Vorhin im Tabakwarenladen

Wo ich nur war, weil sie im Supermarkt keine Menthols mehr hatten. Überhaupt, rauchen. So dämlich, der ganze Mist. Gerade jetzt, wo um mich herum so ein paar Leute aufhören. Einer von ihnen erzählte mir, sein größter Wunsch sei es, Partyraucher zu sein. Also unter der Woche gar nicht, nur in gemütlicher Runde, in Geselligkeit. Und so einer bin ich ja. Also fast. Tagsüber rauche ich tatsächlich nie, am Abend mal so 2-3. Was mir beim Joggen in letzter Zeit auffällt: Pferdelunge geht anders. Aber egal, jetzt noch nicht. Zurück zum Tabakwarenladen, bzw. 20m vor dem Tabakwarenladen.

Da geht nämlich so ein Typ vor mir, Ende 40, Kategorie Bauamtsbeamter. So’n Schrebergartentyp, Jemand der seinen Wagen am Samstag wäscht. Jemand, der die letzten 3m rennt, wenn die Fußgängerampel auf rot umspringt. Und natürlich auch Jemand, der 12jährige Handymusiklauthörer doof anmacht, weil er sich gestört fühlt. Natürlich nerven die und natürlich hören die nur Mist, aber Himmel – lass sie doch. Er schien es eilig zu haben, aber Zeit für’s Rummeckern hatte er noch. Immerhin überholte ich ihn und stellte dann mit großer Freude fest, dass er mir in den Laden folgte. Nur eine Bedienung. Spontan fiel mir ein, mich mal wieder auf den aktuellen Stand bringen zu lassen, es gibt ja so viel Neues im Bereich der Tabakwaren. Als ich die Kassiererin bat, mir eine Sorte Mentholzigaretten zu zeigen, die noch leichter sei als die von Marlboro, stöhnte Herr Bauoberamtsrat hinter mir bereits deutlich hörbar auf.

Sie selbst hatte die Ruhe weg, was ich begrüßte. Mit der Gelassenheit eines Cannabisfreundes zur Happy-Hour im Coffeeshop verglich sie die Werte von bestimmt 6 verschieden Sorten. „Gucken Sie mal, die hier hat etwas weniger Teer, dafür ein ganz klein wenig mehr Nikotin!“. „Ach was!“. „Hören Sie, ich möchte nur schnell eine Packung Prince Denmark!“, mischte sich unser Freund ein. „Nanana, erstmal bin ich dran.“, enttäuschte ich ihn, „muss ja alles seine Ordnung haben, nä!“. Blick zurück zur Kassiererin, „sagen Sie, gibt es da nicht auch Mentholtabak zum Selberdrehen?“. Gibt es tatsächlich. Und gar nicht so uninteressant, was da so Alles auf der Packung steht. Nachdem ich dann noch bezüglich der aromastoffreien Sorten wissen wollte, warum die denn nun teurer sind und mir das Alles genauestens erklären liess, hatte ich nur noch einen offenen Disklussionspunkt: die Tabaksteuer. Über 70% bekommt ja allein der Staat, Wahnsinn und seine Mutter!

Gute 5 Minuten. Vielleicht auch 7. Und siehe da, der Typ hat es verstanden. „Hätte ich bloß nicht die Gören da vor der Tür angemacht, dann wäre ich jetzt schon längst im Auto!“. „Ganz genau!“, strahle ich ihn an und drehe mich ein letztes Mal zur zur Kassiererin, „Und für mich dann bitte doch ganz einfach die Marlboro. Menthol!“. Wieder draußen strahlte die Sonne gleich etwas mehr. Mal sehen, für wie lange.

Kommentare

47 Antworten zu “Vorhin im Tabakwarenladen”

  1. honki sagt:

    Großartig, das regt zum nachmachen an, nur eben ohne Menthol und überhaupt Zigaretten, aber es gibt ja noch jede Menge andere substituierende Güter ;)

  2. norrin sagt:

    Ab und an hab ich auch Lust auf Mentholfluppen. Hab alle ausprobiert, Marlboro, Reyno (die schmökt Hemut Schmidt), Dunhill undsoweiter. Hatte das Gefühl, am meisten Menthol hat Pall Mall. Na, ja, muss jeder selbst wissen. Da ich sonst Ultra Light Raucher bin, mach ichs wie die Zigaretten-Industrie: Ich schaff mir ne „Klimazone“ mach also kurz vorm Filter Löcher ins Papier. Dadurch zieht man O2 in den Rauch, verdünnt in also, das Mentholgefühl bleibt. Mit dem Fingernagel, mit einem Schlüssel, mit einem Zahnstocher, was gerade da ist. Das klappt. Jedenfalls für mich.

