„Stitch Gawd“ – Emma McKee aus Chicago ist Hip Hop’s Kreuzstichgöttin

Die klassische Handarbeit kommt dank einiger kreativer Menschen, in den letzten Jahren wieder zu ganz neuen Ehren. Unter anderem konnten uns zuletzt z.B. die Arbeiten von Künstlern wie Lauren DiCioccio, Teresa Lim oder Lisa Smirnova durchaus beeindrucken. Auch Tattoos oder Wallart-Pieces im Kreuzstich-Design bekamen wir bereits von kreativen Artists präsentiert. Mit Sicherheit erinnert ihr Euch noch an die dopen Deutschrapstickereien von @ichstickedeinemutter mit Zitaten von Kool Savas, KIZ, Audio88 oder Fatoni in hervorragend visueller Aufbereitung. Kreuzstich-Designs from Hell! brachten uns im letzten Oktober zum Schmunzeln.

Heute haben wir einige Highlights aus dem dopen textilen Schaffen einer amerikanischen Künstlerin aus Chicago für Euch. Emma McKee aka „Stitch Gawd“ gilt als „Kreuzstichgöttin“ der Hip Hop-Szene von Windy City und darüber hinaus. Artworks für Künstler wie Chance the Rapper, Lil Yachty, BJ The Chicago Kid, Run The Jewels, Mos Def, Guilty Simpson oder Chief Keef zementierten ihren Ruf in den vergangenen Jahren. Direkt hier unten lassen sich einige Highlights von Emma McKee in Augenschein nehmen. Dopensen:

Emma Mckee isn’t your average cross stitcher. Born in Kansas City, she was first introduced to the medium through her mother, a British opera singer who frequently attempted to teach Emma how to stitch during her childhood. Yet she always refused to learn, finding the British craft too antiquated — that is, until she found a way to make cross stitching work for her. In 2014, Emma stitched her first piece: An adaptation of Will Prince’s artwork for Chance the Rapper’s song “Hey Ma.” She followed that with a piece for street artist JC Rivera, Chicago’s “Bear Champ.” Her portfolio expanded from there, as she firmly planted herself within Chicago’s rap community, as the scene’s preeminent — and only — hip-hop cross stitcher, earning the name Stitch Gawd.



[via Klonblog]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.