, weit Abseits vom Trouble und Massentourismus. Das kommt gerade morgens nach dem Aufstehen besonders gut. Du liegst noch in deinem superweichem, kuscheligem, riesigem (2 x 2,2 m) Bett, die Sonne blinzelt dir entgegen, der nahe, kristallklare Ferchenbach rauscht und alles was du siehst, ist die unberührte Schönheit der Natur und das monumentale Gebirge. Ach Natur! <3

Schon nach ein paar Stunden Aufenthalt, extrem relaxed und happy: ich so.

Morgens nach dem Aufstehen erstmal gemütlich einen frischgebrühten Espresso genießen. Vorher geht bei mir nichts.

Und ach die Zimmer! Untergebracht war ich in einer mehr als komfortablen Suite mit großzügigem Balkon, dem erwähnten grandiosen Ausblick, Rainshower im Bad und allen Annehmlichkeiten, die man sich vorstellen kann. Erwähnen muss ich hier auch echt mal die japanische Toilette mit beheiztem Sitz. Ihr denkt, dass ist Schi-Schi?! Ha, dann probiert es mal aus! Du wirst nie wieder eine andere Toilette benutzen wollen. Im Bad befinden sich auch mehrere Bademäntel, sortiert nach Farben, die passenden Schlappen dazu und aus dem Naturstein-Bad hat man einen ebenso tollen Ausblick. Morgens beim Zähne putzen die Berge bewundern – das hat schon was. In den warm und gemütlich eingerichteten Zimmern ist alles auf Komfort, Sorglosigkeit und Entspannung ausgerichtet. Man muss wirklich an gar nichts denken, der Service ist extrem achtsam und zuvorkommend. Wenn man abends glücklich und müde ins Zimmer fällt, findet man noch die ein oder andere süße Überraschung. Frisches Obst und kleine Süßigkeiten zum Beispiel. Alle Zimmer und Suiten sind übrigens auch mit kostenloser High-Speed Internet-Verbindung (sehr wichtig für mich), Minibar und Espresso-Maschine ausgestattet. Ebenfalls überlebenswichtig für mich, da ich morgens nach dem Aufstehen ohne Kaffee oder Espresso eine Ruhepuls von minus 20 habe.

Begonnen haben wir direkt nach der Ankunft mit einer kleinen Kennenlern-Runde in der großzügigen Lobby, Schampus, asiatischen Häppchen und anschließender Führung. Ich hatte ja im Vorfeld etwas Bedenken. Sieben Mädels auf einen Haufen?! Oh jeh! Aber ich wurde eines besseren belehrt. Der großartige Aufenthalt im Schloss Elmau Retreat ist auch den wunderbaren, tollen Frauen zu verdanken, die mit mir die „Schloss Elmau Retreat Experience“ teilen konnten. Mit dabei waren Mia von Uberding, Jenny von I love SPA, Maren von Fashion meets Art, Anna von Mangoblüte, Claire von Cappumum und Janett von Teilzeitreisender. Auch an dieser Stelle vielen Dank an Kristina für die sensationelle Orga und an Naomi für die herzliche Gastfreundlichkeit. Es war mir ein Fest, Mädels! <3 Viel Liebe dafür!

Was mir während und nach der Führung besonders aufgefallen ist, sind die Elefanten, die sich in allen möglichen Variationen und Farben in der Inneneinrichtung wieder finden. Laut Hotelchef Dietmar Müller-Elmau verkörpern sie für ihn Urteilskraft und Erinnerungsvermögen. Was sich ebenfalls widerspiegelt ist die Reisefreudigkeit und Offenheit von Müller-Elmau. Im Hause sind verschiedenste Materialien und kulturelle Einflüsse zu finden, die harmonisch aufeinander wirken, ohne protzig oder überladen daher zu kommen. Von außen wie auch von innen, ein wunderbares Haus! An dieser Stelle möchte ich auch mal das wunderbare Personal loben, dass äußerst harmonisch, abgestimmt und professionell auf mich wirkte, obwohl das Schloss Elmau Retreat noch nicht so lange eröffnet ist.

