Nucale Contracture

Heute morgen leicht verschlafen, hektisch aufgestanden, Vitamine, pinkeln, Kaffee, E-Mails – Ihr kennt das inzwischen. Auf dem Schreibtischstuhl sitzend dann nach dem Öffnen von iTunes erstmal gegähnstreckt und mir dabei einen Nerv im Nacken eingeklemmt. Oder eine Muskelverspannung/-verkrampfung zugezogen, weiß auch nicht genau. Dieser Mist halt, wenn man plötzlich weniger zur Seite gucken kann als Schädel-MRT-Patienten. Oder Tunneldurchfahrende, sucht Euch was aus.

Gleich beim Vertrauensarzt angerufen (obwohl sich die Sache mit meiner Krankenversicherung gerade so ein wenig in der Schwebe befindet, was nicht meine Schuld ist und was garantiert zeitnah ein Blog-Beitrag wird!) und wie immer sehr gute Tipps bekommen – der Beste war: Bewegung. Auch wenn es schmerzt – einfach den ganzen Tag die Marmel cruisen, so entspannt der Nacken am Besten. Auch komisch, so’n Nacken. Wenn ich entspannen will gibt’s Sonne, Bier und ’nen Liegenstuhl; da ist an Fahrtüchtigkeit nicht mehr lange zu denken.

Aber fahrtüchtig war ich heute Mittag, auf dem Weg in die Stadt. Und auch wenn es weh tat, ich cruiste – im Auto und mit der Marmel, kenne die Strecke ja im Schlaf. Sollte eine Oma unvorhersehbarer Dinge vor mir die Straße überqueren, so würde ich trotz rhytmischer Links-/Rechts-Kopfkurbelei bestimmt noch rechtzeitig abbremsen können. Zur Not blame ich’s on the Zebrastripe – der da nicht ist. Höhe Ostseehalle an der Ampel dann erneut: links, so weit es geht. Es schmerzt stark. Dann rechts, soweit es geht. Nicht besser. Dann von vorne. Rechts neben mir an der Ampel geht plötzlich ein Fenster runter. Sie (Anfang 20, Sonnenbrille, hört laut Lady Gaga, fragt ausnahmsweise mal nicht nach Shepardhours Pfirsichkuchen) so: „Altah. Bist Du besoffen?!“. „Nee, ich entspanne. Also, meinen Nacken.“. Sie guckt zu ihrer Freundin auf dem Beifahrerplatz. „Also doch besoffen!“. Dann wurde es grün.

Kommentare

17 Antworten zu “Nucale Contracture”

  1. honki sagt:

    LOL! Ich sach‘ ma Marmel-Adé!

  2. Dilan sagt:

    :-D Der Wahnsinnn ich lieg auf dem Boden… “Altah. Bist Du besoffen?!”. “Nee, ich entspanne. Also, meinen Nacken.” richtig gut

  3. dfl sagt:

    „Vitamine, pinkeln, Kaffee, E-Mails “
    Du hast das Anziehen vergessen… kein Wunder, dass die Mädels dachten, Du seist besoffen…

  4. Toby sagt:

    Ich mach das meinen Katzen nach. Die können das wenigstens…also das Gähnstrecken!

  5. buem sagt:

    Hallo Herr Winkelsen,
    leider ein paar Anmerkungen meinerseits:

    Seit geraumer Zeit heisst es Sparkassenarena, auch wenn mir die Ostseehalle auch leichter über die Lippen kommt.

    Für den Nacken gibt es in Kiel eine nette Dame für die Atlasprofilax

    *Klugscheissermodus aus*

    :-)

  6. denzel sagt:

    alter, nicht immer alles auf den zebrastripe blamen! ^^

  7. Perot sagt:

    Ein Bekannter von mir gab bzgl. des Umgangs mit solchen Damen stets folgenden Rat: „Die hätte ich mal akkurat über den Zaun gehängt!“ Bevor Rückfragen kommen: Nein, der Bekannte war nicht ich selbst.

    Tipp gegen Nackenhaben: dem Duschgel Rheumasalbe und Jap. Heilöl beimengen! Könnte mir jedenfalls vorstellen, dass das ggf. u.U. möglicherweise hilfreich sein könnte.

    Da hättest Du als Top-Ratgeber, Nasenduschentester und Workout-Instructor eigentlich selber drauf kommen können. ;-)

  8. MHW sagt:

    UiUiUi,
    sind bei der Nackenverspannung auch Kopfschmerzen dabei? Falls ja, möchte ich Dir hiermit Beileid aussprechen. Sehr unangenehm, dagegen ist die Nackenstarre ein Waisenknabe.

  9. Donna sagt:

    Viel wichtiger ist doch: wie geht es Ihnen heute, Herr Winkelsen?

  10. Flotze™ sagt:

    das sind so scheiss situationen, egal was man antwortet es wird einem nicht geglaubt.

    Aber gut zuwissen das es anderen genauso geht !

    Gruß aus dem Ruhrpott !

  11. Chris sagt:

    Hrhr mr Winkelsen, genau das hatte ich vor 2 Wochen auch. Und nen Tag später nen wichtiges Fotoshooting. Not so funny.

  12. MC Winkel sagt:

    @honki: Marmel-laid! :)
    @Dilan: Naja, sooo lustig nun auch wieder nicht. Oder. Ach doch. :)
    @dfl: Nene, ich schlaf ja nicht naked, doh!
    @Toby: :) … ich erinnere mich, ja, die können das auch ohne einen Krampf zu bekommen!
    @buem: Für mich wird es immer die Ostseehalle bleiben. So wie auch das Volksparkstadion immer das Volksparkstadion bleiben wird! :)
    @denzel: :)
    @Perot: Hehe… hat er sich hiervon beeinflussen lassen? :)
    @MHW: Nene, keine Headaches. Heute geht’s auch schn wieder. Aber schon der Sohn einer Hure! :)
    @Donna: Och Danke, schon etwas besser! :)
    @Flotze™: Auch Nackenschmerzen! Dann mal gute Besserung zurück! :)
    @Chris: Also Model oder als Fotograf? Heute geht’s aber auch schon wieder…

  13. Erdge Schoss sagt:

    Eine Flasche, werter Herr Winkelsen,

    sonnenwarmen Biers auf die betroffene Körperregion drapiert,
    soll Wunder wirken.

    Mein Tipp: 5:3 (Hattrick Boateng).

    Herzlich
    Erdge Schoss

  14. Wahrscheinlich hast Du dabei noch Grimassen gezogen und komische Geräusche von dir gegeben. Also ich hätte gleich die Bullen gerufen statt vorher zu fragen

  15. die anke sagt:

    lieber herr winkel, die jungen deerns sind halt noch „nackenverspannungsfrei“ und wissen nicht um die tuecken des alterns ; ) , so lang es NUR der nacken ist, entspannen sie weiter, hilft auch fuer andere altersbedingte probleme . froehliches -was auch immer- kreisen/entspannen

  16. grievedesign sagt:

    Oh ja, da konnte ich auch ein Lied von singen…also von den Nackenverspannungen!

    Habe mir daher mein Alter jetzt eingestanden und so`n Nackenkissen zugelegt!
    Unfassbar: Seit dem habe ich wirklich keine Probleme mehr und träume zuckersüß – bestimmt auch von Ihnen… ;)

  17. anonym sagt:

    Hatte erst gelesen „Vitamine pinkeln“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.