„The Remix Project Mixtape“ – Jay-Z, Snoop, Ol‘ Dirty, Talib Kweli, Outkast etc. [Free Download]

An Herrlichkeit kaum noch zu überbieten – das „Remix Project“ von Illroots & Okayplayer (!) ist ein mit Live-Instumenten (Apple Juice Kid an den Drums, Matt Brandau am Bass, Brevan Hampden am Percussion, Mark Wells am Keyboard und Dana Chell an der Guitarre) nachgedaddeltes Instrumental-Mixtape. Ahnt nur mal die Tracklist + hört nur ganz kurz einmal rein – Timeless Shiat, auch wenn die Veröffentlichung schon etwas her ist: Muss. Man. Haben! Allein dafür, dass diese Musik auch noch kostenlos zu haben ist, muss man das Internet doch lieben, peep game:

Tracklist:

1. Tribe Called Quest- Electric Relaxation
2. Snoop Dogg- Drop It Like It’s Hot
3. Scarface- On My Block
4. Nore- Nothin
5. Jay Z- I Just Wanna Luv U
6. Punjabi MC- Beware of the Boys
7. Soho- Hot Music
8. Ol’ Dirty Bastard- Got your Money
9. Talib Kweli- Get By
10. Outkast- Spottieottiedopalicious
11. Big Boi- The Way You Move
12. Ol Dirty Bastard- Shimmy Shimmy Ya
13. Black Sheep- Choice is Yours
14. Digable Planets- Rebirth of Slick
15. The Foreign Exchange- Sincere
16. Destiny’s Child- Girl
17. Elton John- Benny and the Jets
18. Outkast- Prototype
19. Missy Elliot- Get your Freak On
20. Missy Elliot- Work it
21. Amerie- One Thing
22. Beyonce- Crazy in Love
___
[via]

Kommentare

8 Antworten zu “„The Remix Project Mixtape“ – Jay-Z, Snoop, Ol‘ Dirty, Talib Kweli, Outkast etc. [Free Download]”

  1. Pascal sagt:

    Emser, das Ding is Asbach! ;)
    vom Sommer ’09…
    http://www.itsrap.de/downloads/the-remix-project-mixtape/

    Was natürlich nix damit zu tun hat, dass das ein verdammt geiles Projekt ist…

  2. Yasmin sagt:

    Oh wie ich mich freue!

  3. MC Winkel sagt:

    @Pascal: Ja, aber macht doch nix – die Tracks sind doch alle Classics, timeless Shiat! Aber hast recht, ich hielt’s für neu. Sei’s drum – muss. man. haben! :)
    @Yasmin: Zurecht, ist suuuuper!

  4. Patrick sagt:

    Da bin ich ja mal gespannt.

  5. Mr. Wrights sagt:

    Bloggen ist kein Wettbewerb. Es gibt auch keine Preise für den schnellsten Copy und Paste Poster. Eigentlich sollte es nur um gute Musik gehen. Nicht um irgendwelche Blogger Egos.

    Egal wie alt etwas ist. Hauptsache es ist gut. Und bei der Menge an Stuff, der einem täglich von unzähligen Blogs um die Ohren geworfen wird, sollte man von Zeit zu Zeit mal wieder etwas älteres auspacken.

    Es ist doch schade, wenn solche Perlen einfach untergehen in der Masse. Ist ja auch langweilig wenn alle Blogs täglich die gleichen News haben, was ja leider oft so ist.

    Gute Sache der Post! :)

  6. David sagt:

    @Mr.Wrights
    Seh ich genauso. Deswegen hab ich das Teil auch gebloggt weil ich es einerseits noch nicht kannte und es andererseits zeitlos und einfach nur gute Musik ist.

    @MCWinkel
    Danke für die Verlinkung. :)

  7. Pascal sagt:

    @Winkelsen: Meinte ja das es ein tolles Projekt ist und man das ruhig nochmal posten kann.

    @Mr.Wrights: Da haste schon recht… „Information-Overload“ 2.0.

  8. ohweehee sagt:

    Moin!
    Verraff ich da was oder kostet der Spaß mittlerweile?
    Würd das Dingens nämlich schon gern (wenn möglich umsonst) auf meiner Platte haben..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.