Tschüss und Moin

Treue und geliebte Weggefährten seit April 2003:

Irgendwann geht’s einfach nicht mehr, auch wenn mir das Herz bricht. Begrüßen Sie mit mir:

Nu ol’ blue Chuck Taylors. Auf die nächsten vier Jahre! Wie krieg ich die jetzt schnellstmöglich gutaussehend?

Kommentare

30 Antworten zu “Tschüss und Moin”

  1. Blabbermouth sagt:

    Also die Alten sind ja schon ne Nummer cooler. Versteigerst Du sie in der Blogosphäre?

  2. jenny sagt:

    wieder 2 jahre mit rumlaufen; )!hö

  3. David sagt:

    Wer würde bitte vier Jahre alte Schuhe kaufen wollen? Bei aller Liebe…;-)

  4. marius sagt:

    ah Entenfußschuhe ;-)
    Bin auch grade am überlegen mir nach 15 Jahren mal wieder ein Paar zu gönnen.

  5. .olli sagt:

    Ich würde ja empfehlen, trete mit den Neuen vor 20K Menschen auf. Danach sehen sie gut aus!

  6. Matze sagt:

    Die alten sind doch noch gut in Schuss!

  7. greezer sagt:

    Ich hab hier auch noch nen Satz “neue”, die müssten auchmal eingestyled werden.. Falls du bock hast, kannst du meine auch grad einlatschen =P (diese Phase mag ich immer am wenigsten)
    Aber um nen Tipp zum “gutaussehend” kriegen, wäre ich auch froh.. :-)

  8. Neri sagt:

    Mir wurde erzählt, Chucks würden zur Entwicklung eines unangenehmen Fuß-Odeurs beitragen….

    Wie riechen denn die alten?

    LG, Neri

  9. Florian sagt:

    wie schaffst du es das nach 4 jahren chucks noch so aussehen? meine sind nach einem halben jahr doppelt so zerissen und dreckig.

  10. hans sagt:

    die neuen gummitreter würde ich mit einem feuerzeug etwas an den seiten flambieren (natürlich nur an den hellen stellen). um einen ganz besonders alten look herzustellen, empfiehlt sich eine stonewashed-orgie in der häuslichen waschmaschine.
    hierfür bräuchte ihre nepalesische zugehfrau nur ein paar ungefähr faustgrosse kieselsteine zu sammeln und den waschautomat damit zu befüllen. nach dem kochwaschgang sollten die fussumhüllungen wieder edel aussehen…

  11. MC Winkel sagt:

    @ Blabber: Hatte ich auch schon überlegt… mal eine passende Gelegenheit abwarten…
    @ jenny: Ich hoffe, ich schaffe es in 6 Monaten.
    @ David: Wer? Ja ALLE!
    @ Marius: Tu’ das! Aber nur Blaue. Sind die gemütlichsten, entspanntesten Treter überhaupt. Frag Elsa! :)
    @ .olli: GUTE IDEE! Werde ich, olli! :)
    @ CTC: Ach so! Hihi…
    @ Matze: Na ja. Nicht mehr ganz so regenfest. Die Seitenverklebung löste ich zuletzt – es geht einfach nicht mehr. Leider.
    @ greezer: Eben! Mal sehen, wie lange es dauert.
    @ Neri: Wurde mir auch erzählt – dem ist aber nicht so. Echt nicht. Zumindest nicht bei mir. Dabei schwitze ich doch sonst so!
    @ Florian: Naja, ich trage Sie ja nicht täglich. Habe ja noch 15 ander Paar Schuhe.
    @ hans: Schöne Formulierung, hans! Und recht hast Du auch. Problem ist: meine Zugehfrau ist deustch. Die kann das bestimmt nicht so gut. :)

  12. christian sagt:

    am besten an der rallye dakar teilnehmen in den schuhen…ich glaub wüstensand würde da schon einen gewissen individual urban style reinbringen :-)

  13. chrisse sagt:

    am besten in irgendeine assiabstiegsdisse gehn wenns schön voll ist, hat bei meinen weißen kswiss auch wunderbar geklappt…

    naja chucks sind nicht so mein ding, genausowenig wie ballerinas bei frauen… hab ich schon erwähnt das ich auf weiße kswiss stehe?!

  14. Westpfalz-Johnny sagt:

    Gutaussehend? Kein Problem! In zwei Wochen haben wir hier Rock am Ring in der Eifel, dort bitte teilnehmen, nach derzeitigen Wetterprognosen (Eifelwetterbonus mit eingerechnet) dürften sich dort gute Chancen ergeben, Deinen Chuck’s die zeitgemäße Patina zu verpassen.

  15. Was… diese Schuhe können wirklich 4 Jahre aushalten !?!?!?!? WOW….

  16. lks sagt:

    indem du sie einfach so lässt! extra abgentuzte chucks gehen gar nich

  17. MrSnoop sagt:

    Spätestens nachdem du die neuen Schuhe auf der Kieler Woche anhattest sehen sie wieder genauso aus wie die alten. ;)

  18. D. sagt:

    Die Alten in die Waschmaschine, die Neuen weg…. dann läufts wieder

  19. die_schottin sagt:

    Ich frage mich ja schon wie Du und Deine Mitmenschen es ausgehalten haben, dass Du die Chucks 4 Jahre getragen hast. Selbst bei seltenem Tragen stinkt der verwendete Schuhkleber innerhalb kürzester Zeit so eklig, dass ich als Teenie selten in einem Zimmer zusammen mit meinen Chucks genächtigt habe. Aber mein Herz hängt noch immer an ihnen. Ich habe mein erstes Paar heute noch im Keller als Andenken.
    Das wäre übrigens mal ne Wette bei “Wetten das?” die jeder Chuck-Kenner gewinnen kann: Ich rieche den einzigen Chuck-Träger unter 1000 Leute, wenn er an mir vorbeigeht.

  20. schnutenmaul sagt:

    tragen…tragen…tragen…und bei der nächsten Suff-Sause den Feldweg nehmen…das hat auch meine Pumps gekillt ;)

  21. roman sagt:

    urin wie immer aber nur mittelstrahl

  22. der_rex sagt:

    just wait´n´walk…
    allerdings sind deine alten nicht wirklich alt….ts, four fuckin´years.
    eitler pfau.
    :)

  23. Agathe Die Puppe kotzt sagt:

    Hab mir vor ein paar Wochen graue geholt, finde ich stylischer. Aber ansonsten genauso wie bei Doc´s: tragen, tragen, tragen!

  24. Fronk sagt:

    Da hilft nur eins, entweder ins Tucholsky (egal an welchem Tag), was mich auch noch mal dort hin locken würde, oder ein Abend der im Weltruf beginnt und morgens an der Förde mit einem Puff-Döner in der Hand endet.

  25. rl.green sagt:

    aufm festival rocken, wie sonst? war das ‘ne fangfrage?

  26. Al Uminium sagt:

    Wie krieg ich die jetzt schnellstmöglich gutaussehend?

    Geh am besten einen Samstag Abend nach Frankfurt ins Monza ;-)
    Ich dachte gestern morgen jedenfalls, ich wäre übern Acker nach Hause gelaufen…

  27. Andreas sagt:

    gab’s keine anderen im Sortiment?

  28. kreuzberger sagt:

    Man soll alte Lieben nicht wieder aufwärmen – Chucks kommen mir also nicht wieder an die Füße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert