Sneakers – JUST FOR KICKS [arte-Documentarey, full]

Einer der 216.500 Vorteile, die Fry-Bairooflairism mit sich bringen: man kann jetzt wieder Kicks tragen. Sneakers, rund um die Uhr. Die ersten zwei Monate in Freiberuflichkeit habe ich sogar in Sneakers geschlafen, damit sich meine Füßchen so schnell wie möglich wieder an das samtweiche Inlay Air’scher Schuhe gewöhnen. Falls Ihr lieber schwarze Lederschuhe tragt (nur ganz kurz: Fans von „Lloyds“-Schuhen mögen whudat jetzt bitte verlassen) und diesen Hype um Sneakers noch nie so richtig verstanden habt: schaut diese Doku hier, die arte-Vollversion; if you don’t know, now you know:


___
[via Matze]

Kommentare

8 Antworten zu “Sneakers – JUST FOR KICKS [arte-Documentarey, full]”

  1. FAB sagt:

    whudat ist sowas wie nerdcore nur mit mehr bezahlten artikeln, oder?

  2. Jaaa, die ist extrem cool, habe die mal Nachts auf Arte gesehen (vor einem Jahr ?) Daumen hoch und Tommy ist echt ein Freak !

  3. def sagt:

    nichts geht über neue nikes! air max 90, pegasus 89er…dafür sehe ich sogar über die shox weg. adidas superstar sind so derartig hässlich! diese gummikappe…

  4. MC Winkel sagt:

    @FAB: ja, ganz genau. arte hat mir 4.600€ überwiesen, damit ich deren youtube-clip hier einbinde.
    @Jaycee aus dem Atomlabor Wuppertal: Es gibt kein alt, es gibt nur cool.
    @def: gänz genäu! :)

  5. norrin sagt:

    kriegt man davon nicht Käsemauken?

  6. Sinistar sagt:

    Der Typ ganz zum Schluss ist ja geil

    Seine Freundin meint er lebt in der Vergangenheit mit seinen Sneakers und das er süchtig danach sei daraufhin er voll sauer

    „Nein die machen heute halt keine guten Sneakers.“

  7. def sagt:

    @norrin:

    bissken, aber dafür hat man ja mehr als 1 paar. und schuhdeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.