  3. Babel sagt:

    köstlich! :) aber mentholfluppen? hatte früher nur normale in ner mentholpackung… wegen schnorrern ;)

  4. frauenzimmer sagt:

    Herr Winkel.. se sind mein heutiger Held!

  5. Flo sagt:

    Irgendwann hör ich auch auf zu rauchen…und hat der Herr einen hochroten Kopf bekommen?

  6. phil sagt:

    Die Rache des kleinen Mannes. Neja, is klar :D

  7. Perot sagt:

    Sauberst – gib den Mopperköppen Saures! Solche Typen kann ich ja leiden…

    Ähnlicher Vorfall in Apotheke: Kundin lässt sich vom Pillendreher diverse Magentabletten zeigen und sämtliche Nebenwirkungen erklären. Dauert ca. 7 bis 10 Min. Eine weitere Kundin hinter ihr in der Schlange schnauft, scharrt, hyperventiliert und sagt schließlich: „Also, ich habe wirklich nicht viel Zeit – ich möchte heute auch noch mal bedient werden!“ Darauf der Apotheker: „Wenn sie so weitermachen, bekommen sie auch noch Magenprobleme!“

    Herrlich!

  8. Max sagt:

    Haben die Menthol Malboro in deutschland auch sone kugel im Filter, die man platzen muss, damit der Menthol geschmack kommt?
    Ich hab hier in den USA, vor ein par tagen, meine erste Malboro Menthol geraucht, und musste da sone Kugel im Filter platzen.

  9. feronia sagt:

    Rauchen find ich ja doof, aber sonst eine heile Aktion!

  10. Toby sagt:

    Den hats ja so richtig zerschossen. Ist er womöglich noch stinkig auf deine Antwort geworden? :)

  11. Torsten sagt:

    Fein gemacht! Wirklich, mein voller ernst! Ganz fein gemacht!

  12. klingt wie ausgedacht, aber es ist wirklich sehr unterhaltsam geschrieben.
    twitt wurde abgesetzt ;)
    gruß vom Partyraucher

  13. rouge sagt:

    Ach ja die Mentholdinger hätten es auch noch fast geschafft mich im hohen Alter von 25 Jahren zum Raucher zu machen … und dann kam der Morgen danach.

  14. Tanja sagt:

    Der MC auf Erzieherreise!!! Nicht schlecht. Ich hätte dich gekillt. Definitiv.

  15. Scholli sagt:

    Sie fahren bestimmt auch langsamer, wenn einer drängelt, oder?

  16. Jo sagt:

    Uh, dass du auch so garstig sein kannst, hätte ich ja nun nicht gedacht.
    Sehr gut, weiter so >:-)

  17. Andyy2k3 sagt:

    Sauber, Herr Winkelsen.

  18. Erdge Schoss sagt:

    70%, werter Herr Winkelsen!

    Da könnte Sie ja genauso gut Benzin rauchen!

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  19. mac sagt:

    Bist du jetzt der Erzieher von Kiel, oder wie?!

  20. 500beine sagt:

    leute, also ich meine, männer, mit ende 40, himmel, hilf!!

  21. Thomas sagt:

    Ich bin so ein Party-Raucher, nenne es aber Vergnügungsdampfer. Könnte ich einen Blogeintrag drüber schreiben, tue ich aber nicht! Freiheit ist schon was geiles!

  22. werter mc, wenn sie mal miterlebt haben dass es den autofahrern wurst ist ob man noch auf der fahrbahn ist, dann fangen sie auch an zu laufen. aber im ernst: menthol zigaretten?

  23. grievedesign sagt:

    Bäh, Mentholzigaretten!

    Aber Hut ab, einen Post über Zigaretten zu verfassen und das Wort nur einmal zu benutzen!!!

    Grüße
    Nicole

  24. Chrissy sagt:

    hehe,… lustig.

  25. anonym sagt:

    Zu Hause rauchen ist gut! Das tue ich auch seit Jahrzehnten. Zigarillos und Zigarren.
    Aber eins sollte man möglichst nie tun: Mit dem Rauchen aufhören (egal, wie viel oder wenig man nun raucht). Und zwar deshalb nicht, um all die geistesschwachen Gesundheitsnazis zu brüskieren, die sich in den letzten Jahren in wahrhaft faschistoider Weise auch in Deutschland ausgetobt haben, mit ihren superdämlichen Sprüchen und ihren ständig wiederholten Lügen von 3300 Passivrauchtoten im Land/Jahr (wie sie das jemals beweisen wollen? Natürlich gar nicht). Wer so hirntot ist wie diese Leute, der muß ja irgendwas sinnlos nachplappern, was ihm vorgebetet wurde. Eine andere Chance, sich aufzuspielen, haben sie halt nicht.