Die Zeit nach Check-In, Koffer auspacken (muss ich immer als erstes erledigen, sonst kann ich mich nicht locker machen) und Führung habe ich dann genutzt, um dem Pool „Hallo“ zu sagen und ein bisschen zu planschen. Das Großartigen an den insgesamt sechs Außenpools: sie sind alle ganzjährig beheizt und man hat stets einen tollen Ausblick auf die Berge. Da ich auf der Lady-Spa Ebene untergebracht war, musste ich auch nur in meinen Bademantel schlüpfen und über den Gang zum Spa schlendern. Sehr praktisch!

Herrlicher Ausblick und beheizter Sole Pool. Hier bleibe ich!

Vor dem ersten Abendessen trafen wir uns zur Cocktail Class in der Schloss Bar, um bei einem herrlichem Highland Mule (ähnlich einem Moscow Mule, nur mit Whiskey zubereitet – sehr lecker!) zu entspannen und die Möglichkeit zu nutzen, uns mit Weltenbummler und Culinary Director Mario Corti und 1-Michelin-Sternekoch, Food- und Reisefotograf und Chef de Cuisine Mario Paecke, zu unterhalten. Übrigens hat Mario Corti seit 2013 die Leitung als Küchendirektor inne und führt damit über 100 Angestellte und die verschiedenen Restaurants an. Unter seiner Führung erhielt das Fine Dining Restaurant Luce d’Oro jedes Jahr einen Michelin Stern und 2014 zudem 16 Gault Millau-Punkte.

Meine Freude über den herrlichen Cocktail ist nicht zu übersehen.

Auch war das kulinarische Angebot aufgrund der unterschiedlich ausgerichteten Restaurants sehr vielfältig. Alles sehr frisch und schmackhaft! Ob selbstgemachte Erdbeerlimonade oder perfekt temperierter Gewürztraminer, auf den Punkt gebratene Jakobsmuschel im Wintergarten, veganer Burger, pikantes Thai-Food im Summit, Eggs Benedict im Tutto Mondo, Coq au Vin im La Salle oder Haselnuss-Eis auf der Terrasse – hier wird der Gaumen von morgens bis abends verwöhnt. Und wenn ihr euch fragt – ja, ich habe etwas zugenommen; die Kalorien aber am nächsten Tag wieder weggeschwommen und weggeschwitzt. :)

Um mal beim Essen zu bleiben: das Frühstück könnt ihr nach eurer Yogaclass, Pool Planscherei oder Spa Behandlung im Schloss Elmau, sowie auch im Schloss Elmau Retreat zu euch nehmen. Eben wie es euch am Besten passt und wo ihr euch am wohlsten fühlt. Sehr angenehm! Neben einer Auswahl von frischen und getrockneten Früchten, Säften und Tees, verschiedenen Brotsorten und Wurst- und Käseauswahl (den selbstgemachten Obazda müsst ihr probieren) gibt es natürlich auch die Auswahl unterschiedlichster Eierspeisen. Und ebenfalls ein toller Pluspunkt: ihr habt die Wahl zwischen Vollmilch, Soyamilch, laktosefreier Milch und Mandelmilch.

Im Schloss Elmau Retreat könnt ihr neben zweimal täglich stattfindenden Yoga Classes auch euer Fitness Programm im Gym absolvieren. Außerdem gibt es einen Oriental Hamam, ein Badehaus für Erwachsene, den Lady SPA und den Shantigiri SPA. Im Außenbereich befindet sich auch noch die Ferchenbach Sauna, die man bequem in einer Minute zu Fuß erreichen kann. Nach eurem Saunagang könnt ihr dann in den direkt angrenzenden Ferchenbach hinein springen, um euch zu erfrischen. Und Stichwort Erfrischung: der Ferchenbach ist wirklich frisch! Also nichts für Ziemperlieschen. Wer es etwas milder angehen möchte, hat natürlich auch im Indoor Bereich die Wahl zwischen Sauna, Dampfbad oder Treatments. Ich habe mir eine sogenannte Deep Tissue Massage gegönnt und war danach wie neugeboren und so entspannt wie schon lange nicht mehr. Ich glaube, es hätten Ryan Gosling und Tom Hardy an mir vorbei laufen können, es wäre mir soooo egal gewesen.

