GoPro’s Video Revolution (Documentary)

Was eine GoPro-Camera ist, sollte heutzutage sogar der letzte InternetExplorer-User mitbekommen haben. Die Markenbezeichnung GoPro ist unlängst ein sogenannter Gattungsname (= Produktarten, die im Grunde genommen Markenbezeichnungen sind – so wie Tempo, Pampers, Tesa, Aspirin – you name it) und steht für mobile Action- und Sports-Kameras, erstaunlicherweise gibt es so gut wie keine ernstzunehmenden Konkurrenz-Produkte. Entwickelt wurde die Kamera eigentlich für den Surfsport und als die ersten GoPro-Surfaufnahmen um die Welt gingen, gab es für den Erfolg der GoPro kein Halten mehr. Nick Woodman heisst der Typ, der 2005 auf die Idee kam, seither haben sich die Umsätze seiner Firma von 350.000 auf 500 Millionen $ (2012) entwickelt und ein Ende dieser Erfolgsstory ist nicht abzusehen. Nehmt Euch diese 12 Minuten Zeit und erfahrt mehr über die meistverkaufte Kamera der Welt, die den Markt revolutioniert hat:

„A little, wearable camera is putting its owners in their own movies, doing everything from walking down the street to jumping out of an airplane. Anderson Cooper reports on GoPro, the world’s best-selling camera that’s revolutionizing the world of video.“



Clip:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=wboVor218ds[/youtube]
___
[via buzz-t]

Kommentare

Eine Antwort zu “GoPro’s Video Revolution (Documentary)”

  1. Sebastian sagt:

    Echt sympatischer Typ, gönne im seinen Erfolg zu 100%.
    Ich hatte meine erste GoPro vor 3 Jahren gekauft. Habe sie noch immer. Erst einige Monate später kam scheinbar der große Durchbruch. Ich hatte es zu dem Zeitpunkt per Zufall im Netz gefunden. Bei mir war es weil ich ne Kamera fürs Tauchen suchte :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.