Über Leihkäufe und Klinkenstecker

Vor ein paar Wochen habe ich mir bei ebay so billiges China-Nachbau Camera-Connection-Kit für’s iPad bestellt. Das Original von apple kostet 30€ und ganz ehrlich: 60 Mark sah ich nicht ein für ein 3 Gramm schweres Stück Plastik mit Schlitz. Natürlich kam das Ding dann nicht mehr rechtzeitig vor dem Urlaub, so dass ich mir in letzter Minute doch noch das Original leihkaufen musste. Also, erstmal kaufen und dann rechtzeitig innerhalb von 14 Tagen wieder zurückbringen. Ein ziemlich asozialer Move und gehört sich nicht, aber guckt Euch Katzenberger oder Milski an – das Leben ist nunmal eine ungerechte Portion Frittenfett und dann stibt man. Außerdem sollen die sich da mal nicht so anstellen, was die an Umsätzen verbuchen, die großen Elektrofachmärkte – da sollte man wegen Leihkäuferismen kein schlechtes Gewissen haben! Während des Urlaubs kam der Chinaschund (funktioniert auch!), ich also gerade noch vor Fristablauf hin.

Oben am Infotresen der Klassiker. Ich könnte mich auch hinstellen und den Dudes eiskalt auftischen, dass ich „dieses Teil hier nur geleihkauft habe, brauch‘ ich jetzt nicht mehr, gib‘ mir sofort mein Geld zurück und sorry, dass die Verpackung zerknitterter ist als Helmut Schmidts Nasolabialbereich!“ und so, aber meine gute Kinderstube, Ihr wisst schon. „Meine Frau hat genau dieses Teil im Internet bestellt – da können wir das aber leider nicht mehr zurückgeben! Das hier ist jetzt über, sorry!“ – klappt immer, vor allen Dingen, wenn man die Augenbrauen dazu mittig so andreastürckig nach oben zieht. „Hm, immer diese Internetkäufer. Naja egal, mit diesem Wisch zur Kasse!“. Zum Glück machte er schnell, einmal vor Gericht (kleinere Sache, irgendwas mit Falschparkerei*) bekam ich einen Stirnmuskelkrampf – weiß auch nicht, wie Türck das jahrelang aushielt. Vermutlich ein Tattoo, wie bei der Katzenberger-Fuge; da schließt sich der Kreis dann auch wieder.

An der Kasse dann der eigentliche Grund für dieses Posting hier: ich brauchte noch ein Klinkenkabel (Klinke auf Klinke, 2m für 10€ – scheiß‘ mir ins Gesicht!) und schlug vor, dass man das ja mit der Gutschrift verrechnen könne. Die Kassiererin sah aus wie diese Katy Perry-Tante, nur etwas künstlicher. Mit ihren 10cm-Nägeln klimperte sie irgendwas auf dem Touchscreen rum, schaute mich dann mit einer Blickmischung aus Langeweile/Überheblichkeit und Souveränität an, „Aber nahh klaahr doch. Ich bin doch ein schlaues Mädchen!“. Na da schau her, hätte ich jetzt so auf den ersten Blick gar nicht unbedingt gedacht. Und überhaupt, vielleicht habe ich blödes Schwein Zeit meines Lebens Kassiererinnen in Elektrofachmärkten unterschätzt, hoffentlich fragt sie mich nicht gleich noch nach der Hauptstadt der Niederlande, das verwechsel‘ ich immer. „Das macht dann 20€!“. „Nee, Moment, ähm, die Gutschrift!“. „Ja, hier steht das doch: 30€ Gutschrift minus die 10€ für’s Kabel!“. Ich hab‘ Ihr das dann erklärt, sogar leise, waren noch Leute hinter mir; Kinderstube, ich sag’s ja. Den mit dem „schlauen Mädchen“ konnte ich mir dann aber doch nicht mehr verkneifen, aber egal, im Gegensatz zu Katy Perry hatte sie eine viel gesündere Gesichtsfarbe.
____

Und hier noch Special-Sonderfootage, wo wir gerade bei *=Falschparkerei waren, aus der Reihe

Emsers Most-Dangerous-Parkplätze – heute:


… vor dem Gym im Absoluten. Als ich einparkte war der Wagen hinter mir noch nicht da. Was eine Sauerei, so dicht aufzufahren! Kein Ticket! :)

Kommentare

36 Antworten zu “Über Leihkäufe und Klinkenstecker”

  1. honki sagt:

    Zwei Meter Kabel für 10. Geht eigentlich, haste halt was ordentliches gekauft und nicht so einen Klingeldraht bei dem du das elektrische Husten deiner Nachbarn hörst.

