Photorealistic New York Urban Landscapes by Nathan Walsh (10 Pictures)

Erneut musste ich mich 2x rückversichern, aber ja: das hier sind Gemälde. Hyper-, bzw. fotorealistischer Irrsinn vom aus England stammenden Maler Nathan Walsh, bei den Motiven handelt es sich als Basis um urbane Landschaften aus der Stadt der Städte – New York. Eigenen Aussagen zufolge verändert Walsh beim Malen die Perspektive, die Größe der Gebäude, unter anderem baut er Elemente ein, die er auf Google Earth gefunden hat und erschafft somit eine neue Art von Realität – wer bereits einmal im Big Apple war, wird sich sofort verlieben:

„Nathan Walsh is a contemporary British realist painter who often focuses on the urban landscapes of New York. His works transcend simply duplicating the flatness of a photograph onto canvas. He alters his sources by shifting perspectives, changing the size of buildings, and sometimes introducing structures found on Google Earth, inventing another kind of reality.“


___
[via mark]

Kommentare

12 Antworten zu “Photorealistic New York Urban Landscapes by Nathan Walsh (10 Pictures)”

  1. Peter sagt:

    In Berlin war er anscheinend auch mal ;)

  2. stevemcquinn sagt:

    MC, ich bin’s wieder, der 270€-Dude mit dem Lüttschken! Ich schreibe hier mal kkurz was rein, die Artworks gefallen mir sehr gut. Toll uhd weiter so, ich hoffe, Du wirst schnellstmöglich Billiardär!

  3. stevewonder sagt:

    MC, ich bin’s jetzt nochmal. Mit anderer E-Mail Ad und auch anderen Namen, damit man denkt, ich bin zwei, geil nä! Ich habe jetzt extra Leuchtreklame auf dem Lexus, steht mir eigentlich ganz gut.
    Weiter so + viel Erfolg, ich gehe mir jetzt mit Bildern von Dir zum Friseur, Peace.

  4. wusste gar nicht, dass der reichstag in ny ist

  5. MC Winkel sagt:

    @?????? ???????? via Facebook: super, wäre, wenn man vor dem Meckern den ganzen Text lesen würde. Die Gemälde basieren auf der urbanen Landschaft New Yorks, ich schrieb:

    „bisweilen baut er Elemente ein, die er auf Google Earth gefunden hat und erschafft somit eine neue Art von Realität“

    Falls das so schwer zu verstehen ist, bitte Muddi fragen.

  6. … super, wäre, wenn man vor dem Meckern den ganzen Text lesen würde. Die Gemälde basieren auf der urbanen Landschaft New Yorks, ich schrieb:

    “bisweilen baut er Elemente ein, die er auf Google Earth gefunden hat und erschafft somit eine neue Art von Realität”

    Falls das so schwer zu verstehen ist, bitte Muddi fragen. :)

  7. … super, wäre, wenn man vor dem Meckern den ganzen Text lesen würde. Die Gemälde basieren auf der urbanen Landschaft New Yorks, ich schrieb:

    “bisweilen baut er Elemente ein, die er auf Google Earth gefunden hat und erschafft somit eine neue Art von Realität”

    Falls das so schwer zu verstehen ist, bitte Muddi fragen. :)

  8. kein ding. kenn die nr. von deiner muddi auswendig. lasse bei ihr auf dem handy einmal klingeln und sie meldet sich dann schon zurück. soll ich ihr was ausrichten?

  9. Daniel sagt:

    Einfach nur Atemberaubend… Da kann man einfach nur staunen !!!

  10. Soll Bier kaltstellen und den Feta-Hack-Auflauf eintuppern, das Biest! Danke.

  11. das mit dem chevys schild gefällt mir am besten.
    das unterste ist auch sehr schön,
    die anderen haben nicht ganz soviel gefühl, jedenfalls in meinem betrachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.