  26. die anke sagt:

    lieber herr winkel, ist ja schon fast peinlich uebers rauchen zu fabulieren, aber naja-wir (die raucher) haben auch ein recht auf minderheitenschutz. man kann den genuss noch toppen, indem man beim rauchen (egal ob mit oder ohne menthol) einen salmi, sie wissen schon, diese dinger die man frueher sich in sternenform auf den handruecken klebte, naklar mit spucke, und dann -lecker,lecker- ableckte. war nur ein vorschlag, mir schmeckt es ; )

  27. Loverk89 sagt:

    Diese laut Handymusik Hörer nerven echt.
    Ich bin zwar nichtraucher aber gut gemacht solche Typen die andere immer anmotzen sind das letzte :-)

    P.s Statt Methol schonmal Kaugummi oder Schokozigaretten probiert die sind noch besser :-)

  28. Pleitegeiger sagt:

    Reyno’s Light, Herr Winkel. Leichter und besser als die grünen Marlboros. Helmut Schmidt kann nicht irren!
    Aber zur Sicherheit sollten Sie sich da nächstes Mal doch gaaaaanz genau beraten lassen… ;-)

  29. juf sagt:

    Leute, die nerven, einfach „lassen“? Und das von Ihnen, der mich damals schon aus dem Auto prügeln wollte, weil ich ständig meine Bananenschale auf ihren Schaltknüppel gelegt habe? Sie messen mit zweierlei Maß, Herr Wingsda. Wo war denn damals Ihre laissez-faire, hm, Sie Spießer. Ich überlege, einen Enthüllungsroman über Sie zu schreiben. Dann können Sie sich aber warm anziehen. Sie mit Ihrem Bausparvertrag.

  30. juf sagt:

    Ist doch wahr

  31. tyce sagt:

    Die Geschichte hat mir gefallen. ;o) Und? Auf dem Behindertenparkplatz geparkt ? *lol*

  32. T sagt:

    Herr Winkels,

    wenn Sie in den Laden gegangen wären, sich das alles hätten erklären lassen und dann doch ohne etwas zu kaufen wieder gehen würden – das wäre das Non Plus Ultra.
    Später wäre ja der Weg wieder frei, nachdem der Herr Bauamtsbeamte wieder weg wäre, und die neuen Suchtstummel hätten gekauft werden können. :D

  33. Lia sagt:

    Hehe, heldenverdächtig :)

  34. MC Winkel sagt:

    @honki: Alter, Du rauchst nicht?! Ein Bierblogger, der nicht raucht?!? :)
    @ichgehschlafen: Dange!
    @norrin: *lol* und ich dachte immer, Deine Fluppen wären kaputt; ständig qualmt es über dem Filter raus. Alles klar – es liegt an der manuellen O2-Zufuhr! :)
    @Babel: Hehe… ist mir auch schon aufgefallen: die Dinger will keiner haben. Aber JA, ich rauch‘ das Zeug wirklich.
    @frauenzimmer: Hab‘ ich gut gemacht, nä!? :)
    @Flo: So mittel. Aber der zuhause was zu erzählen! :) (Hoffe nur, der hat seine Frau nicht deshalb geschlagen!)
    @phil: Man tut, was man nicht kann!
    @Perot: Sauber! Muss in einer einer Stadt unter 200.000 Einwohnern passiert sein, richtig? :)
    @Max: KUGELN?! Auf keinsten. Sind Sie sicher, dass das kein Crystal Meth ist, was man Ihnen da gibt? (Soll heißen: schicken Sie mir doch bitte mal eine Schachtel zu. Adresse im Impressum.:))
    @feronia: Aber nur Nikotin, oder? ^^
    @Toby: … er blieb erstaunlich smooth!
    @Torsten: Dange! So läuft das hier in Kiel! :))

  35. MC Winkel sagt:

    @Jaycee vom Atomlabor Wuppertal: Von Partyraucher zu Partyraucher, hm?! Wir ham’s echt drauf!
    @rouge: Würfelhusten, Herr Rouge?
    @Tanja: Hö? Warum denn? ^^
    @Scholli: Na logen! Und ich fahr‘ dann natürlich links und immer eine halbe Wagenbreite hinter dem Rechten, damit man mich dort auch nicht überholen kann. ^^
    @Jo: Muss am Vollmond gelegen haben!
    @Andyy2k3: Jo. :)
    @Erdge Schoss: Im Bong, werter Herr Schoss? Geht denn das?
    @sailor: Wenn Du das sagst!
    @mac: Sort of. (Mehr so der Weltfriedenscooperator!) :)
    @500beine: Ach ja, stimmt. Wie lange noch, 500?
    @Thomas: Nicht doch nochmal überlegen?
    @charlotte sometimes: ich laufe nur bei grün! :) (Und: ja, die Guten!)
    @grievedesign: Ich wiederhole mich immer so ungern. Zumindest innerhalb eines Textes!
    @Chrissy: Danke!
    @anonym: Sie sagen es! Smoke it!
    @die anke: Das mit den Salmisternen kenne ich in der Tat, habe es aber nie begriffen. Ich mach‘ es aber heute noch so, dass ich sie mir hinten in den Zungengrund lege und langsam auflösen lasse! :)
    @Loverk89: Die Schokofluppen gehen immer so schlecht an. :)
    @Pleitegeiger: Schon #2, der/die mir das rät. Sollte ich mir mal überlegen. :)
    @juf: Ich bitte Sie, Herr Fitz: machen Sie das! (Aber lügen Sie um Himmels Willen!)
    @tyce: Gehweg. :)
    @T: Hihi, das werde ich dann bei der nächsten Lehrstunde so machen!
    @Lia: Sind die Leute bei Euch in Mitte auch so verrückt?! :)