    Zur netten Frau an der Kasse sag ich mal nix – wird eh falsch verstanden. Fürs Parken gibts dann auch das Like ;)

  2. Rakaniaz sagt:

    Wahrscheinlich dachte das schlaue Mädchen hinter der Kasse das sei Ihre Gutschrift. Aber Alter wo kauft du deine Klinkenkabel? War das Ding Diamantenbesetzt? o_O

  3. feronia sagt:

    Der gute Leihkauf, immer wieder gut!

  4. Robby sagt:

    Bestimmt wollten die Polizisten bzw. ihre Einsatzfahrzeuge nur in deinen Blog ;) Hast du nicht sowas wie „Emsermobil“ oder „MC Winkel an Bord“ an deinem Auto stehen/kleben/whatever?!

  5. HecPac sagt:

    Diss is aber heikel, dass so negativ zu konnotieren. Da ärgern sich doch die schlauen Jungs und Mädels hinter der Kasse, dass das Internet wieder ein Geschäft gemacht hat und sie, aus Gruppendruckkulanz der RL-Wirtschaft, den Testkauf wieder rückgängig machen zu müssen. Vielleicht sagen sie deswegen irgendwann auch mal „Nö!“.

    Zu einem Umtausch gehört immer ein schönes Märchen, das den Kasseur milde stimmt & glücklich macht. Ich sach immer, ich wollte diese Zahnbürste/Aspirin-Packung/Sarrazin-Buch verschenken, aber SIE! hatte es schon (geschenkt bekommen). Das gibt schomma positive Vibes und der-die VerkäuferIn ist zufrieden, im Umfeld des Verschenkens ein klein wenig mitgewirkt zu haben.
    Ist man ihnen für den entgangenen Umsatz und als Leihgebühr schuldig. Und nicht vergessen sich überschwänglich zu bedanken!

  6. tobi sagt:

    by the way: großartige „paint“ skills, oder kriegt man dies mit einem mac auch so gruselig hin!? ;)

  7. Mone sagt:

    Mein iPod-shuffle-Steuerung-Kopfhörer sind kaputt. 30€ im Fachhandel. Hallo? Kann ich mir gleich einen neuen iPod für 10€ mehr kaufen und den alten für 20€ wieder verkaufen. :/

  8. Sie, Herr W., haben einfach den subtilen Humor der guten Fachverkäuferin nicht verstanden. Ich würde darauf wetten, dass das manchmal funktioniert. Aber sie sind ein Fuchs, weiß ich ja!

  9. Fred sagt:

    Hör auf umzurechnen! ;)

  10. Thomas sagt:

    Hihi, die Grafik ist wirklich ganz groß. Komisch, Emser kriegt das ganze web 2.0-Videoschnitt-Link-flatr-twitpic-Zeug hin, stümpert sich da aber mit Paint-Animateur rum :-)

  11. Mona sagt:

    So viele Äpfel und Birnen in einem doch recht kurzen Text. Ich lach‘ mich scheckig! :)

    „Nasolabial“ musst ich googlen. Hab ich dank dir heute also auch noch was gelernt. Danke.

  12. Flo sagt:

    Spitzen Parkplatz! ;)

  13. MHW sagt:

    Leihkaufen beim Elektrogroßmarkt finde ich erstklassig. Mir passiert es auch immer wieder das ich mich „herablassen“ muss bei diesen den überteuerten Kabelmist zu kaufen.
    Dein Parkplatz ist wirklich sehr exklusiv. Im meiner schlimmsten Zeit hätte ich mich das nicht getraut. Warum fährst Du nicht gleich ins gym hinein?

  14. singhiozzo sagt:

    Ich liebe „scheiß mir ins Gesicht“!

  15. Daniela sagt:

    Ich brauch einmal im Jahr so nen farbigen Laser – den bekam C.E. also schon zwei Mal zurück. Inzwischen müssen wir denen was von „finnischer Austauschstudent“ erzählen, der mit einer Gutschrift nix anfangen kann, sonst würd ich bald den halben Laden leerkaufen :)

  16. Perot sagt:

    Mann, langsam müssen die Cops Kiels liebsten Sohn doch kennen – aber vielleicht gerade deshalb die 10cm-Aktion. ;-)

    Außerdem, wenn Du so dicht vor dem Eingang parkst – wie sollen die dann noch den roten Teppich ausrollen?

    Amsterdam oder Rotterdam?

