Einer der schlimmsten Tage des Jahres, aber immerhin unterhaltsamer Content

Was für ein beschissener Tag, echt jetzt. Aber wenn ich nach acht Jahren Bloggerei Eines gelernt habe, dann das: HTML (büschen). Und dass die beschissensten Tage immer den besten Content liefern und weil ich gerade noch Wut im Bauch habe, schreibe ich das jetzt mal kurz auf:

Vor ca. 12 Wochen hat mir ein befreundeter Blogger mal einen Kontakt zu einer Ansprechpartnerin einer größeren Firma (ihr klickt täglich auf einen Button von denen und kontrolliert, ob ehemalige Klassenkameraden neue Suff-/ oder Strandfotos hochgeladen haben) hergestellt. Ich bat um einen Gefallen, nichts Großes, logistisch ein Aufwand von 10 Minuten (Anruf bei einem Techniker), technisch dann nochmal zwei Minuten (Kopieren eines Datensatzes in neue Datenbank, geht vermutlich sogar in unter 10 Sekunden). Ich selbst kann das nicht, diese Plattform bietet diese Möglichkeit leider nicht, aber beim erwähnten, anderen Blogger klappte das auch mal. Als Bittsteller bin ich natürlich in einer untergeordneten, devoten, zwangsgeduldigen Rolle. Alles Adjektive, die nicht zu mir passen, aber was willst‘ machen, in meinem Glückskeks stand gestern noch „wer pflücken will muss freundlich sein“ und ich bin mir sicher, die haben sich verschrieben. Und jetzt werde ich dort gerade massivst gedisst, berichte darüber aber lieber (noch) nicht. Auf jeden Fall brachte mich diese Ignoranz heute vormittag zur Weißglow.

Dann technische Probleme mit dem Blog (die inzwischen gelöst werden konnten, Danke @ Dansen!), zwischenmenschliche Probleme mit Leuten, die einfach mal doof herumfronten und gefühlte 10 „Ey Dein Blog is cool bitte supporte den Homie meines Nachbarn“-Mails und weitere 10 „Wir promoten coole Products bidde blogge über unsere neusten Colabos“-Anfragen, alles auf NoBudget und GoodWill-Basis. Ich will nicht heulen, ich hab‘ ja trotzdem den besten Job der Welt – aber verdammte Scheiße (nur an die NoBudget-Werbeanfrager gerichtet): spart Euch die Mails, nehmt mich aus Euren Verteilern, fragt Ulis Bastelblog oder Quakbabsis Astrology-Tagebuch – ich weiß um meine Reichweite, ich kenne meine SEO-Wirkung, ich blogge seit Jahren Top10 – aber GoodWill’son zahlt mir meine Hypotheken auch nicht! (sollte Budget da sein gilt nach wie vor: holla! :))

Und dann zum Feierabend noch der Mega-Gau: ich verspreche, ich lasse mir morgen ein „fahr‘ niemals tanken weil Benzin grad so günstig ist!“ hinter die Ohren tättowieren. Nur schnell stichwortartig: 1,51€ der Liter, die Tankstelle voll, ich trotzdem hin. Zweite Reihe. Typ vor mir hatte Mittags 2kg Chillsiter und einen Slomo|wicz. Kommt erst nach 10 Minuten zum Auto zurück, wäre längst gefahren, wenn nicht noch so ein anderer Schnäppchenjäger bereits hinter mir gewartet hätte. Ich tanke, will zahlen, vor mir 12 Leute. Weitere 10 Minuten später, nur noch 3 Menschen vor mir, Tante an der Kasse bezahlt falsche Säule und merkt es nicht. Kassiererin weiß nicht, wie man Gutschrift erstellt, telefoniert – lockere 5 Minuten, kein Kunde kann zwischenzeitlich vorgelassen werden. Tante bekommt Geld zurück, hat inzwischen Säule vergessen. „Ich glaub‘ die Acht, aber ich geh‘ lieber nochmal gucken!“. Weitere 2 Minuten, sie kommt zurück, „Ja, die Acht“. „Alles klar, 54 Liter SuperPlus waren das…“, „Neeeeééé, das war nur Super!“, „Neeéé, die Acht war SuperPlus, so steht das hier!“, „Dann geh ich lieber nochmal gucken!“ – und das mir; ungeduldig + jähzornig. Ja, ich wurde vielleicht etwas unruhig und ja, vielleicht auch etwas lauter. Vielleicht wurde ich auch ein kleines bißchen asozial, aber eine Sache wurde ganz sicher: vorgelassen! Beim Rausgehen hab‘ ich noch schnell dieses Bild gemacht, wenn Ihr diese Tante hier in Kiel seht:

Lauft.

