Neuer Kühlschrank

Am Samstag habe ich mir endlich einen neuen Kühlschrank gekauft. Ich überlegte ja schon etwas länger und wartete eigentlich nur auf eine entsprechende Aktion bei den hiesigen Elektrofachmärkten. Ich bin einer dieser unzähligen Idioten, die zuschlagen wenn irgendwo sowas wie „20% Abwrackrabatt bei Abgabe des Altgerätes“ draufsteht. Natürlich ist mir bewusst, dass man vorher den Preis künstlich nach oben gesetzt hat und man am Ende das zahlt, was in 1-2 Monaten sowieso überall Standard ist, aber mir doch egal. Hauptsache, das „20%“ auf dem Werbeflyer ist größer als Witten, rot und hat leuchtende Außenränder. Und wenn die Spedilunken mir bei der Gelegenheit meine alte Kiste gleich wegentsorgen – umso besser.

Ich wurde auch schnell fündig. Das Gerät ist 1,70m hoch und hat den Getränke-Kühlbereich in bückzwangloser Greifhöhe (wer jemals auf die Idee kam, Eisfächer nach oben zu konzipieren, gehört gevierteilt und falsch zusammengenäht) und macht auch sonst einen schmalen Hals. Da es sich um den letzten Aktionstag handelte, war mir vorher schon klar, dass verfügbare Verkäufer heute wieder mangelwariger sein würden als Klamotten in Outletstores. Ein einziger Verkäufer bediente mindestens 5 Interessenten, weitere 10 warteten. Also machte ich mich aktiv auf die Suche. Ich ging in Richtung des Pausenraumes und belästigte alles, was nach Personal aussah. „Hören Sie, ich kaufe ihnen direkt so einen Kühlschrank ab. Keine Beratung, kein weiteres Verhandeln, ihre Prämie. Deal?“. Zwei Minuten später füllte man mir unter großer Fassungslosigkeit der schon länger wartenden Kunden meinen Bestellzettel aus. Um mich herum bösere Blicke und mahnenderes Geräuspere als im Mai ’95 bei der Steuerfahnung im Hause Graf. Naja nun, geht ja schnell.

Noch bevor der Verkäufer mir die Durchschrift der Auftragsbestätigung abgetrennt hat, fangen sowohl links als auch rechts neben mir zwei ältere Frauen an, auf den Verkäufer einzureden. Bevor ich hier nun versehentlich noch auf die Fresse bekomme zwischen die Fronten gerate, verlasse ich den Ort lieber. Bei den Waschmaschinen angekommen bemerke ich, dass das Buhlen um den freigewordenen Verkäufer Ausmasse wie beim unterbesetzten Eros-Center in Zuchthausnähe während des Freiganges angenommen hat. Ein Gekreische und Gezeter – da leidet wohl jemand an einer Ilja Rogoff-Überdosirung! Ich bleibe stehen und rufe beruhigend dazwischen, „In der Ruhe liegt die Kraft! Sind doch noch genug Kühlschränke da!“. „Sie?!? Sie sind doch die Wurzel allen Übels, wir warten hier schon seit 90 Minuten!“. „Nun kommen Sie. Da machen 30 weitere den Kohl auch nicht fett! Schüss.“. Eine innerlich platzende Pulsader klingt so wie Zähneknirschen. Nur mit Schmirgelpapier dazwischen.

Der Kühlschrank kommt Ende der Woche, ich werde berichten.

Kommentare

22 Antworten zu “Neuer Kühlschrank”

  1. uXnox sagt:

    Na dann…. GUT FROST :)

  2. Aquii sagt:

    Aehm Drängler werden hier geteert und gefedert, anschließend des Ladens verwiesen ;) Unhöflich, auch wenn Sie es waren.

  3. Jerry B. Anderson (tm) sagt:

    Alles normal machen.
    Wenn der freezer bei dir home ist, dann als firstes smarte
    drinks cold standen, oder?

  4. Andre sagt:

    Wann ist „First-Frost-Party“? Bin dabei :-)

  5. Kiki sagt:

    Also, wirklich cool wäre es gewesen zu sagen „packense’n ein, ich nehm‘ ihn gleich mit“. Dann die Kiste auf die Schulter gehievt und eiskalt lächelnd an all den brav-in-der-Schlange-stehern vorbeigestiefelt, wie dieser Typ mit dem Eisblock in der Cinzano- oder Amarettowerbung vor einigen Jahren (keine Ahnung, irgend so ein billiges Modegesöff halt).
    Das wäre mal ein Abgang gewesen!

  6. Gürtel sagt:

    Wann wird der „eingesoffen“ ? ;-)

  7. Mone sagt:

    Ich bräuchte auch einen neuen Kühlschrank. Meiner hat überhaupt kein Eisfach… Eis wird nur im Winter gegessen. :)

  8. Scholli sagt:

    „Die Wurzel allen Übels“, geben Sie es zu Herr Winkel, das war doch jetzt ein erstklassiger Euphemismus.