  17. SAN sagt:

    ich glaub der polizeiwagen vor dir steht entgegen der fahrtrichtung…..welch vorbild! *hehe

    vg

    san

  18. MC Winkel sagt:

    @honki: Du wirst lachen: es musste ein weißes Kabel sein. Der puristische Wohn-Lifestyle, Honki, kennst Du doch auch! :)
    @Rakaniaz: Nee, aber es war weiß. (und ist schon gut abgeschirmt, so ist das ja nicht. Aber 20 Mark!!! :))
    @feronia: Immer wieder nötig!
    @Robby: … nen dicken LUPSCOWS-Sticher, den sieht man auf dem Bild leider nicht…
    @HecPac: Wie sollen sie „nö“ sagen, die können sich ja nicht einfach über das Gesetz hinwegsetzen! Das geht doch nicht, das mach ich ja schließlich auch nicht. :)) Und „schönes Mädchen“: ich habe doch meine Frau erwähnt! :) (bin unverheiratet, aber wenn, … ist doch klar!)
    @tobi: Das hat Perez Hilton für mich angefertigt! :)
    @Mone: was sagt ebay? :)

  19. MC Winkel sagt:

    @Lenny_und_Karl: ganz bestimmt. Zur Subtilität gehören also Errötung und Blitzstirnschweiß? :) Und eben, Sie kennen doch sowohl meine Menschenkenntnis als auch Social Skillz – 36 Jahre BRD! :)
    @Fred: Niemals! :)
    @Thomas: :)) I <3 Trash!
    @Mona: Siehste, sag ich doch! Und siehste Part II – da haste Deinen Text (ja, ich schreibe jetzt wieder mehr. Aber Tip: zum Lesen immer auch die Musik aus meinem letzten Mucke-Posting anmachen – da lernt man dann NOCH mehr! :))
    @Flo: Oder?! :)
    @MHW: Nur wegen der Treppen, Alter, sonst würde ich das machen. Und wg. der „schlimmsten Zeit“, meinst Du die, als Du mit dem Subaru-Slim-Bus mit 1,5 Atü umgekippt und ohne zu Pusten erstmal im Taxi heimgefahrenbist?! :) (*lol*, Alter, Du solltest unbedingt auch ein Blog eröffnen! Guck mal bei wordpress.com, dauert 5 Minuten!)
    @singhiozzo: Soll ich meine Quelle verraten? :)
    @Daniela: Hab da auch gerade so einen Fall – meine Boxen. Aber dazu vllt. nächste Woche mehr…
    @Perot: Nehm ich auch an. Die machen das nur, im mich zu schützen! :)
    @SAN: DEN ZEIG ICH AN! :)

  20. Markus sagt:

    Hey Emser!

    Sehr lustige Geschichte! Aber zu deinem Kommentar zu HecPac und übers Gesetz hinwegsetzen, das wird sehr oft verwechselt. Du hast keinen gesetzlichen Anspruch, eine Sache im Laden zurückzugeben und dafür Geld oder eine Gutschrift zu bekommen. Gekauft ist gekauft. Meist nehmen die Geschäfte die Sachen jedoch innerhalb von 14 oder 30 Tagen aus Kulanz zurück. Weil es aber Kulanz ist, können sie das natürlich auch verweigern. ;) Das 14-tägige Rückgaberecht gilt nur für Fernabsatzverträge, also wenn du Sachen z.B. übers Internet kaufst. Treibs also nicht zu wild! :)

  21. chrisse sagt:

    geile park aktion emser ;)

  22. MC Winkel sagt:

    @Markus: Ja, das sagen mir die Leute im Einzelhandel auch immer. Aber ich will denen das nicht glauben! Zur Not reicht immer ein „beim XXX-Markt machen die das auch, soll ich ab jetzt immer dahin?! Sie wissen doch, was ich HIER SCHON ALLES GEKAUFT HABE! :))
    @chrisse: Ah, er ist doch noch da! Freut mich, echt. Danke, Alter. Und na klar – was schon NWA wusste: fudge the police! :)

  23. canuba sagt:

    Apple leihkaufen und das Chinateil dafür zurückgeben funktioniert auch. Wenn sie es merken, das Appleteil aus der Tasche ziehen, war ne Verwechselung.
    Der Parkplatz ist ein Schrei nach Strafe. Hast du ein Ticket gekriegt?

