KIEL: „A Little Town Festival“ [Kieler Woche-Tiltshift-Clip]

Vielleicht ist das in der letzten Woche so ein bißchen durchgeschimmert – ich bin jetzt nicht der größte Fan von Volksfesten und auch die hiesige Kieler Woche ist für mich so nach 15 Jahren irgendwann auch einmal nicht mehr ganz so spannend. So gesehen war ich dieses Jahr nur einen Tag unten; der Tag mit eigenem Auftritt, bei Nacht. Für alle, denen es ebenso ging hier ein paar Tageslicht-Aufnahmen im Tiltshift-Modus – die Miniatur-Kieler Woche:

„Filmed with Nikon D90 and Canon 60D. Produced by Andrea Kühne, René Raab and Stephan Sobiesinsky as a students project for the Kieler Woche Onlineredaktion.“



Clip:


___
[Danke @ René via facebook]

Kommentare

8 Antworten zu “KIEL: „A Little Town Festival“ [Kieler Woche-Tiltshift-Clip]”

  1. MC Winkel sagt:

    PSA: weil der facebook-Button schon wieder rumzickt, habe ich ihn durch den Page-Like-Link ersetzt ein neues Plugin eingebaut. Hoffentlich beeilt google+ sich, damit der fb-Wahnsinn schnell ein Ende hat.

  2. Donna sagt:

    … ist gar nicht sooo schlimm, wie Rocko Schamoni immer behauptet! ;o)

  3. mettskillz sagt:

    Das schicke Video täuscht aber auch nicht darüber hinweg, dass die Kieler Woche das überschätzteste Dingens überhaupt ist. Hab jetzt meine erste Kieler Woche erleben müssen – schon reichlich langweilig.

  4. Unpassendste Musikunterlegung ever. Hatte mir so’n richtig schön nordisches Filmchen erwartet. Und dann das. Schade. Obwohl das Video an sich hübsch gemacht ist.

  5. Dennis sagt:

    Moin! Irre ich mich oder hat der Blaue Autowagen bei 1:10 das Prinzip von dem Kreisverkehr falsch verstanden?? :)

  6. MC Winkel sagt:

    @Donna: *lol* … ich hab‘ das immer gesagt, der hasst uns. Aber ey, der kommt aus LÜTJENBURG! :)
    @mettskillz: Ehm – Volksfest! Was hast Du erwartet? Ist jetzt auch nicht schlechter als das Oktober- oder das Donauinselfest. :)
    @DAS_STROMKOPF: Hätte da auch etwas anderes genommen. Allein wg. der „How can you be so saa-a-a-a-d“-Hook – eine Traurigkeitshymne! :) Aber vllt. ist das ja gerade der subtile Witz; immerhin geht es um Kiel! :) (nee, kein Gehate, ich bin schon down mit der Stadt. Nur mit 96,3% der Bewohner hier nicht. :))
    @Dennis: *lol* … gute Frage! Nehme an, der hat da nur ‚was geliefert, ist nämlich eine Einbahnstraße, vor der Seite darfste da gar nicht rein. Und falls es interessiert: da oben rechts ist eine der 234 „Campus Suites“ hier in Kiel. So’ne Kaffee und belegte Brötchen-Klitsche, die den einzigen Starbucks in Kiel jetzt auch noch vertrieben hat.

  7. anke sagt:

    lieber herr winkel, und segeln tun die da auch, ich meine zur KI-Wo ; )

  8. rené sagt:

    @DAS_STROMKOPF:
    ich sach ma so, ich kann den song inzwischen überhaupt nicht mehr hören und hab mir auch schon so den ein oder andern zweifel ob der text passt ist durchaus vorhanden

    aber, es herrschte Zeitdruck, das Ding musste 2std später fertig sein und wir waren froh auf die schnelle (nach einer stunde) frei verwendbare Musik gefunden zu haben, die melodisch einigermaßen passt & nicht zu grausig klingt. das ist leider garnicht so einfach gute freie Musik zu finden, geschweige den was passend nordisches und die Stadt ist eher geizig wenns um rechte kaufen geht. da wurde der text einfach mal ignoriert, beim nächsten mal wirds vielleicht besser =)
    aber gut, ich kann das musikalische nicht gefallen verstehen

    vielleicht muss der herr mc mal n passendes Lied gestalten und zur Verfügung stellen, überlege eh noch das video auf ganz kiel auszuweiten ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.