whudat goes .name – 3 Domains für ein Jahr zu verschenken!

Und zwar hab‘ ich mir neulich die Domain mcwinkel.name geordert (und hierher weitergeleitet), nachdem ich gehört hab‘, dass die .name-Domains stärker im Kommen seien als Rocco & Lex. Man weiß ja nie, einfach mal dazugebucht, frisst ja kein Brot. Dann das Ding der Unmöglichkeit: irgendjemand kannte mich (wohl eher: mein Blog) dort, man kam ins Gespräch und naja, meine Miete zahlt sich ja auch nicht von ganz allein, daher hatte ich dem freundlichen Herren einen Banner-Platz angeboten; den Banner da rechts habt Ihr bestimmt schon gesehen. Außerdem bat ich um die Herausgabe von ein paar kostenlosen Domains für meine Leser, also für Euch – und wenn Ihr da Bock drauf habt: sagt Bescheid, 3 Dinger hau‘ ich hier jetzt kostenlos raus!

Wir machen’s wie gehabt: schreibt einen Comment (bitte inklusive eines ordentlichen Grundes, warum ausgerechnet IHR die .name-Domains kostenlos für ein Jahr haben solltet) die ersten 3 (mit ordentlichem Grund! „Meine Mudder braucht die für Ihr Katzenblog!“ reicht da nicht. Wobei, … doch. Nee, doch nicht – seid mal kreativ! :)) bekommen den Zuschlag. Auf geht’s!

[Edit:] Sorry! Die drei (kostenlosen) Domains sind vergeben!

Kommentare

10 Antworten zu “whudat goes .name – 3 Domains für ein Jahr zu verschenken!”

  1. Matthias sagt:

    …weils mir zu blöd ist jedesmal geh zu bobbes.de zu sagen wenn jemand die URL meines Blogs haben will :)

  2. MainP sagt:

    Warum ich eine .name-Domain brauche? http://mainp.de wird jetzt nach der Schule zu unseriös wirken, weshalb eine URL mit meinem richtigen Namen bei Bewerbungen etc. vermutlich besser kommt.

  3. n1Ls sagt:

    Meine Begründung für eine .name Domain ist die, dass ich damit (meinem Blog) mindestens mal genauso erfolgreich werden will wie du verehrter Winkelsen! ;)

  4. Fazit sagt:

    Nun, eine kostenlose Domain wäre mal eine schöne Abwechslung, da ich normalerweise immer nur im Suff irgendwelche reserviere. Am nächsten Tag: „Herzlichen Glückwunsch zur Domain xy.de“

    Da sieht die Idee vom Vorabend dann gar nicht mehr so clever aus.

    Auf Nachfrage hau ich gern die Liste dummer Ideen raus.

    Haben sich mittlerweile ein paar geläppert…

  5. Johannes sagt:

    Hab ja schon länger eine .name-Domain, über die meine mittlerweile einzige private E-Mail-Adresse läuft, die anderen leiten darauf. Aber ich gebe die nicht mehr an, seitdem ich mehrmals Nachfragen bekommen habe wie z.B.: „Punkt Name? Müssen E-Mail-Adressen nicht immer auf DE oder GMX enden?“

    Also nur zu, verballert mal ein paar Domains, damit sich das Wissen verbreitet und ich in Zukunft meine _richtige_ E-Mail-Adresse angeben kann!

  6. MC Winkel sagt:

    VERDAMMT MAN,

    das ging fix.

    Also ich sag mal:

    Matthias
    MainP und
    N1ls

    bekommen den Zuschlag! (sorry @FAZIT, Deine Erklärung ist auch top, aber die anderen waren nen Ticken schneller! Okay?!)

    Herzlichen Glückwunsch + ich melde mich, wie’s nun weitergeht!!

  7. MC Winkel sagt:

    Kinnings, ich bekomme Info, wie’s weiter geht! Bin nur leider ab morgen Mittag sehr, sehr eingeschrönkt erreichbar. Wir klären das spätestens NACH meinem Urlaub, okay?!?! ICH SCHWÖRE! :)

  8. n1Ls sagt:

    @MC Winkel:
    Du willst immer nur Gewinnspiele veranstalten und dich dann außer Lande machen :D

    Keine Eile Digger – mach lieber hübsche vlogs vom Wellenreiten und der Rest klärt sich anschließend :)

  9. nele sagt:

    hallo,

    wir sind eine PR Agentur in Berlin für Lifestyle und Musik. Wir würden Euch gerne in unseren Verteiler aufnehmen und bräuchten dafür eine mail Adresse von Euch. Wir haben einen konkretes Projekt..

    Danke und Grüße Nele

  10. MainP sagt:

    Kommt die Mail noch, oder ist sie im Spam-Ordner verloren gegangen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.