  24. MC Winkel sagt:

    @canuba: :)) neee, das China-Teil ist 2in1 (viel geiler!), beim apple-Original gibt einen „Stecker“ für USB und einen für SD-Card. Und nö, kein Ticket. Das Ding ist: das ist Privatgelände der Bahn, dann kann mir Keiner was, bis auf: die Bahn. Und die ist ja gerade mit dem Chefticket beschäftigt. *lol*

  25. HecPac sagt:

    @MC Winkel:

    Nachdem ichs geschrieben habe, las ich auch nur noch „schönes MäDchen“ gelesen. Obwohl ich „MäRchen“ schrobte. Männer.

    Nach meinen Küchenwissen über Verbraucherrechte, gibts doch keinen Anspruch auf Rücknahme, wenn der Artikel keine Mängel aufweist. Das machen die doch nur kulanterweise, damit Du auch nächstes Mal wieder bei Ihnen ausleihst.

  26. die anke sagt:

    lieber herr winkel, das mit dem „leihkaufen“ nicht schlecht, aber die begruendung von wegen „meine frau hat im internet…“, ganz unmaennlich… und die frau wird zur internet-tante, da machten sie aber keinen guten eindruck auf die elektronikfachverkaeuferin ; )

  27. MadStan sagt:

    … also mich hätten die glatten Preise schon stutzig gemacht. Aber da wollte man es der Kassiererin wohl nicht so schwer machen.
    Verbindungs- und Anschlußkabel usw. sollte man immer im Internet kaufen. Z.B. sind DVI-Kabel in den Otto-Normalverbraucher-Geiz-Ist-Geil-Elektronikmärkten nicht unter 29.95 EUR zu finden, im Internet aber ab 4.72 EUR :). Nur so als Beispiel

  28. Tyce sagt:

    Kannst DU dich eigentlich noch daran erinnern wie du mal ein Modem nach ungefähr 2 Jahren zurück zu MM gebracht hast? Vollgestaubt im Originalkarton? *lol* Gab ja dann DSL.

  29. MHW sagt:

    @mc winkel: Ich bin da jetzt nicht stolz drauf, aber ich muß Dich korrigieren. Als ich umgekippt bin, hat mir ein Passant geholfen den Bus wieder aufrecht zu stellen und bin dann weitergefahren, um noch einige Besorgungen zu machen. Sorry, liebe Welt. Ich habe meine Strafe erhalten.

  30. MC Winkel sagt:

    @HecPac: Hoppla! :) Ich kann das erklären: ich lese die Comments immer als Erstes am Morgen, ohne Kontaktlinsen auf dem iPhone beim Wasserlassen. Und da lus ich „MäDchen“ (scheiß Arial). Wg. der Kulanz: ja, ich hörte davon. Aber man muss ja wenigstens so kulant sein wie die Konkurrenz – und da war ich auch schon bei! :)
    @die anke: … aber sehr spontan (also echt während des Gespräches ausgedacht). Und dafür doch wirklich gut, oder?
    @MadStan: Jaja, ich weiß. Aber wenn ich da schon 0€ für 2 Wochen Nutzung zahle und so… :)
    @Tyce: Diggie, weiß echt nicht, was Du meinst?! Modem? Ich hatte das damals von meinem Dad… musst mich verwechseln…
    @MHW: Hehe, mir wurde erzählt, Du hättest den Schergen vor Ort etwas von „Schocksituation“ erzählt und wärest mit dem Taxi affgehauen. Silent Post, kennstasja! :)

  31. […] auch nicht gedacht, dass es in dieser Reihe so schnell eine Fortsetzung gibt, aber: – war beim Arzt, 20 Minuten zu spät! (trotzdem […]

  32. MHW sagt:

    Schocksutuation war noch wieder was anderes. :) Desweitern ist mir der kleine Überroller mit dem Subaru-Bus 2 mal passiert. Beides mal wiederaufgehoben mit Hilfe von Passanten.

  33. Emanuel sagt:

    Kannst du mal bitte einen Link zu dem China Ding posten bitte?!

    Will auch eins das funktioniert. Bei nem iPhone AV Kabel hab ich Probleme.

    Übrigens: Apple TV 2 = super. Und von netten Amis mitgebracht kostest nur 70.

  34. MC Winkel sagt:

    @MHW: *lol* ich hatte auch jedes Mal Shizz in dieser Karre, Alter! Sind denn die Fenster nie kaputtgegangen bei den Stürzen?
    @Emanuel: Ja, das war er hier: http://is.gd/gcvvV

  35. MHW sagt:

    @mcwinkel: doch, einmal, Scherben im Mund!

  36. HecPac sagt:

    @MC Winkel:
    Ja, ich hörte davon – wenn man auf sein Schmartphone uriniert, verschwimmt natürlich alles. Ihr Äppeljünger habt echt seltsame Rituale …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.