Kommentare

25 Antworten zu “Einer der schlimmsten Tage des Jahres, aber immerhin unterhaltsamer Content”

  1. Jerry B. Anderson sagt:

    Klingt echt lame of life, aber ich hab eine gute Nachricht Emser und muss dir gleich mal danken hier: Ich benutze jetzt neuerdings deine VLOG’s (besonders Monaco) als Antidepressiva. hatte vor einigen days mal wieder one down day und schoss mir gleich 3 old classics inside. Es gibt also noch fantastische und gute Dinger zu hearen. Du bist ein sun of laif und wirst es immer bleiben!

  2. Timo sagt:

    Ist dir sowas erst zum ersten mal passiert???
    Ich hab immer das glueck die Oma mit dem meisten Kleingeld oder den Öko,der seine Lebensgeschichte erzählen muss oder den diskutierer warum das hier teurer ist als bei der konkurrenz, vor mir zu haben…

  3. Sören sagt:

    Zitat aus Deinem Impressum:

    „Dieses Lifestyle-Blog beschäftigt sich hauptsächlich mit den Themenbereichen Desing…“

    Mir war das schon mal aufgefallen, habe es dann aber vergessen zu melden, jetzt nicht. Vielleicht hilfts ja^^

    Ansonsten eine sehr geile Story, mit Wut im Bau bloggt sich partiell durchaus sehr gut, ich kenne das…

  4. solo sagt:

    ich würde vor allen da weglaufen…EMSER du bist STark..°!

  5. Moody sagt:

    ich bin da ganz bei dir

  6. Mülli sagt:

    in meinem Glückskeks stand gestern noch “wer pflücken will muss freundlich sein” und ich bin mir sicher, die haben sich verschrieben.

    Hammer :)

  7. Erdge Schoss sagt:

    In meinem Glückskeks, werter Herr Winkelsen,
    steckte ein Nierenstein. Wer macht denn so was?

    Herzlich
    Ihr Schoss

  8. Jack sagt:

    1,51 der Liter??? Habt ihr eine direkte Pipeline aus Arabien im Norden?^^

    Trotzdem schoene Geschichte. Tankstellenschlangen saugen. Und wenn dann noch Hermes-Versand plus die Moeglichkeit zum Geldabheben eingebettet sind…

  9. Wendlander sagt:

    Becks im Blog vom Holstenbotschafter, na sowas…

  10. singhiozzo sagt:

    Yeah, endlich mal wieder ungeduldig und jähzornig!!! Nach der Waschzwang-Nummer gestern heute eine weitere Gemeinsamkeit: ich dachte immer, ich bin der Einzige, vor dem der Omma immer das komplette Kleingeld runter fällt und UNTER die verdammte Kasse rollt.

    Was ich noch fragen wollte: kannste nicht mal unsere neue Geschäftsidee
    promoten? :-D Nee, aber Spaß beiseite. Ich hab dir doch mal erzählt womit wir unser Geld verdienen. In naher Zukunft wird es ein ultrafettes neues Projekt geben, was gewisse Schnittmengen mit deinen Vlog Themen der letzten Zeit bietet. Vielleicht können wir da mal was zusammen reissen!

  11. singhiozzo sagt:

    Also auf geschäftlicher Basis natürlich. Ich bin auch überhaupt kein Freund von „kannste nicht mal eben unter der Hand…“!

  12. dicker, kannste mal meine firmenwebsite promoten. gibt auch nen pils ;-)

  13. bycan sagt:

    Sowas ist mir an einer Tankstelle auch schonmal passiert… Geld musste rückgebucht werden und die Mitarbeiterin wusste nicht wie. Zeitdruck hatte ich natürlich auch.
    Dann kommen auch noch paar Leute (offensichtlich auf dem Weg in den Urlaub) angelaufen und schnauzen uns wütend an ob wir nicht ein Stück vorfahren könnten damit sie auch tanken können.
    Dass es keinen Unterschied machen würde da die Zapfsäule eh nicht funktioniert solange wir nicht bezahlt haben wollten sie einfach kategorisch nicht verstehen.

