Jordan Rakei – „Cloak“ (Full Album Stream)

Jordan Rakei Cloak Cover WHUDAT

DA HAB‘ ICH DRAUF GEWARTET! Endlich, hier ist das Debut Album „Cloak“ von dem Australier Jordan Rakei, den ich zufällig vor 2 Jahren auf einem ESTA-Release entdeckt habe. Letztes Jahr im Juni folgte das Mixtape „Groove Curse„, welches ewig lang in meiner Mucke-Mediathek routierte und nachdem ich Jordan Rakei mit „Talk To Me“ auch in der letzten Marbs Playlist hatte gibt es jetzt das dazugehörige Album.

„Cloak“ ersheint über 4101 Records, man beschreibt das Album selbst als groove based soul, jazz and hiphop with hints of psychedelia and afro percussive rhythms und ich möchte mal annehmen, dass es im Studio immer gut riecht. Jordan Rakei lebt inzwischen in London, wo dieses Album auch produziert und aufgenommen wurde, die Features kommen von australischen Freunden wie Remi and Ngaiire, darüber hinaus hören wir noch etwas von Richard Spaven auf Toko (Track #9). Ich nehme das Ding gleich mit runter an den Pool, so kann die neue Woche doch beginnen, Mensch. Dope:

„Soul Has No Tempo and 4101 Records are proud to present CLOAK – the debut album from Jordan Rakei. (…) Written and recorded in his new adopted home of London, Cloak is a scintillating and timeless debut drawing influence and inspiration from the discovery of meditation, the separation from ego and a personal conversation with self. (…) Cloak will take you down the rabbit hole as Rakei expertly navigates explosive new boundaries, where colour and sound collide.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.