„The Girl Series“ -Textile Handarbeitskunst von Jessica So Ren Tang

Die klassische Handarbeit kommt dank einiger kreativer Menschen, in den letzten Jahren wieder zu ganz neuen Ehren. Unter anderem konnten uns zuletzt z.B. die Arbeiten von Künstlern wie Lauren DiCioccio, Teresa Lim oder Lisa Smirnova durchaus beeindrucken. Auch Tattoos oder Wallart-Pieces im Kreuzstich-Design bekamen wir bereits von kreativen Artists präsentiert. Mit Sicherheit erinnert ihr Euch noch an die dopen Deutschrapstickereien von @ichstickedeinemutter mit Zitaten von Kool Savas, KIZ, Audio88 oder Fatoni in hervorragend visueller Aufbereitung. Kreuzstich-Designs from Hell! brachten uns im letzten Oktober zum Schmunzeln.

Heute haben wir einige Highlights aus dem textilen Schaffen einer amerikanischen Künstlerin mit chinesischen Wurzeln namens Jessica So Ren Tang für Euch. Für ihre exzellenten künstlerischen Arbeiten, wurde die junge Dame zu Ihrem Bachelor-Abschluss im Jahr 2013 vom Mills College im kalifornischen Oakland ausgezeichnet. In ihrer „Girls“-Serie von grandiosen Stickereien, portraitiert die Tang die holde Damenwelt in Unterwäsche. Anstatt junger Haut bekommen wir hier allerdings traditionelle Blumenmuster präsentiert. Zu ihrem Projekt ließ die Künstlerin selbst verlauten: „In my girl series, I replace the facial identity of suggestively posed Asian women with Asian textile patterns. The patterned skin creates a broader spectrum of Asian identity; it becomes more ambiguous and fluid as identity moves between the two“ – Direkt hier unten lassen sich einige Arbeiten besagter Serie in Augenschein nehmen. Enjoy:

Embroidery is versatile in mimicking the original object in shape and design but still distinct enough to be recognized as something else. The stitches are soft but substantial, more tangible. With embroidery, I explore my Asian-American born identity-the dualism of being too Asian to be American, and too American to be Asian. – Jessica So Ren Tang


[via klonblog]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.