  14. Josh sagt:

    „Wer wird denn gleich in die Luft gehen…“ http://youtu.be/VKo4s_7-Afc

    ;)

  15. ichnicht sagt:

    5, 6, 7, 8 – gute nacht!

  16. Flo sagt:

    Ich glaub an manchen Tagen kann man da auch einfach nur ausrasten…!

  17. MC Winkel sagt:

    @FlotzeTm: Hab ich, Danke! :)
    @Jerry B. Anderson: Jerrson, das hlre ich ungern. Hoffe, inzwischen wieder alles okay. Freue mich wie immer, wenn meine Vlogs Dich aufmuntern, Du Sun if ma laiphtahm! :)
    @Timo: Neee, passiert mir ständig. Aber an so einem tag ist das natürlich doppelt wack!
    @Sören: Danke Dir, hab’s geändert. Und top, genau so macht man das! Hättest mal auf twitter sehen sollen, da hat auch einer diesen Tippfehler entdeckt und es gleich all seinen Followern erzählt. „Mama, da hat einer ein Fehler im Internet gemacht!“. *lol* Ein Tipper, und sich dann so zu freuen, so eine arme Wurst! Können halt nicht alle so sympathisch sein und freundlich auf Tipper hinweisem wie Du.
    @solo: Ich gebe mir Mühe, Alter! :) (PS: Kova kommt morgen! Das Ding ist DERBE, höre es rauf und runter!!)
    @Moody: Was das Beste ist, was man tun kann! Also, so grundsätzlich! :)
    @Mülli: Dangge! :)

  18. MC Winkel sagt:

    @Erdge Schoss: Die Pharma-Lobby, Herr Schoss! Mich haben die auch auf’m Kieker! :)
    @Jack: Gut oder?! Only in Kiel, doh! Zieh doch auch aufÄs Land, da hat man das mal mit!
    @Wendlander: Passt doch zum Thema: Scheißtag // Scheißbier. :)
    @singhiozzo: Diggie, immer her damit. Bei Dir würd‘ ich sogar Buddytarif machen, so lange, wie Du whudat und lupscows schon supportest! :)
    @Webdesign Kiel: Machst Du doch eh täglich schon hier selbst! :) (Aber auch gut so!) Und sowieso: bei RL-Freunden ist das na klar ne andere Nummer…
    @bycan: War aber auch kurz davor, den Wagen vor mir einfach wegzuschieben; mit meinem Wagen. :)
    @Josh: Hehe, neben Ernte23 eigentlich die derbsten Kippen!
    @ichnicht: Zum Glück war’s nicht Nummer 10! :)
    @Flo: … in Kiel? Täglich. :)

  19. gosu sagt:

    haha. nice.

  20. o. sagt:

    Sowas passiert irgendwie vor allem auch doppelt so oft bei der Tanke wie im Supermarkt. Geil auch, wenn man mit dem Auto morgens „nur schnell“ noch nen Café Latte an der Tanke holen will. Einmal waren zwar keine Leute vor mir, aber die Verkäuferin hatte irgendwelche Probleme mit der Maschine und musste mal „nur kurz“ den Chef anrufen…Nach 5-10 Minuten dann 2,-€ das Ding, nen besserer Nescafé und nur halb voll…

  21. setann sagt:

    also mein bruder hat heute morgen um sechs uhr einen betrunkenen nachbarn der etwas lauter sein handy auf der terasse suchte wie folgt beschimpft: „du armseliger speedstricher pass doch besser auf dein wichsdreckshandy auf, du handyfot**‘ und wenn du heulsuse nicht aufhörst hier morgens rumzubrüllen wie ein pavian, steckt ich deinen kackarsc* gleich auf meinem zaunpfahl, du pennerfot**!“
    mein neffe meinte, nachdem er mir die aufnahme vorspielte: man merkt daran, das mein vater nicht gerne geweckt wird, da wurd er obzön!
    …ein kluges kind, ganz die tante!
    meinst du solche wortwahl oder ähnliches mit asozialen bemerkungen?

  22. setann sagt:

    „cracknutte“ fiel auch noch…

  23. singhiozzo sagt:

    Danke Alter, das freut mich zu hören. Ich melde mich bei Gelegenheit bei dir (darf nur nicht vergessen dir vorher meine Nummer zu geben – bei Unbekannt gehste ja nicht ran, nä)! :-)

  24. Okay, ich bin demütig und bekenne mich schuldig! Hoffe ich kann Dich beim nächsten Treffen mit ’nem Bier besänftigen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.