  36. Perot sagt:

    Stadt unter 200.000? So kann man es auch nennen. Es war auf einer kleinen Nordseeinsel im Dezember: Amrum. Da kommt man in der Rush-Hour schon man schnell in eine Falling Down-Situation.

  37. jorde sagt:

    komisch, dass der post hier so gefeiert wird. no offense, aber die sympathien sind hier in meinen augen nicht so eindeutig verteilt. ganz im gegenteil: mich nerven die handylauthörer auch. mir kann es sich daher nicht erschließen, wieso du dich in der pflicht siehst, diesem herrn auf provokante art und weise „eine lektion“ erteilen zu müssen (anstatt ihm vielleicht deine meinung einfach zu sagen?). es geht sogar soweit, dass ich bei dem thema „handylauthörer“ eher einen gesunden aktivismus deinerseits erwartet hätte, inklusive entsprechendem post natürlich. insofern kann ich mich „JUS“ nur anschließen, >Sie messen mit zweierlei Maß, Herr Wingsda.<

  38. MC Winkel sagt:

    @Perot: Aber Amrum macht man doch nur zur Entspannung?! (Haben die da eigentlich Internet? :))
    @jorde: Es geht darum, dass ich Nörgler per se scheiße finde. Egal um was es geht (Ausnahme: NPDler und Welpenertränker – die dürfen angenörgelt werden, wie ich finde). Solange Niemand verletzt wird, soll man die Menschen einfach machen lassen, Herrgott. Und den JUF scheinen Sie nicht zu kennen, der hat noch nie etwas Ironiefreies von sich gegeben. :)

  39. Tanja sagt:

    Na, du hast so offensichtlich provoziert, den Typen, meine ich. Ich kann es auch nicht leiden, wenn Leute (insbesondere Stern-Fahrer) auf einer 3spurigen Autobahn ganz links fahren – und das mit 100 km/h. Weil einfach die vorgeschriebene Geschwindigkeit 100 km/h ist. Aber … und das ist das Entscheidende: die Autobahn ist frei und diese Leute wollen einfach nur erziehen. Das bringt mich sogar dazu rechts zu überholen. NEIN, ich bin kein aggressiver Autofahrer …. lasse mich aber schon provozieren. Nicht immer, aber manchmal. Und dein Verhalten im Tabakladen war schon 100 Prozent Provokation. Im echten Leben; du und ich im Tabakladen. Gleiche Situation. Ich hätte mich schlapp gelacht :).

  40. hab mich hingerissen und bin hingerissen!

  41. Perot sagt:

    Haben die da eigentlich Internet?

    Selbstverständlich – ist doch keine Hallig. :-) Und gelegentlich auch Open Air Konzerte. Daher: BAS – go Amrum!

  42. thema partyrauchen:
    grenzen setzen ist hier richtig.
    am dreissig habe ich nach einem tunesienurlaub (wo kippen verdammt günstig waren) den schlussstrich gezogen.
    jetzt geht eine zigarette bis zu einer packung zum bier ;)
    prima machst du das.
    aber menthol mein lieber herr winkel habe ich wirklich nur nach dem kiffen geraucht *g*

    der partyraucher

  43. honki sagt:

    @MC Winkel: Das Nicht-Mehr-Rauchen hat mich auch zu einem der Top 10 Kandidaten für die nächste Belly Off Aktion gemacht ;) Aber ich muss sagen es fehlt mir eigentlich nicht, und das Pils schmeckt trotzdem noch Weltklasse.

  44. Moonica sagt:

    Irgendwie finde ich mich in allen drei Personen wieder XD
    Nur, dass ich seit über 4 Monaten nicht mehr rauche.

  45. […] MC Winkel: Vorhin im Tabakwarenladen […]

  46. […] MC Winkel: Vorhin im Tabakwarenladen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.