  9. Maegz sagt:

    Hast doch Recht! Die durchschnittlichen Elektromarktkunden (ausschließlich nur am Samstag um 12 zum Großeinkauf) wollen ja tatsächlich Beratung („Macht der denn auch bestimmt so richtig kalt?“) und anschließend noch feilschen wie auf dem Basar. Klar dauert das. Klar haben die Verkäufer da nur bedingt Bock drauf. Muss ich mir merken die direkte Masche :)

  10. Pssst! sagt:

    „Eine innerlich platzende Pulsader klingt so wie Zähneknirschen. Nur mit Schmirgelpapier dazwischen.“

    *brüll* :-))))))))))

    datt kann ich so bestätigen! LOL
    viel spaß mit dem neuen kühlschrank und als kleiner tip für heiße tage: kuschelpuschen einfach mal für ne halbe stunde ins kühlfach legen und dann anziehen :-)

  11. danimateur sagt:

    sie sind also wie ich auch so ein opfer der werbung.
    wissen se was. drauf gesch.., hauptsache geil :-)

  12. Kaal sagt:

    Mein Balkon ist derzeit Dusche und Kühlschrank in einem.
    Dieses Konzept mit den Schlangen versteh ich auch nicht: Jeder der an eine kommt findet sie doof, macht sie dann aber gleich noch ein Stück länger. Schon komisch.

  13. chrisse sagt:

    wow meine stadt wurde in einem der großartigen vergleiche des mc’s „gewürdigt“

  14. […] Gedanken anfreunden muss vom Boden zu essen, kann sich aber wenigstens MC Winkel über seinen neuen Kühlschrank […]

  15. Herr Schmidt sagt:

    Deep-Freezer, die kopfseitig im Kühlschrank integriert sind, sind wirklich eine Geißel der Menschheit. Ich habe dat Dingen auch in Bodennähe und das Jever auf Augenhöhe.

  16. der.grob sagt:

    ich brauche auch dringend einen kühlschrank. ich verwechsel die dinger dummerweise immer mit mikrowellen. braucht jemand vielleicht eine mikrowelle und hat einen kühlschrank zu viel? (bitte nur ernstgemeinte angebote. danke.)

  17. Sahne sagt:

    Ich mein wer so cool ist wie du (*tsch jetzt bloss nur ernst bleiben, prust*) der steht mit so ner Gefrierkombi ja quasi in nem Verwandschaftsverhältnis, da ist doch klar das man schneller bedient werden muss…
    Wer das nicht versteht, dem ist auch nicht mehr zu helfen!

  18. Soll ich Ihnen mal meinen Kuehlschrank zeigen, Herr W.? Was glauben Sie wohl, wer den huebscheren hat?

  19. Robby sagt:

    “Hören Sie, ich kaufe ihnen direkt so einen Kühlschrank ab. Keine Beratung, kein weiteres Verhandeln, ihre Prämie. Deal?”

    Yeah, gekonnt! :D

  20. MC Winkel sagt:

    @uXnox: A++, Baby! :)
    @Aquii: Ich drängele? Ich war proaktiv! *lol*
    @Jerry B. Anderson ™: Ich werde bericht, Jerrson! Wird normal gemaked!
    @Andre: Man weiht hier Kühlschränke ein? Ich hätte es wissen müssen, als ich vor Jahren aus Alabama nach Schleswig-Holstein kam. ^^
    @Kiki: Naja, die hatten nur noch das Ausstellungsstück da. Und das Ding hat im Innenbereich mehr schmierige Finger gesehen als Frau Hilton!
    @Gürtel: Homie, es ist Montag!
    @Mone: SÜNDE! Schade, dass ich meinen Alten nun abwracken lasse. (Jetzt müssen Sie sagen: „Was hat denn Ihr Vater damti zu tun?“)
    @Scholli: Finden Sie? Wurzel? Hmm.
    @Maegz: Versteh ich auch nicht. Steht doch alles im Internet.
    @Pssst!: Pfuiiii! Neee, das werde ich bestimmt nicht tun!
    @danimateur: Oder? :))
    @Kaal: Und das Asshole ist vorne. Noch komischer. :)
    @chrisse: Sie kommen aus Outletstore? :)
    @Herr Schmidt: Sou muddat sien; bis auf die Marke! :)
    @der.grob: Fragen Sie mal die Mone (s.o.). Vllt. können Sie tauschen?!?
    @Sahne: Sehense! Das sage ich doch auch ständig!
    @Lenny_und_Karl: Wer den Hübscheren hat? Sie haben einen … gott, das wusste ich nicht! ^^
    @Robby: geht so. Normalerweise ruf‘ ich an, dann erspare ich mir noch viel mehr… :)

  21. Pssst! sagt:

    hä? wieso pfui? hammse solche muffstelzen? *g*

  22. Fix sagt:

    Da kommen harte Zeiten auf alle zukünftigen Gadgets zu, die ihren Weg in MCs neue Gefrierkombination finden… Remeber the Sonim XP1 :-P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.