Google Chrome-Clip: Dear Sophie! (Und mehr)


[Ich benutze nach wie vor den Firefox und werde das auch weiterhin tun. Aber dieser Clip hier hat mich heute Mittag richtig gekriegt. Richtig schön … gekriegt.]

Plus die Links des Tages:

  • Wieviele fps das wohl sind? Sehr flowing, nett anzuschauen.
  • Warte kurz, "The Dark Knight" – über EINE MILLIARDE?
  • Nice one. (und bitte nicht meinem Comment lesen)
  • Da haben eine ganze Menge Leute (=Blogger) bei der "Picture my Day"-Aktion mirgemacht, wen das interessiert: hier hat Jens alle Links gesammelt.
  • "Im Kino quillt das Superheldengenre über, Black Metal ist plötzlich hip und die Leute wollen so unbedingt Teil eines Ganzen sein, dass es schon an sozialer Raserei grenzt. Der Metal Hammer berichtet immer noch von Sodom und Destruction, aber Mille von Kreator ist längst auf Facebook." Wahnsinn, das Alles.
  • Kommentare

    8 Antworten zu “Google Chrome-Clip: Dear Sophie! (Und mehr)”

    1. Axel sagt:

      Google macht scheinbar gerne diese arg gefühlsbetonten Clips. Gab doch auch schon diese mit der Google-Suche. Mir gefallen sie aber irgendwie auch :)

    2. MC Winkel sagt:

      @Axel: Ja, denke ich auch. Immer mitten ins Herz… und natürlich ganz ohne Eigennutz! :) (nee, die sind schon super, kann man (leider) nicht meckern…)

    3. oanh sagt:

      aaaaaaaw :D tolle idee. falls ich je kinder kriegen sollte, kriegen die auch sowas. im firefox erstellt.

      und mc, du hast scheinbar rausgefunden, wie man kommentare mit dunklem hintergrund erstellt. weihe uns ein!

    4. MC Winkel sagt:

      @oanh: :)) war eine Theme-eigene Eigenschaft, sozusagen. Also, geht wohl nur hier. Musste nur in der comment.php die Mail-Adresse ändern, mehr weiß ich nicht, bin nicht so der Programming-Dude! :) Und Firefox ruled! :)

    5. singhiozzo sagt:

      Solltest dem Chrome mal ne Chance geben. Ich war früher auch immer fetter Firefox Homie. Durch den Kauf eines HTC Handy mußte ich mir dann aber die fette Google Dröhnung geben und fands irgendwie geil. Dann mal Chrome ausprobiert und dran hängen geblieben. Ist am Ende des Tages aber eh immer Geschmackssache!

      Mittlerweile ist das HTC Geschichte (Gott sei Dank – so ein Müll) und ein iPhone ist da. Und Chrome ist geblieben!

    6. schnief! Och ist das schön…jetzt will ich ein baby und chrome und mails schreiben – sofort!

    7. David sagt:

      Tolle Werbung die sofort emotionalisiert (gibts das Wort überhaupt?). Ob ich alle wichtigen Daten meines Kindes irgendwann online verfügbar machen möchte ist dann nochmal ne ganz andere Geschichte. ;)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.