„Time Is Up“ – Mark Benecke spricht im EU Parlament über die Klimakrise // Video

Eigentlich möchte ich gar nicht immer der Überbringer schlechter Nachrichten sein, in diesem Fall handelt es sich aber weitestgehend um Bekanntes. Das einzige Problem: wir scheinen es zu wissen, wir wollen es einfach nur (noch) nicht wahrhaben. Um es abzukürzen: Wir sind alle gefickt, und das leider jetzt schon. Das, was wir in den letzten 50 Jahren mit der Erde angerichtet haben, ist nicht wieder rückgängig zu machen.

Hier ist der Vortrag von Dr. Mark Benecke (deutscher Kriminalbiologe, Spezialist für forensische Entomologie, Politiker etc., ich setze mal voraus, ihr kennt ihn), den er am 14.07. auf Einladung von Martin Sonneborn im EU-Parlament in Brüssel gehalten hat. Ganz besonders hart im Nehmen müssen übrigens die Norddeutschen sein, weil jetzt schon klar ist, dass im Jahr 2050 die gesamte Nordseeküste von Flensburg bis ganz runter nach Belgien unterhalb des Meeresspiegels liegen werden (ab Minute 45:00). Sylt & Co. gibt es dann einfach nicht mehr, also bitte jetzt schnell noch die Immobilien dort verkaufen. Wenn sich das hier weiter herumspricht (wird es aber nicht, solange es Fußball & Reality Formate gibt), sind die Hütten dort halt einfach mal nichts mehr wert, außer vielleicht für den „Fun 4 Suicidals e.V.“. Und noch ganz, ganz viele, weitere schlechte Nachrichten. Leider. Ansonsten aber: Happy Wednesday!

„Der Vortrag von Dr. Made gehört zu den DEPRIMIERENDSTEN Dingen, die ich im EU-Parlament erlebt habe. Und ich habe EINIGE deprimierende Dinge erlebt: Digitalkommissar Günther OETTINGER, die Europa-SPD, Frau vonderLeyens BETONFRISUR… “ – Martin Sonneborn

„Time is Up!“ – Mark Benecke im EU-Parlament:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.