Neben den diversen Entspannungsmöglichkeiten gibt es im Schloss auch zwei Bibliotheken und eine erstklassige Buchhandlung, die von Dr. Ingeborg Prager geführt wird. Gerne kann man sie auch nach einer Buchempfehlung fragen. Im Store selbst hängt auch eine Widmung von Loriot („Hier bist du ein geliebter Gast, auch wenn du keinen Rüssel hast.“), der hier wohl offensichtlich viele schöne Zeiten verbracht hat.

Der musisch-literarische Anspruch findet sich auch in den vielen Vorträgen und Konzerten wieder. Ich hatte zum Beispiel am letzten Abend das Glück, ein Live Konzert des Posaunisten und Free Jazzers Nils Landgren erleben zu dürfen.

Abschließend möchte ich sagen, dass ich eine wirklich wundervolle, entspannte, lustige und herzliche Zeit im Schloss Elmau Retreat hatte und mich nun aufgeladen mit positiver Energie und Kraft, ins nächste Abenteuer stürzen könnte. Wenn ich etwas am Schloss Elmau Retreat ändern könnte, würde ich nichts ändern.

[Vielen Dank an Schloss Elmau Retreat – Luxury Suites & Spa für die Einladung.]

Kommentare

3 Antworten zu “WHUDAT @ Schloss Elmau Retreat – Luxury Spa and Wellness Weekend (45 Pictures)”

  1. Flo sagt:

    Tolle Bilder aus dem Hotel. Kann man nur hoffen, dass die Politiker beim G7-Gipfel auch Zeit für die Arbeit finden! ^^

    „kostenloser High-Speed Internet-Verbindung“ – Sollte doch eigentlich in einem Hotel mit solchen Zimmerpreisen pro Nacht selbstverständlich sein. Kostenlos ist es ja auch nicht wirklich denn letztlich zahlt man doch für das Zimmer…

    „obwohl das Schloss Elmau Retreat noch nicht so lange eröffnet ist“ – Was heißt denn nicht lange? Als Hotel wird es seit den 1950ern betrieben, wurde Mitte/Ende der 90er Jahre eben mal wieder auf Vordermann gebracht (Spa usw) und Anfang der 2000er Jahre musste es eben gezwungenermaßen noch mal renoviert werden.

  2. Ivi sagt:

    Hallo Flo! :)
    Danke erstmal! Hab‘ mir echt Mühe gegeben die Schönheit und Atmosphäre rüber zu bringen.
    Ob die Politiker da tatsächlich arbeiten, weiß ich nicht…. ;)

    Ich war schon in einigen, tollen 4 oder 5 Sterne Hotels und da war die Verbindung extrem gedrosselt und hatte oftmals Aussetzer. Auch gab es bei einigen Hotels eine – wenn auch niedrige – Tagespauschale. Und wenn ich High-Speed schreibe, meine ich das auch so :) Viel schneller als bei mir zu Hause!!!

    Ja, das Schloss gibt es tatsächlich schon lange. Es feierte erst letztens sein 99-jähriges Bestehen. Ich war aber im Schloss Elmau RETREAT untergebracht und das hatte seine Eröffnung – soweit ich weiß – am 21. März 2015.

  3. Flo sagt:

    Bitte! Und ist denke ich gelungen… das mit der Schönheit und der Atmosphäre. Würde man am liebsten gleich buchen.

    Ich wollte damit auch nur zum Ausdruck bringen wie lächerlich ich es finde, dass sich 5 Sterne Hotels mit einem besonders schnellen Internetzugang rühmen. Sollte meiner Meinung nach heutzutage Standard sein (und auch im Zimmerpreis inbegriffen).

    Ok dann habe ich nichts gesagt und hätte wohl genauer lesen sollen statt mich von den Bildern ablenken zu lassen! Mea culpa. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.