WHUDAT presents: Marbs Playlist Vol. 10 (MC Winkel Snapchat Soundtrack)

Marbs Playlist Vol 10 Cover WHUDAT

Hier ist die neue Marbs Playlist, inzwischen die zehnte Ausgabe (hier alle). Wie immer gibt es die Tracks, die in den letzten paar Wochen unter meinen Snaps (add mc_winkel @ Snapchat) lagen und wie immer handelt es sich um die Musik, die ich aktuell höre, die wir hier bereits im Rahmen eines neuen Albums vorgestellt haben, die es zum Video des Tages geschafft haben oder die mir sonstwie in Erinnerung gerufen wurde.

Diese Ausgabe ist schon etwas länger in Arbeit, ich habe vor Weihnachten 2016 angefangen, die einzelnen Stücke zu sammeln. Am 20. Dezember, um genau zu sein, da hatten wir nämlich Chefket mit „Never Ever Stop“ als Video des Tages und dieser Track soll auch den heutigen Mix eröffnen. Im Anschluss gibt es Melodiesinfonie mit „Meditation on God“ (aus dem Chillhop Essentials-Sampler hier), auch Planet Asia’s „Egyptian Merchandise“ dürfte Euch bekannt vorkommen. Dann habe ich auch Childish Gambino noch einmal mit drin, es gibt „Redbone“ aus dem Überalbum „Awaken My Love„, gefolgt von Marvin Gaye mit „Where Are We Going“, mindestens ein älterer Klassiker sollte in jeder Playlist einmal vorkommen.

Es folgt wieder etwas aus Deutschland, nämlich Marz & Lakmann mit „Keine Entourage“, gefolgt von J Cole’s „4 Your Eyes Only„. Dann die Hamburger Sensation aus dem Dezember: Ace Tee mit „Bist Du Down„, hatten wir bereits am 21. Dezember, im Januar ist das Video dann auch in den USA explodiert (respektive in US-amerikanischen Online-Magazinen und Blogs) und konnte bis jetzt 638k views generieren; ich schätze, das mit dem Tophit hat dann wohl geklappt!

Als mich die Nachricht vom Tod von George Michael erreichte (R.I.P.), habe ich meinen cheesy WHAM!-Lieblingstrack „Club Tropicana“ mit in die Liste genommen, ein Evergreen. Es folgt der bereits vierte Track aus Deutschland, „Kopfnuss“ von Morklockk Dilemma auf einem Beat von Brenk Sinatra. Und wie ich neulich schon gestand: hin und wieder höre ich Joe, „Happy Hour“ mit Gucci Mane passt ganz gut in diese Playlist hier. Mit John Legend bleibt es soulig, „Penthouse Floor“ kommt mit einem Feature von Chance the Rapper. Etwas untergegangen im letzten Jahr: die Ugly Heroes mit „Nations“, für die richtige Dosis an 90ies Boombap. Und habt Ihr „Run The Jewels 3“ bereits gediggt? Daraus gibt es „Hey Kids“ mit Danny Brown, gefolgt von new Curren$y („Above The Law„).

Im Anschluss gibt es dann etwas Trap (was ich für gewöhnlich hasse und einfach nicht hören kann), die Migos haben mit mit „Bad and Boujee“ gekriegt, ich kann es selbst nicht fassen. Aber hört Euch diese Nummer an, man kommt aktuell nicht drum herum. Es folgen Stimulator Jones mit „Soon Never Comes“ (aus „Sofies SOS Tape„) sowie Mädness & Döll mit „Ich und mein Bruder“. Erneut eine absolut runde Sache, kommt hiermit gut durch die Woche, Peace!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.