„Driving Across America By Myself“ by Ari Fararooy (Clip)

In diesem Sommer setzte sich Ari Fararooy in Boston in seinen Wagen und startete einen 3 wöchigen Roadtrip quer durch die gesamten USA, mit seiner Kamera als einzigem Begleiter. Auf seinem Weg nach Los Angeles entstand so sein herrlich experimenteller Kurzfilm „Driving Across America By Myself“, welcher einen grandiosen Querschnitt amerikanischer Lebensart sowie natürlich atemberaubende Landschaften einfängt. Idee und Umsetzung haben in jedem Fall Props verdient, wovon Ihr Euch nach dem Jump gerne selbst überzeugen dürft – biddeschön:

This summer videographer Ari Fararooy shot extensive footage of his solo road trip from Boston to Los Angeles and distilled the adventure into an experimental short film.

Clip:

___
[via]

Kommentare

2 Antworten zu “„Driving Across America By Myself“ by Ari Fararooy (Clip)”

  1. Driving Across America By Myself

    Ari Fararooy hat zwei Dinge gemacht, vor denen ich einen Heidenrespekt habe. Zum einen ist er alleine gereist. Nein, nicht mit dem Zug von Hamburg nach Köln sondern quer durch die USA, von Boston nach Los Angeles. Zum anderen legt er mit seinem Clip ei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.