Rushes – Ein Skateboarding Flick von Daniel Etura

Ein Streetstyle-Skaterfilm, in dem wirklich Alles stimmt: Farbgebung, Atmosphäre, Sound (Delorean, „Stay Close“). Muss man nicht wirklich mehr viel zu sagen, außer – macht Spaß:

Clip:


___
[via]

Kommentare

5 Antworten zu “Rushes – Ein Skateboarding Flick von Daniel Etura”

  1. dL sagt:

    Hipsterpack, verkacktes. Reiner Hippieshit.

  2. Mike sagt:

    Ja, das ist wirklich ein super genialer Film. Ich habe ihn schon mehrmals gesehen und bin immer wieder von den Flips und den Stunts begeistert. Unbedingt reinschauen, wenn man ihn noch nicht kennt.

  3. sean_p sagt:

    woher kommt plötzlich diese flut immer gleich aussehender longboard-flicks? ständig irgendwelche bärtigen, leicht übergewichtigen dudes, ohne jegliches boardgefühl. schön mit dof spielerein der neuen vdslr auf artsy gemacht. das is weder talentiert noch kreativ.
    immer wieder lustig wenn sich an der uni diese typen mongopushend in kolonne über den campus bewegen, hangloose-hand inklusive. dat is einfach nix.

  4. Tarek sagt:

    hm, also ich find‘ es mal wieder sehr gelungen, Danke!

  5. MC Winkel sagt:

    @dL: @sean_p: mit Euch denn los? Schlecht geschissen? Warum so aggressiv, scheint bei Euch heute nicht die Sonne?
    @Mike: … siehste, so will ich das hören!
    @Tarek: Sag‘ ich auch! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.