Eckhart Tolle Teachings: „Are Your Thoughts Making You Unhappy?“ // Video

New Tolle! Ich hoffe, der geneigte WHUDAT-Leser kann sich auch an den conscious Postings hier auf WHUDAT erfreuen, eigentlich sind die nämlich der wahre Inhalt. Also das, was ich den Leuten mittlerweile wirklich mitteilen möchte. Ich bin mir nämlich sicher, dass wenn die Menschen diese Inhalte verstünden und sich vielleicht sogar vorstellen könnten, sich so ein bisschen an ihnen zu orientieren, dann würde dieser ganze Kackhaufen namens „gesellschaftliches Miteinander in einer zivilisierten Welt im Jahre 2021“ ganz anders aussehen, als so wie wir es gerade vorfinden. Ich sage das zwar jetzt auch schon seit Jahren und immer noch sind es die Musik-Beiträge oder die Memes, die auf WHUDAT am besten funktionieren.

Innehalten und die Gedanken beobachten

Die Kernfrage aus diesen 10 Minuten einmal kurz auf den Punkt gebracht: wie wäre es, wenn wir im nächsten Moment, der uns in irgendeiner Form verstimmt (traurig, sauer, ängstlich oder wütend macht) einfach einmal kurz innehalten und dann genau gucken, ob es an der jeweiligen Situation liegt oder ob es daran liegt, wie wir auf die jeweilige Situation reagieren. Dann stellen wir nämlich fest, dass es zu 95% unsere Reaktion ist, weil unser konditioniertes Gehirn ja schon immer so reagiert hat und wir das inzwischen einfach als normal erachten und hinnehmen. Unser Denkapparat ist nun einmal so programmiert worden und das tägliche, zumeist impulsive Leben verschlimmert diesen Zustand, ganz besonders durch so Serotonin-spendende Schnellfick-Ablenkungen wie Alles von facebook.

Zwingend notwendig: Alles von facebook vermeiden

Die guten Nachrichten sind: man kann das wieder in den Griff bekommen. Es ist noch nicht alles verloren! Meditation hilft hier ungemein, einfach 2x 20 Minuten am Tag mit sich selbst sitzen und seine Gedanken wertungsfrei beobachten. Und natürlich (Anti-)SocialMedia-Detox. Ich habe mein Surf-Verhalten in den letzten 6 Monaten massiv verändert, habe wirklich hart ausgedünnt. Maximal eine Stunde pro Tag Instagram, was immer noch sehr viel ist, was aber bis Jahresende auf Null heruntergefahren wird. Ich will das einfach nicht mehr. Außerdem weiß Jeder, dass man Alles von facebook, also die leidbringende Spionage-Software, die bewusst mit Desinformation Kriege auslöst, Trump möglich gemacht hat und aus rein wirtschaftlichen Gründen Kinderseelen ruiniert, nicht zwingend unterstützen sollte. Again: Jahresende ist Schluss damit. Aber jetzt erst einmal – Eckhart Tolle:

„Most people’s minds are full of noise, unimportant and loud, especially when we encounter a difficult life situation. Eckhart shares how these thoughts keep us from being at peace with what is and create unhappiness in all its forms.“

Are Your Thoughts Making You Unhappy?

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.